Eminem veröffentlicht "Kick Off"-Freestyle: 11 Minuten Reim-Massaker

Guess who. Shady meldet sich knapp einen Monat nach dem Release seines neuen Battlerap-Films "Bodied" mit einem Freestyle zu Wort. Kein Beat, nur Bars. Eminem sagt auf Twitter, dass der Start des Streifens ihn nostalgisch auf seine Battlerap-Vergangenheit blicken lässt. Also kehrt er nochmal in sein altes Revier zurück:

Eminem - "Kick Off" (Freestyle)

Shot on location at The Shelter at St. Andrew's in Detroit, Michigan Kamikaze is out now: http://shady.sr/Kamikaze http://eminem.com http://facebook.com/eminem http://twitter.com/eminem http://instagram.com/eminem http://eminem.tumblr.com http://shadyrecords.com http://facebook.com/shadyrecords http://twitter.com/shadyrecords http://instagram.com/shadyrecords http://trustshady.tumblr.com

Elf Minuten lang pfeffert Em uns eine Punchline nach der anderen entgegen und offenbart mal wieder, was für eine beeindruckende Reimmaschine er zwischen den Ohren sitzen hat. Um Hörgenuss geht es dabei nur bedingt. Sicher wird es Fans geben, denen 32-fache Reim-Patterns schon allein durch ihre Komplexität Freude bereiten.

Bars over music – Hommage an Battlerap

Vielmehr soll hier aber das im Mittelpunkt stehen, worum es sich auch im Duell von Angesicht zu Angesicht dreht. Eminem ist bekanntermaßen großer Fan der A-Cappella-Battle-Szene, in deren Regeln, Eigenheiten und Anziehungskraft er mit "Bodied" einen humorvollen Einblick geben will. Daher erinnert seine Delivery nicht nur an vergangene Uploads wie seine Anti-Trump-Cypher, bei der er – anders als hier – keinen fiktiven Kontrahenten im Fadenkreuz hatte, oder seine sehr reduzierte "Campaign Speech" 2016. Nimmt man die Parts einzeln und stellt einen Gegner vor Eminem, haben wir quasi ein Battle.

Der Film, auf den er nun ganz subtil aufmerksam machen möchte, ist bei YouTube-Premium verfügbar. Trailer gefällig?

Push für Eminems Battlerap-Film "Bodied"

Bodied - Official Trailer - Produced by Eminem.

Coming to selected theaters 11/2/18 Words are weapons in the world's most brutal lyrical sport. Produced by Eminem and directed by Joseph Kahn, one of the biggest music video directors of all time (from Wu Tang Clan to Taylor Swift), "Bodied" is a go-for-the-jugular, hilarious look inside the competitive world of rap battles.

Wer erst jetzt auf A Cappella Battles stößt, sollte sich die Ligen unserer Szene nicht entgehen lassen. DLTLLY, Toptier Takeover oder die Battlerap Bundesliga produzieren regelmäßig Content, sodass man als Fan nie eine Woche auf dem Trockenen sitzen muss.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach Beef: Snoop Dogg teast Eminem-Kollabo an

Nach Beef: Snoop Dogg teast Eminem-Kollabo an

Von Michael Rubach am 11.10.2021 - 17:08

Kommende Musik von Snoop Dogg hält offenbar ein Feature mit dem Rap God himself bereit. So sollen Eminem und Snoop an einem bisher unbetitelten Kollabosong gearbeitet haben. Für eine neue musikalische Zusammenarbeit der beiden US-Legenden sprach vor gut einem Jahr noch herzlich wenig.

Snoop Dogg kündigt Feature mit Eminem an

Snoop Dogg (jetzt auf Apple Music streamen) hat am Wochenende die Führung bei Eminems Radiosender Shade 45 übernommen. Dabei rührte die West-Coast-Ikone vor allem die Werbetrommel für das Debütalbum der Supergroup Mount Westmore. Die Formation besteht aus Too $hort, Ice Cube, E-40 und Snopp Dogg selbst. Mit Erstgenannten bespricht der Doggfather in einem Clip die Struktur kommender Tracks. Darüber hinaus teast er Eminems Auftritt an.

"Jeder Solo-Track wird eingeleitet durch die letzte Strophe des Songs davor, außer der von mir mit Eminem. Ich dachte mir, das ist eine große Überraschung, wenn die Leute Eminem auf dem Track hören. Das ist einfach ein ganz anderes Level."

("Everybody’s solo song was the last verse of the song before that, except the one with me and Eminem. Because I felt like that was like a big reveal. When n***as hear that Eminem on that mothaf*cka, that’s just a whole other level.")

DJ Whoo Kid hat einen Ausschnitt des Talks auf Twitter geteilt und kündigt ein baldiges Release der Kollabo an. Ebenso ist eine kurze Passage aus dem Song zu hören. Versehen ist der Post zudem mit Hashtag #Algorithm. Das gleichnamige Soloalbum von Snoop soll im November 2021 droppen.

Snoop Dogg vs. Eminem: Worum ging es nochmal?

Im Sommer 2020 stellte Snoop Dogg in einem Interview seine persönliche Top 10 der besten Rapper aller Zeiten zusammen – ohne Eminem zu berücksichtigen. Auch fügte er hinzu, dass er ohne die Musik seines Kollegen gut leben könne. Eminem nahm sich Snoop daraufhin auf dem Track "Zeus" zur Brust. Der Diss wurde vom Doggfather wiederum als "Weicheischeiße" eingestuft. Anfang 2021 folgten schließlich deutliche Signale, dass der Streit ein Ende gefunden hat.

Eminem & Snoop Dogg schließen Frieden

Eine gemeinsame Performance der lebenden Rap-Legenden wurde vor Kurzem bereits bestätigt. So werden Snoop und Eminem mit Dr. Dre, Mary J. Blige und Kendrick Lamar in der Halbzeitpause des nächsten Super Bowls auftreten.

Super Bowl: NFL enthüllt Line-Up mit Hiphop-Superstars


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)