Eminem erklärt Kendrick Lamars "good kid, m.A.A.d city" zum Meisterwerk

Eminem und Kendrick Lamar gehören zweifelsohne zu den begnadetesten Lyrikern unserer Zeit. Jetzt gibt der eine Rap God dem anderen Props und erklärt dessen Debütalbum good kid, m.A.A.d city zum "Meisterwerk".

Vorher hatte Kendrick Lamar schon seine Bewunderung für Eminem zum Ausdruck gebracht, als er im Interview mit Rick Rubin für GQ Style erklärte, Eminem habe ihm das Reimen beigebracht.

In einer offiziellen Genius-Annotation gibt Eminem das Lob jetzt zurück. Er habe es kaum glauben können, als er good kid, m.A.A.d city zum ersten Mal gehört habe.

Insbesondere, dass die Skits und Songs derartig miteinander verwoben sind, habe ihn beeindruckt. Etwas Derartiges passiere nicht oft, und schon gar nicht auf dem ersten richtigen Album eines Künstlers.

Aber neben dem alles umspannenden Handlungsbogen auf Kendrick Lamars Debüt habe Eminem auch der Rest des Gesamtpakets beeindruckt:

"Das Level der Wortspiele, die Delivery, die Beats – es ist einfach ein Meisterwerk"

The clarity, I got my clarity just studying Eminem when I was a kid.
― Kendrick Lamar Talks to Rick Rubin About “Alright,” Eminem, and Kendrick's Next Album | GQ

Eminem meldet sich selbst auch schon bald mit einem neuen Album zurück:

Guess who's back! Eminem veröffentlicht das 7-Minuten-Reim-Massaker "Campaign Speech"

Guess who's back (again). Zwei Tage nach seinem 44. Geburtstag lässt Eminem mit Campaign Speech ein neues Lebenszeichen auf die Rap-Welt los. Auf instrumentale Untermalung wird dabei größenteils verzichtet.Parallel zu diesem fast achtminütigen Reim-Massaker der Extraklasse kündigt er an, wir müssten uns keine Sorgen machen: Er arbeite an einem neuen Album.