Erster Deal nach EGJ-Trennung: Samra unterschreibt bei Universal

Nach Samras Trennung von Bushido und EGJ war lange nicht klar, in welchen Strukturen es für ihn weitergehen würde. Jetzt hat der Berliner einen Major-Deal bei Universal unterzeichnet. Das bestätigte er gegenüber DeinUpdate. Bei Universal kommt Samra in der Urban-Abteilung des Labels unter. 

Samra & Capital Bra gemeinsam bei Universal

Damit folgt Samra seinem ehemaligen EGJ-Partner Capital Bra. Auch der steht bei Universal unter Vertrag - genau genommen gibt es zwischen ihm und Universal sogar zwei Verträge

Nun hat sich Universal auch die Dienste Samras gesichert, der in den vergangenen Wochen auf verschiedenen Tracks zu hören war. Am kommenden Freitag geht es für ihn Solo mit dem Track "Harami" weiter, der bereits gemeinsam mit dem neuen Label präsentiert wird. Das gab Samra auf Instagram bekannt:



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Wer hat Bock auf HARAMI ?

Ein Beitrag geteilt von Cataleya (@samra) am

Dort ist auch zu erkennen, dass er bei Urban-Label Univerals gesignt hat.

Samras Debütalbum als Zusammenarbeit mit Capital Bra?

Dass Capital und Samra nun auf dem gleichen Label gesignt sind, könnte ein weiteres Zeichen für ein gemeinsames Albumprojekt sein. Ein solches hatte Capital Bra erst kürzlich in Aussicht gestellt. Allerdings stellte er eine Bedingung auf.

Das gemeinsame Projekt sollte nur erscheinen, wenn Capital Bras "Wir ticken" auf Platz eins chartete. Wie eigentlich nahezu alles, was Capital aktuell raushaut, landete auch der Track an der Spitze der Charts

Der Weg für ein gemeinsames Album der beiden ehemaligen EGJ-Acts Capital Bra und Samra ist also bereitet. Die Unterschrift Samras könnte ein weiteres Indiz sein. Es wäre im Übrigen Samras Debüt-Album. Sein bisher enziges Solo-Projekt - die "Rohdiamant"-EP - landete lediglich in Bushido-Boxen. Auf diversen Streaming-Diensten ist sie nicht zu finden.

Insofern könnte eine Zusammenarbeit für beide Sinn machen. Capital Bra würde nach verschiedenen Ausflügen in eher poppige Welten erneut beweisen, dass er auch etwas härtere Sounds bedienen kann. Umgekehrt würde Samra selbstverständlich vom Namen und Fame seines Labelkollegen profitieren. Für ein Debütalbum keine schlechte Ausgangsposition. Dass die beiden gemeinsam funktionieren, haben sie bereits mehrfach bewiesen.

Was würdest du von einem gemeinsamen Album der beiden halten?

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Loredana, Capital Bra, Summer Cem & mehr: Rap regiert die Singlecharts

Loredana, Capital Bra, Summer Cem & mehr: Rap regiert die Singlecharts

Von Anna Siegmund am 13.07.2019 - 15:33

Die Top10 der Singlecharts sind gewohnt Hiphop-lastig. Loredana chartet als höchste Neueinsteigerin mit "Jetzt rufst du an" auf dem zweiten Platz. Samras und Capital Bras "Tilidin" muss die Poleposition für das Pop-Duo aus Shawn Mendes und Camila Cabello hergeben.

Lil Nas kann mit "Old Time Road" noch einmal von dem fünften auf den vierten Platz steigen. In Amerika setzte das Feature mit Billy Ray Cyrus mehr als zehn Millionen Einheiten ab und ist damit Diamant gegangen.

LOREDANA - Jetzt rufst du an (prod. by Miksu & Macloud)

King Lori (Special Box Set) jetzt vorbestellen: https://loredana.lnk.to/KINGLORI Jetzt rufst du an überall streamen: https://loredana.lnk.to/Jetztrufstduan Jetzt Tickets sichern: Bonnie & Clyde Tour: www.eventim.de/loredana VVK Start: 5.Juli 10h LOREDANA auf Instagram: https://www.instagram.com/loredana Jetzt rufst du an produced by MIKSU & MACLOUD Master: Lex Barkey Sample: Mr Finch

Ein Gringo-Part auf einem Track scheint weiterhin ein Erfolgsgarant zu bleiben, denn der zweithöchste Neueinsteiger ist "Yallah Goodbye" von Gringo und Summer Cem. Der Track und das Phänomen von Gringo als Featuregast wurde beim letzten Release Friday auf dem Wireless Festival ausführlich diskutiert:

Release Friday vom Wireless: Summer Cem, Gringo, Loredana, MoTrip, Kalim & Jamule

Festival-Edition! Mehr Boys als üblich haben sich auf dem Wireless Germany an einen täuschend echten Nachbau des Release Friday-Tisches gesetzt. Auch dort geht es um die Releases, die der Freitag hervorgebracht hat. Kann Summer Cem mit "Yallah Goodbye" an seinen Überhit "Tamam Tamam" anknüpfen?

"Jiggi" ist höchster Neueinsteiger

Die Albumcharts sind zur Höchstzeit des Festivalsommers weniger von Hiphop-Releases geprägt. Hier zeigt sich das zweite Alpha-Music-Album von Jigzaw als höchster Neueinsteiger. "Jiggi" steigt auf dem elften Platz der Charts ein. Kalim sichert sich mit "Null auf Hundert" den 13. Platz. Moe Phoenixs neues Album "Emoeticon" landet mit dem 28. Platz noch knapp in den Top30 der Charts.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!