Erstes Bild aus dem Studio: Die Arbeit an Kanye Wests neuem Album hat begonnen

Kanye West lässt seinen Worten offenbar direkt Taten folgen. Erst vor Kurzem hatte der vielleicht kontroverseste Künstler der Neuzeit angekündigt, schon bald sein nächstes Album zu veröffentlichen. Darauf folgte der erste Albumtitel: Das Werk soll Turbo Grafx 16 heißen.

Jetzt hat Yeezy offenbar mit den Studioarbeiten begonnen. Zumindest legt das ein Instagram-Post des persönlichen Barbiers von Ye, Ibn Jasper, nahe. Die beiden machen gemeinsam schon länger verschiedenste Dinge, die die komplette Modewelt durcheinanderbringen. Ibn Jasper ist im Übrigen auch der Typ, der damals den adidas Yeezy 750 Boost geleakt hat - selbstverständlich via Instagram.

Wenn dieser Mann also ein Foto mit der Unterschrift "TURBO GRAFX 16 day 1" und den Hashtags #PABLo, #MikeDean, #CUDi sowie #PlainPat postet, sollten wir das nicht auf die leichte Schulter nehmen. So sieht also eine Arbeitsumgebung à la Kanye West aus.

TURBO GRAFX 16 day 1 #PABLo #MikeDean #CUDi #PlainPat

Ein von @ibnjasper gepostetes Foto am

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 2 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Offensichtlich das hier jetzt schnellstmöglich irgendein 0815 Album produziert wird, damit man Frauchen weiter Vorspielen kann man hätte es .. Vielleicht ist die Tatsache das die liebe Kim sich bald einen neuen sucht, wenn die Kohle nicht langsam wieder reinkommt, aber auch beflügelnd :) wir werden sehen

Sehe ich genauso .. Irgendwie ist der auch nicht mehr das was er war

Alle arbeiten außer kanye .. Lol

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye West könnte die bis dato absurdesten Yeezys rausbringen

Kanye West könnte die bis dato absurdesten Yeezys rausbringen

Von Alina Amin am 05.06.2021 - 13:00

Kanye West (jetzt auf Apple Music streamen) und sein Yeezy-Team sind drauf und dran, der Streetwear-Szene noch einen draufzusetzen. Diverse Yeezy-Sneaker-Designs sind ja dafür bekannt, ein wenig gewöhnungsbedürftig auszusehen: Manchmal wie Waffeln, Steine oder auch mal - ganz klassisch - Socken.

Letzteres könnte uns die kommenden Monate im Yeezy Knit Runner wieder begegnen. Die Sneaker-Insider Yeezy Mafia haben einen Prototypen des angeblichen Schuhs geleakt, der den ehemaligen Meme-Schuhen gefährlich ähnlich kommt.

Strick-Schuh: So sieht der neue Yeezy-Sneaker aus

Orientiert am Foam Runner, kommt der Knit Runner in Strick-Material daher. Der Schuh kommt abgesehen vom neuen Material, seinem Vorgänger von der Form her sowie dem Stil sehr ähnlich. 

Der Prototyp wird in zwei Farben, einem gelben und einem beigen Ton vorgestellt. Ursprünglich sollte der Schuh angeblich "Turreliens" heißen – ein etwas wenig schnittiger Name als Knit Runner.

Der Schuh wurde weder von Yeezy noch von Adidas offiziell angekündigt oder bestätigt. Da die Leaks der Yeezy Mafia sich in Vergangenheit als sehr verlässlich gezeigt haben, kann man aber auch hier davon ausgehen, dass wir schon bald einen Socken-Schuh-Hybrid auf den Straße sehen können.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)