Er lebt für Hiphop: Hilf dem Straßenrapper Infidelix, seine Träume zu erfüllen!

Anfang September machte ein Video von Infidelix und der Sängerin EllandM im Internet die Runde. Die beiden sind in Berlin zufällig aufeinander getroffen und haben spontan in einer U-Bahn-Station zusammen Musik gemacht – das Video hat inzwischen über 1 Million Views.

Jetzt hat der Rapper sein neues Album Busk Life (etwa: Straßenmusikerleben) in der Pipeline. Er hat dabei erstmals das Gefühl, endlich seinen Traum verwirklichen zu können und seine Musik mit einer größeren Hörerschaft zu teilen. Mit diesem Ziel hat Bryan Rodecker – so sein bürgerlicher Name – sich vor knapp drei Jahren mit einem One-Way-Ticket aus Texas Richtung Europa verabschiedet.

Der virale Erfolg hat ihm Rückenwind für sein neues Projekt gegeben. Nun setzt er auf die Unterstützung einiger Leute, die zu schätzen wissen, wie viel Leidenschaft er in seine Musik steckt. Auf Fundrazr hat er eine Crowdfunding-Initiative gestartet:

KEEP INFIDELIX INDEPENDENT!!

My name is Infidelix. I am a street rapper here in Berlin. My new album is coming out soon and I want to do the most I can with it. I need help. Lets make his new album 'BUSK LIFE' a success!

Sein Ziel sind 10.000 €. Er erklärt, dass er das Geld benutzen will, um sich ein professionelles Marketing für Busk Life zu leisten. Normalerweise investieren an dieser Stelle Labels in ihre Künstler, aber als unabhängiger Straßenmusiker bist du da halt auf andere Strategien (wie etwa Crowdfunding) angewiesen.

Hör dir im Video an, was Infidelix selbst zu seinem Vorhaben zu erzählen hat. Check außerdem im Artikel weiter unten die Session aus der U-Bahn-Station und einige Songs aus seinem letzten Werk Obstacles ab:

KEEP INFIDELIX INDEPENDENT!!!

pre sale here https://fundrazr.com/keepinfidelixindependent Infidelix has a goal to reach. He needs to pre sale 2000 copies of his new album 'BUSK LIFE' With this money, he can hire a publicist, get flyers and posters, and focus on needed promotion to take this album from ground level..

Straßenrapper & Sängerin killen bei spontaner Jam Session in Berliner U-Bahnhof

Bei der spontanen Jam Session der relativ unbekannten Sängerin EllandM und des aus Texas stammenden Straßenrappers Infidelix in einer Berliner U-Bahn-Station merkt man schnell: Das ist Rap, der straight aus dem Herzen kommt. Ziemlich echte Musik.Beide packen eine nicht zu überhörende Portion Leidenschaft in ihren Gesang/Rap.

INFIDELIX- GOLD ( prod. by Tone Jonez)

PRE ORDER THE NEW ALBUM HERE: https://fundrazr.com/keepinfidelixindependent DOWNLOAD THE TRACK HERE: https://infidelix.bandcamp.com/track/gold FACEBOOK: WWW.FACEBOOK.COM/INFIDELIXHIPHOP I was tired of having nothing so I turned it into Gold.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

richtig peinlich diese internetbettler. ich kenne einen straßenmusiker und weiß wie gut der verdient. die 10 000 kann der junge sich locker selbst erwirtschaften

oh, der herr experte für eh alles. lieb.

Schon mal selber probiert ohne ein Label, der die Promotion und Werbung für einen Künstler übernimmt, selbst aus Deiner eigenen Tasche zu zu bezahlen ?
Und woher weißt Du, dass ein Straßenmusiker wie Infdelix mehr in der Tasche hat ?

Yo, rapperxy - Du hast den Dreh raus! Hast zwar noch keine Sekunde mit Bryan verbracht, aber schon ne Meinung. Ich kann Dich beruhigen - er hat noch nicht mal warmes Wasser in seiner Bude für 100 Euro im Monat. Der Einzige, der hier peinlich ist, bist Du. ;-)

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Griechenland: BHZ rufen Spendenaktion für Flüchtlinge ins Leben
BHZ

Griechenland: BHZ rufen Spendenaktion für Flüchtlinge ins Leben

Von Robin Schmidt am 07.03.2020 - 16:32

Was aktuell an den europäischen Außengrenzen in Griechenland passiert, ist schwer zu begreifen. Menschen, die in ihrer Heimat von Krieg und Vetreibung bedroht sind, fliehen nach Europa, um ihr Leben und das ihrer Familie zu schützen. Dass sie dabei gewalttätig zurückgedrängt werden, ist eine Katastrophe. Auch die Berliner Rap-Crew BHZ hat sich in den zurückliegenden Tagen intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt. Die Gruppe möchte die dramatischen Zustände für die Flüchtlinge mit einer Spendenaktion verbessern. 

