Schwedischer Rapstar Einár erschossen
Polo G

Der schwedische Rapstar Einár wurde erschossen. Der Polizei seien am Donnerstag um kurz vor 23 Uhr Schussgeräusche aus einem Wohngebiet im Süden Stockholms gemeldet worden. Dort haben die Einsatzkräfte laut dem schwedischen Sender SVT einen jungen Mann mit Schussverletzungen vorgefunden. Dabei handelte es sich demnach um Einár. Er wurde nur 19 Jahre alt.

Einár stirbt in Stockholm durch Schussverletzungen

Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, seien vor Ort direkt lebensrettende Maßnahmen ergriffen worden. Jede Hilfe kam aber offenbar zu spät. "Eine oder zwei Personen" sollen vom Tatort geflohen sein. Bei der Suche nach ihnen seien auch Hubschrauber zum Einsatz gekommen. Der Pressesprecher der Stockholmer Polizei ließ gegenüber SVT wissen, dass nach mehreren Verdächtigen gefahndet werde. In schwedischen Medien wird das Verbrechen in Zusammenhang mit Ganggewalt gebracht.

Bereits im Alter von 16 Jahren konnte sich Einár an die Spitze der schwedischen Charts setzen. Sein Hit "Katten i trakten" katapultierte ihn ins Rampenlicht. 2019 erschien sein Debütalbum "Första Klass". Er gewann zudem mehrere Newcomer-Preise. Zusammen mit der Rapformation Hov1 konnte er mit dem Track "Gamora" erst in diesem Jahr einen weiteren Nummer-1-Hit verbuchen. Mit Einár ist einer der bekanntesten schwedischen Rapacts der letzten Jahre verstorben.

Ins Blickfeld internationaler Medien geriet Einár im Januar 2021. Ein anderer schwedischer Rapstar mit dem Namen Yasin Byn wurde verhaftet, da er für die Entführung von Einár verantwortlich gemacht wurde. Wir berichteten.

Schwedischer Rap-Superstar soll hinter Kidnapping von Kontrahenten stecken

Ein Gericht verurteilte Yasin Byn im Sommer 2021 zu einer Gefängnisstrafe von zehn Monaten.

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de