Eminems Deluxe-Boxen-Game rasiert jeden deutschen Rapper!

Eins der GANZ großen Alben ist gestern 16 Jahre alt geworden: The Marshall Mathers LP. Die Platte konnte im Mai 2000 auch verkaufstechnisch einen Rekord für die Geschichtsbücher aufstellen. Wortwitz und Rap-Skills lassen sich leider nicht in konkreten Zahlen messen.

Zum 16. Geburtstag hat Eminem jetzt ganz tief in die Trickkiste gegriffen. Dass die LP als Kassette re-releast wird, ist ja verständlich. Hundemarken zum Album gibt's in Eminems Fan-Shop obendrauf – auch noch nachvollziehbar. Als Highlight verkauft Em dann noch Ziegelsteine. Kein Scheiß, Ziegelsteine!

Angeblich handelt es sich dabei um echte Bestandteile von Eminems Elternhaus, 19946 Dresden Street in Detroit, Michigan. Alle Steine gab (!) es mit einem Authentizitätszertifikat und einer Unterschrift von Eminem. Alle 700 Stück gingen für jeweils 313 US-Dollar weg (313 = Detroits Vorwahl). Eminem-Fanatismus is real!

Eigentlich sollte man als Marshall Mathers keine Geldsorgen haben. Vielleicht sieht es auch nur nach Abzocke aus. Auf shop.eminem.com heißt es, "ein Anteil der Einnahmen" werde an die Marshall Mathers Foundation gespendet, die sich um benachteiligte Jugendliche kümmert. Wäre interessant zu wissen, wie groß dieser Anteil ist...

Wusstest du schon, wie die Marshall Mathers LP zuerst heißen sollte? Das und mehr Hintergründe zur Platte erfährst du hier. Ach, und das hier ist übrigens eine dieser heiligen Reliquien:

Hier siehst du nach genau 50 Sekunden die leere Fläche, an der das Haus früher stand. Nicht gerade imposant, aber vielleicht verhilft die Pilgerstätte der armen Gegend ja in ein paar Jahrzehnten oder Jahrhunderten ja zu großem Reichtum...

Artist
Kategorie
Genre

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de