Eminem veröffentlicht "Kick Off"-Freestyle: 11 Minuten Reim-Massaker

Guess who. Shady meldet sich knapp einen Monat nach dem Release seines neuen Battlerap-Films "Bodied" mit einem Freestyle zu Wort. Kein Beat, nur Bars. Eminem sagt auf Twitter, dass der Start des Streifens ihn nostalgisch auf seine Battlerap-Vergangenheit blicken lässt. Also kehrt er nochmal in sein altes Revier zurück:

Eminem - "Kick Off" (Freestyle)

Shot on location at The Shelter at St. Andrew's in Detroit, Michigan Kamikaze is out now: http://shady.sr/Kamikaze http://eminem.com http://facebook.com/eminem http://twitter.com/eminem http://instagram.com/eminem http://eminem.tumblr.com http://shadyrecords.com http://facebook.com/shadyrecords http://twitter.com/shadyrecords http://instagram.com/shadyrecords http://trustshady.tumblr.com

Elf Minuten lang pfeffert Em uns eine Punchline nach der anderen entgegen und offenbart mal wieder, was für eine beeindruckende Reimmaschine er zwischen den Ohren sitzen hat. Um Hörgenuss geht es dabei nur bedingt. Sicher wird es Fans geben, denen 32-fache Reim-Patterns schon allein durch ihre Komplexität Freude bereiten.

Bars over music – Hommage an Battlerap

Vielmehr soll hier aber das im Mittelpunkt stehen, worum es sich auch im Duell von Angesicht zu Angesicht dreht. Eminem ist bekanntermaßen großer Fan der A-Cappella-Battle-Szene, in deren Regeln, Eigenheiten und Anziehungskraft er mit "Bodied" einen humorvollen Einblick geben will. Daher erinnert seine Delivery nicht nur an vergangene Uploads wie seine Anti-Trump-Cypher, bei der er – anders als hier – keinen fiktiven Kontrahenten im Fadenkreuz hatte, oder seine sehr reduzierte "Campaign Speech" 2016. Nimmt man die Parts einzeln und stellt einen Gegner vor Eminem, haben wir quasi ein Battle.

Der Film, auf den er nun ganz subtil aufmerksam machen möchte, ist bei YouTube-Premium verfügbar. Trailer gefällig?

Push für Eminems Battlerap-Film "Bodied"

Bodied - Official Trailer - Produced by Eminem.

Coming to selected theaters 11/2/18 Words are weapons in the world's most brutal lyrical sport. Produced by Eminem and directed by Joseph Kahn, one of the biggest music video directors of all time (from Wu Tang Clan to Taylor Swift), "Bodied" is a go-for-the-jugular, hilarious look inside the competitive world of rap battles.

Wer erst jetzt auf A Cappella Battles stößt, sollte sich die Ligen unserer Szene nicht entgehen lassen. DLTLLY, Toptier Takeover oder die Battlerap Bundesliga produzieren regelmäßig Content, sodass man als Fan nie eine Woche auf dem Trockenen sitzen muss.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eminem gehört laut Sada Baby nicht zu Detroits Top 5

Eminem gehört laut Sada Baby nicht zu Detroits Top 5

Von Michael Rubach am 17.04.2019 - 11:50

Eine Top 5 der besten Rapper Detroits ohne Eminem kann es gar nicht geben? Doch – wenn es nach dem aufstrebenden Detroit-Artist Sada Baby geht. In seiner Musikwelt hat Eminem nur bedingt Platz.

Warum Eminem nicht in Sada Babys Top 5 auftaucht

Sada Baby kommt selbst aus der Motorstadt im Bundesstaat Michigan und hat mit "Bloxk Party" letztes Jahr einen kleinen Hit hingelegt. In einem Interview bei Say Cheese TV wird er nach seiner Top 5 der Rapper aus Detroit gefragt. Eminem ist für ihn dabei unter keinen Umständen eine Option:

"Nein. Aus Detroit? Auf gar keinen Fall. Du redest von meinem Detroit?"

Sada Baby erklärt weiter, dass er und seine Homies die Musik von Eminem nicht hören würden. Viele von Eminems Ausführungen über Detroit seien für Sada Baby und seine Jungs schlichtweg nicht nachvollziehbar.

"Ich wusste nicht, dass wir Trailerparks haben, bis ich '8 Mile' gesehen habe. Und ich kenne niemanden, der ihn [Eminem] kennt. Es geht gar nicht darum, einen Streit loszutreten, ich rede einfach über Musik und Rapper und meine Top 5 – mein Mount Rushmore der Detroit-Rapper, Eminem ist mehr eine ehrenvolle Erwähnung. Allein durch die Stärke von '8Mile'."

Blade Icewood, Big Sean, DeJ Loaf oder Tee Grizzley seien hingegen Rapper, mit denen Sada Baby etwas anfangen kann.

Sada Baby: Eminem is not Top 5 rappers in Detroit... "we dont listen to him"

@sadababy @shawncotton @saycheesedigital

Eminems Homie Bizarre hinterfragt den Interviewer

Nachdem Sada Babys Interview online ging, meldete sich Bizarre auf Instagram zu Wort. Der ehemalige D12-Member kritisiert die Fragestellung. Er weist daraufhin, dass Say Cheese TV ständig Rapper aus Detroit nach Eminem fragen würde, um so eine Antwort zu provozieren, wie sie Sada Baby nun gegeben hat.

Sein Homie Em spiele sowieso in einer ganz anderen Kategorie und habe mehr einen globalen Einfluss:

"Eminem ist weltweit in den Top 5"

Allerdings merkt auch Bizarre an, dass Eminem keinen Rap für die Jungs auf den Straßen macht. Er sei auch einfach kein Straßenrapper, der beim Autofahren gehört wird. Gucci Mane hatte in einem Radio-Interview ähnlich argumentiert und Eminem die Anerkennung als King of Rap verweigert.

Eminem ist nicht der King of Rap, meint Gucci Mane

Die Frage nach dem King of Rap ist wohl so alt wie die Rapgeschichte selbst. In der Rickey Smiley Morning Show bekam sie Gucci Mane gestellt. Genau genommen wurde er dort gefragt, ob er Eminem für den aktuellen King of Rap halte.Der selbsternannte Trap God antwortete dem Moderator:"Da musst du schon mit einem besseren Namen kommen."


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)