Episches Interview! Kanye West übernimmt Talkshow
Polo G

Man lädt keinen Kanye West ein und erwartet ein normales Interview bestehend aus Fragen und Antworten. Auch nicht, wenn man die vermutlich coolste Moderatorin der USA ist. Daher lehnt sich Ellen DeGeneres in ihrem aktuellen "Interview" mit Kanye mehr oder weniger zurück und lässt ihn das Wort übernehmen.

Zu Beginn antwortet er zwar noch brav auf die Frage, ob er jemals einen seiner Twitter Rants bereut hat (natürlich nicht) und ob er wirklich mehrere Millionen von Mark Zuckerberg haben wollte (selbstverständlich ja). Danach artet das Gespräch allerdings in eine kurze Rede seitens Kanye aus.

Plötzlich geht es um Picasso und Michael Jackson, seine Energie, die er in seine Mode steckt und seine Konflikte beim Abendessen mit Präsident Obama.

Ein Satz, den er scheinbar nur nebenbei ausspricht, könnte dabei die Antwort bieten, die die ein oder andere Kanye-Aktion erklärt: "Wozu sollte man nachdenken?"

Schau es dir einfach selbst an: