Ein Video, ein Wort: Gute Neuigkeiten für SSIO-Fans

SSIO geht das Social-Media-Game etwas ruhiger an als andere deutsche Rapper. Wenn auf seinen Accounts etwas passiert, kann man ruhig mal genauer hinsehen. Jetzt können wir auf seinem Insta-Profil ein neues Video sehen – offenbar ist wieder "time 4 sumaksion".

Zu Redmans Debütalbum bringt SSIO sich in seinen Vibe und schreibt Texte mit Inhalt und Message, vermutlich für ein neues Projekt. Den vielsagenden ersten Eindruck sehen wir bereits am Ende des Clips:

schreiben...

9,374 Likes, 299 Comments - SSIO (@ssio1) on Instagram: "schreiben..."

Sinn des Lebens iz da, Pointe iz da, Album kann beginnen. Ansonsten ist es noch nicht so viel, aber die Botschaft kommt an: Es wird geschrieben.

Das letzte Album 0,9 erschien im Januar 2016 rund 28 Monate nach dem Vorgänger BB.U.M.SS.N.. Hielte der Bonner sich dieses Mal an einen ähnlichen Rhythmus, könnten wir wohl in knapp einem Jahr mit dem neuen Langspieler rechnen. Für eine ernsthafte Prognose ist es aber noch viel zu früh.

Apropos Redman: Von der lebenden Legende aus New Jersey bekamen SSIO und sein Freund und Label-Boss Xatar letztes Jahr eine gute Portion Lob.

US-Raplegende Redman verteilt jetzt massig Lob an SSIO und Xatar

Ja, das Wort "Legende" wird sehr häufig und wahrscheinlich zu oft bemüht. In diesem Fall ist es allerdings absolut gerechtfertigt.

Redman - Time 4 Sum Aksion (1992)

Produced by Erick Sermon Co-produced by Reggie Noble Time 4 Sum Aksion embodies portions of How I Could Just Kill A Man performed by Cypress Hill (Cypress Hill) (1991) 0:14 Top Billin' by Audio Two (What More Can I Say?)

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Wette mit Xatar: SSIO könnte bald an Autotune-EP arbeiten

Wette mit Xatar: SSIO könnte bald an Autotune-EP arbeiten

Von Michael Rubach am 24.05.2020 - 15:01

Die AON-Urgesteine Xatar und SSIO vertreiben sich weiterhin die Zeit mit ihrem eigenen Podcast-Format. Im Pobidcast kündigten die beiden nun eine "legendäre" Wette an, die SSIO in ein bisher unbekanntes musikalisches Terrain befördern könnte.

SSIO vs. Xatar: Wer höher chartet, gewinnt

Xatar und SSIO sind übereingekommen, ein Chart-Battle auszutragen. Bis zum 31. Juli haben sich die Kontrahenten Zeit eingeräumt, um einen neuen Song samt Video zu produzieren. Am 7. August sollen die jeweiligen Singles dann droppen. Wer in der Folgewoche die höhere Chartposition erringt, entscheidet die Challenge für sich.

Xatar schwebt als Wetteinsatz etwas "Wildes" vor. Nach einer kurzen Nachdenkphase kommt er auf eine passende Idee. So könnte SSIO bei entsprechendem Verlauf schon bald auf ein künstlerisches Hilfsmittel zurückgreifen müssen, das bisher in seiner Musik keine Rolle gespielt hat – Autotune. Eine komplette EP mit drei oder vier Songs soll von SSIO auf Autotune erscheinen, insofern er hinter Xatar chartet.

Falls hingegen Xatar diesen Wettstreit verliert, bekommt er wohl einen besonderen Feature-Gast zugeteilt. SSIOs Kumpel Sascha werde Xatar bei einer Niederlage für eine Kollabo zur Seite stehen. Dieses bisher eher unbeschriebene Blatt im Deutschrapkosmos soll mit keinem allzu großen musikalischen Talent gesegnet sein.

Auf welcher Ebene Xatar das Spiel gegen seinen guten Freund auch angehen dürfte, lässt schon diese Insta-Story erahnen. Möge der Bessere gewinnen!


Foto:

Screenshot via instagram.com/xatar

In einer älteren Folge des Podcasts erzählte Xatar, warum SSIO einmal kurzzeitig ins Gefängnis wandern musste.

Xatar erzählt, warum SSIO in den Knast musste

Die Story um Xatars legendären Goldraub ist auch 2020 noch lange nicht auserzählt. Im Zuge des neuen "Quarantäne"-Podcasts mit AON-Kollege SSIO packt Xatar eine Anekdote aus, die bisher wohl nie den privaten Rahmen verlassen hat. Das AON-Oberhaupt erzählt bestens gelaunt eine kleine Geschichte: So hätten "Hardcore-Bullen" damals jeden festgenommen, der zur Zeit des Goldraubs auch nur entfernt mit ihm in Kontakt gestanden habe.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)