BHZ blicken auf dramatische Situation in Griechenland

In ihrem letzten Instagram-Post geht es bei BHZ mal nicht um die Musik. Die Jungs haben ihre Gedanken zur aktuellen Lage in Griechenland aufgeschrieben. Dabei liefern sie für ihre Follower zunächst eine Menge Infos über die Geschehnisse an der Grenze: 

"An der Grenze wird mit Tränengas und Gummimunition auf Geflüchtete geschossen, Boote werden von der Griechischen Küstenwache durch Warnschüsse darauf hingewiesen: 'Wir wollen euch hier nicht'. Griechenland hat für einen Monat das Recht auf Asyl außer Kraft gesetzt. Eine klare Verletzung der Genfer Konventionen von 1951." 

Jede Spende zählt! Für Liebe und Solidarität Link in Bio. #lovemovement

23.6k Likes, 513 Comments - BHZ® (@bhz030) on Instagram: "Jede Spende zählt! Für Liebe und Solidarität Link in Bio. #lovemovement"

Im nächsten Absatz stellen BHZ klar, dass niemand einfach so aus seiner Heimat flieht, weil es ihm gerade Spaß macht, sondern dahinter ernsthafte und lebensbedrohliche Gründe stecken. Für die Berliner Rapper ist es unbegreiflich, "was seit Anfang der Woche auf den griechischen Inseln geschieht". 

Damit wir uns noch besser die Situation der Flüchtlinge vor Ort vorstellen können, geben BHZ ein konkretes Beispiel, das einfach nur traurig macht: 

"In 'Moria', einem Lager für Geflüchtete auf der griechischen Insel Lesvos, dass für 3000 Personen ausgelegt war und in dem mittlerweile mehr als 20.000 Menschen unter unwürdigen Umständen auf ihren Asylantrag warten, gab es zweitweise nur noch EINEN Arzt. Grund dafür sind Angriffe durch Rechtsextreme auf Mitarbeiter von mehreren NGO's und Journalisten, die sich diese Woche ereignet haben. Fast alle NGO's haben daraufhin beschlossen ihre freiwilligen Helfer_innen vorerst komplett von der Insel abzuziehen."

Spendenaktion "Rap in solidarity" soll Arbeit der humanitären Helfer erleichtern

Um diesen Verhältnissen möglichst bald ein Ende zu bereiten, haben BHZ die Spendenaktion "Rap in solidarity" gestartet. Unter www.globalgiving.org/fundraisers/lovemovement/ kann man die Helfer auf den griechischen Inseln vor Ort mit einem finanziellen Beitrag unterstützen. Dadurch können diese besser und gezielter humanitäre Hilfe leisten. Die gesammelten Spendengelder gehen bewusst an die NGO Lighthouse Relief, da die Jungs diese "unterstützenswert finden". Bereits nach einem Tag kamen auf diesem Weg über 6000 Euro zusammen

Rap in solidarity - GlobalGiving

Wir wollen heute auf ein Thema aufmerksam machen, dass uns in den letzten Tagen abseits der Musik sehr beschäftigt hat. Wie viele von euch mitbekommen haben, spielt sich gerade an den europäischen Aussengrenzen eine (weitere) humanitäre Katastrophe ab.

Die Organisation Lighthouse Relief hat es sich dabei rund um die Uhr zur Aufgabe gemacht, die Menschen, die an der Nordküste der Insel Lesbos ankommen, medizinisch wie psychologisch zu betreuen. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt dabei auf schutzbedürftigen Frauen, Kindern und Jugendlichen.

BHZ schließen ihren Post mit den Worten:

"Das ist nur ein Vorschlag von uns – am Ende zählt jede Spende, bei der das Geld direkt in die Projekte vor Ort fließt, egal an welche Organisation. Also zeigt Liebe und setzt ein Zeichen! #lovemovement

Verantwortungsvolles Zeichen der jungen Rap-Generation

Liebe für ihre Kampagne erfahren BHZ unter ihrem Post bei Instagram. Viele Rapper*innen haben die Aktion der Berliner kommentiert. Nura schreibt: "Korrekte Aktion Jungs".   PTK und Symba, Yassin und Tom Hengst haben mit ausdrucksstarke Emoji kommentiert. Zudem lobt Visa Vie die Aktion: "Ich weiß, was jetzt bei diesem Thema hier Kommentar- und Nachrichten-technisch auf euch zukommt. Umso großartiger, dass ihr euch traut, euch öffentlich zu positionieren und vor allen Dingen zu engagieren!!! Danke." 

Auch Lugatti & 9ine haben BHZs Spendenaufruf in ihren Instagram-Storys geteilt und zeigen, dass sich auch die junge Rap-Generation Gedanken zu wichtigen gesellschaftlichen Themen machen kann. 


Foto:

Screenshot_Instagram_Lugatti


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)