Erstes Statement zu 18 Karats Festnahme veröffentlicht

 

Bereits am Dienstag wurde 18 Karat im Zuge mehrerer Razzien in Dortmund und Umgebung festgenommen. Bislang sitzt das Supremos-Oberhaupt anscheinend weiter in Untersuchungshaft. Über seinen Instagram-Kanal gibt es nun ein Update zur Situation des Rappers.

"Absolute Leere": Statement zu 18 Karat-Festnahme

Bei Instagram teilt wohl die Frau von 18 Karat einige Worte zu dessen Festnahme. Ihr Statement beginnt sie damit, dass sie es immer noch nicht glauben könnten. Am Dienstag wäre ihre Wohnung gestürmt worden und das sei auch das letzte Mal, dass sie den Rapper gesehen habe.

Trotz einer gewissen Sprachlosigkeit verspricht Mrs. Karat, so ist das Statement unterzeichnet, dass sie "wie Soldaten" kämpfen werden. 18 Karat werde stolz sein, wie in seiner Abwesenheit mit "sein[em] Baby" Supremos umgegangen werde.

Die ganze Stellungnahme könnt ihr hier nachlesen:

Statement von Mrs. Karat

Nach Razzia: 18 Karat festgenommen

Was war passiert? Am Dienstag hatte es in Dortmund und Lünen mehrere Razzien in Wohn- und Geschäftsräumen gegeben. Dabei stieß die Polizei auf fast ein Dutzend Kilo Marihuana, mehrere Waffen, Blanko-Impfausweise sowie geringe Mengen an Ecstasy und Haschisch und zwei Heimplantagen.

Insgesamt drei Männer wurden während der Razzien festgenommen, darunter auch 18 Karat. Seitdem sitzt der Dortmunder Rapper in Untersuchungshaft.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de