Eminem holt zwei neue Rapper zu Shady Records

Eminem twittert, Rap-Redaktionen überall auf der Welt lassen alles stehen und liegen. Leider geht es heute nicht um sein neues Album, sondern "nur" um zwei Neuzugänge bei Shady Records. Westside Gunn und Conway, zwei Brüder aus Buffalo, werden samt ihres eigenen Labels Griselda Records ab sofort mit Eminems Label zusammenarbeiten. Der Deal gilt für Solo- und Kollaboprojekte der beiden.

Die Jungs sind schon seit den frühen 2000ern im Musikgeschäft tätig und haben sich seitdem als Independent Artists einen kleinen Fan-Kult aufgebaut, heißt es der Label-Website. Props gab es schon von Größen wie Pete Rock, DJ Premier oder Anderson. Paak. Eminem über den Deal:

"Der Style und die Energie von Griselda Records, Gunn und Conway sind ansteckend. Wir können es gar nicht abwarten, ihnen die Plattform zu bieten, die sich sich erarbeitet und verdient haben."

Und was genau ist dieser Style? Westside Gunn sagt, sie würden den dreckigen und düsteren Sound der 90er mit einem gewissen "hipster cool kid lifestyle" verbinden. Parallel zu den Neuigkeiten gibt es auch einen frischen Song zur Vorstellung auf Soundcloud, den die Brüder unter ihrem Duo-Künstlernamen Hall N' Nash veröffentlichen. Produziert hat kein Geringerer als Just Blaze:

Hall N' Nash - MachineGun Black (prod. Just Blaze) by Shady Records

Shady welcomes Westside Gunn and Conway from Griselda Records! Head to ShadyRecords.com for more info. Premiere: Hall N' Nash (Westside Gunn + Conway) - "MachineGun Black" produced by Just Blaze

Wenn du mehr über die Jungs und ihr Label erfahren möchtest, findest du hier eine Doku.

Marshall Mathers on Twitter

Welcome to the family @WestsideGunn @WHOISCONWAY @GriseldaRecords #Shady #Griselda #Detroit #Buffalo https://t.co/rpJrFwbGiu

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"LA Originals": Eminem, Snoop Dogg & mehr im Trailer zur Netflix-Doku

"LA Originals": Eminem, Snoop Dogg & mehr im Trailer zur Netflix-Doku

Von Michael Rubach am 02.04.2020 - 13:04

Eminem, Snoop Dogg, Dr. Dre und viele weitere Schwergewichte der Szene teilen eine gemeinsame Geschichte mit Mister Cartoon und Estevan Oriol. Beide Artists sind prägende Figuren der Hiphop-Kultur, ohne sich bisher übermäßig in den Vordergrund gedrängt zu haben. Die neue Netflix-Doku "LA Originals" rückt die beiden Künstler jetzt ins Spotlight.

Mit Eminem, Snoop Dogg & vielen mehr: 1. Trailer zu "LA Originals" online

Mister Cartoons Arbeiten ist wohl jeder schon mal begegnet. Er designte die Logos von Shady Records und Cypress Hill. Seine Tattoos schmücken die Körper von Eminem, 50 Cent und Method Man. Auch taucht er in Slim Shadys Video zu "Stan" kurz auf.

Estevan Oriol hat sich einen Namen als Fotograf gemacht. Er porträtiert mit seinen Bildern vornehmlich die Gang-Kultur in Los Angeles. Doch nicht nur die Fotografie ist eine Passion von Estevan Oriol. Er produziert darüber hinaus Musikvideos – auch schon für deutsche Rapper. Songs von Omik K. und Kontra K wurden von ihm visualisiert.

Die Promi-Dichte in der Doku "LA Originals" ist hoch: Neben Eminem und Snoop melden sich auch unter anderem noch Cypress Hill, Blink 182, Kobe Bryant und Schauspieler Danny Trejo zu Wort. Die komplette Doku soll ab dem 10. April auf Netflix bereitstehen und ist unter der Regie von Estevan Oriol entstanden.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)