Ergebnis LIBA Runde 2: Welcher Rapper heute das Turnier verlässt

Nachdem letzte Woche bereits Arthur die Life Is Battle Area in der Qualifikationsrunde verlassen musste, gibt es auch am heutigen Donnerstag wieder einen Verlierer – und wie letzte Woche schon einen sehr deutlichen Sieger.

Platz 1: Twizzy (72,1 %)

Twizzy hat geregelt. Alles andere wäre auch eine Überraschung gewesen. Der MC hat bereits bei Baba Saads HB13 releast, hatte als MC Twist und als Twizzy schon Battles bei Rap Am Mittwoch und Unterstützung aus der Battlewelt. Sein Homie Punch Arogunz, der hier für die Hook sorgt, hat das Video mit seinen 100.000 Fans auf Facebook geteilt ebenso wie der millionenfach geklickte Neo Unleashed, der sich beim JBB einen Namen gemacht und hier den Beat beigesteuert hat.

Das soll nicht Twizzys Leistung schmälern. Man merkt, dass hier ein routinierter Rapper am Mic stand, der Punchlines für Battles schreiben kann und Zugang zu professionellen Strukturen hat. Das Video macht ebenfalls was her. Rundes Ding.

Platz 2: Cemo (16,4 %)

Cemo setzt auf Bewährtes aus der Welt des Straßenrap. Wir sehen Jungs vor zwei dicken Autos im Parkhaus, einen Baseballschläger, einen Kollegen im PSG-Trainingsanzug und Grüße gehen raus an die Homies in Einzelhaft. Revolutionär ist das alles noch nicht. Dafür legt Cemo schon den Hunger an den Tag, den es im Battle brauchen wird, rappen kann der Junge auch und das Video hinterlässt einen guten Eindruck. Wenn seine Lyrics mit einem konkreten Ziel im Fadenkreuz an Qualität und Profil gewinnen, könnte das in den Knockouts interessant werden.

Platz 3: Kazza Blanca (9,1 %)

Von Kazza Blancas drittem Platz sollte man sich nicht täuschen lassen. Er geht das Ganze mit einer gewissen Lässigkeit in Stimme und Flow an, die teils gut durchdachte Reimpassagen leicht klingen lässt. Die Hook lässt auch schon gute Ansätze erkennen. Bei ihm wird ebenfalls entscheidend sein, wie viel von der textlichen Luft nach oben er in den Knockouts aufholen kann.

Platz 4: Chaiza (2,4 %) AUSGESCHIEDEN

Für Chaiza ist jetzt schon Schluss. Er konnte mit Grime-Flavor, zurückgelehnter Attitude und ein paar ansprechend geflowten Abschnitten nicht genug Votes holen. Mit einem ordentlichen Video wäre der Kampf um die Plätze in den Knockouts sicher etwas spannender geworden. Der dahinfurzte Clip machte es schon schwer, nicht einen anderen Qualifikanten weiter vorne zu sehen.

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de