Eko Fresh äußert sich zum Unfall und seinem Gesundheitszustand

Nachdem Eko Fresh via Facebook heute Mittag erste Entwarnung nach seinem gestrigen Unfall bei einem Videodreh auf Mallorca gab, äußert er sich bei der Bild genauer zu den Vorkommnissen und seinem Gesundheitszustand.

Er sei im hohen Bogen von einem Quad auf den Kopf gefallen:

"Danach war ich wohl minutenlang bewusstlos. Als ich wieder zu mir kam, soll ich gefragt haben: 'Bin ich jetzt tot?'"

Laut Ekos Frau Sarah habe sich ihr Mann zunächst nicht bewegt und am Kopf geblutet, weshalb sie kurzzeitig vom Schlimmsten ausgegangen sei. Nach einigen Untersuchungen im Krankenhaus gab es dann die Entwarnung.

"Ich habe eine Gehirnerschütterung, kann mich kaum bewegen. Die Ärzte sagen, ich habe unglaubliches Glück gehabt. Alle, die dabei waren, dachten, ich stehe nicht mehr auf. Aber in ein paar Tagen bin ich wieder der Alte", wird Eko zitiert.

Wir wünschen weiterhin beste Genesung!

Entwarnung: Eko Fresh bereits aus dem Krankenhaus entlassen

Nachdem sich die Berichte um Eko Freshs Gesundheitszustand fast...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Sorry aber glaube kein Wort haha diese Opfer die für promo alles machen ekoooooo der Schuhe Verkäufer hahahahajajaj

was man nicht allea fur Geld macht..

Wenigstens haben alle gleich durchschaut was hier läuft .. Haha billige Nummer

scheibenwischer

könig von promo...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Eko Fresh macht mit Track auf häusliche Gewalt aufmerksam

Eko Fresh macht mit Track auf häusliche Gewalt aufmerksam

Von Alina Amin am 25.11.2020 - 15:25

Anlässlich des internationalen Tags zur "Beseitigung von Gewalt gegen Frauen" bringt Eko Fresh mit der Initiative "Stärker als Gewalt" einen Track raus. Mit Unterstützung von diversen prominenten Freunden, unter anderem auch MoTrip und Moderatorin Nina Moghaddam, rappt der Kölner auf einem Phat Crispy-Beat über häusliche Gewalt und das Unrecht, was viele Frauen tagtäglich erleiden. Kernaussage: "Gemeinsam sind wir stärker".

Eko Fresh unterstützt die Initiative "Stärker als Gewalt" mit neuem Track

Auf dem Track beschäftigt sich Eko auf eindrucksvolle Art und Weise mit den Gedanken und den Umständen der Opfer. Dabei geht er auf die Hilflosigkeit ein, die die Betroffenen fühlen. Auch das Leugnen der Umstände ist etwas, was in seinem Text einen zentralen Platz findet:

"Ich bin selber schuld, weil ich meine Fresse nicht halt." 

"Ihr kennt ihn alle nicht. Der ganze Stress nimmt ihn nur mit."

Auf Instagram erklärt der Rapper, dass häusliche Gewalt von der Gesellschaft oftmals totgeschwiegen würde. Deshalb wolle er mit seinem Song auf das Thema aufmerksam machen.

Eine von drei Frauen in Deutschland leidet unter häuslicher Gewalt

Die Bundesinitiative "Stärker als Gewalt" bezeichnet häusliche Gewalt als "Gewalttaten zwischen Menschen, die in einer häuslichen Gemeinschaft leben oder lebten, beispielsweise in einer Ehe, Lebenspartnerschaft oder Beziehung." Zwar handelt es sich beim Großteil der Betroffenen um Frauen, aber auch Männer können unter diesen Gewalttaten leiden. Statistisch gesehen ist eine von drei Frauen in Deutschland von häuslicher Gewalt betroffen. 

Wer selbst von häuslicher Gewalt betroffen ist oder jemanden kennt, der darunter leidet, kann sich Unterstützung, Tipps und Hilfe auf der Website der Initiative holen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)