Ehemaliger Manager von Dr. Dre, Eazy-E und Ice Cube: Jerry Heller ums Leben gekommen

Am vergangenen Freitag (2. September 2016) ist Jerry Heller von uns gegangen. Der ehemalige Manager von N.W.A erlag in einem Krankenhaus in Thousand Oaks (Kalifornien) den Folgen eines Herzinfarkts während des Autofahrens. Er wurde 75 Jahre alt.

Der am 6. Oktober 1940 in Cleveland (Ohio) geborene Sohn eines jüdischen Altmetall-Händlers machte sich im Alter von 19 Jahren auf an die Westküste Amerikas in der festen Überzeugung, dass Kalifornien der Ort wäre, wo er hingehöre. In den 60ern und 70ern organisierte er als Agent unter anderem für Pink Floyd und Elton John deren erste US-Touren.

In der Mitte der 80er Jahre schien das Glück, das Heller am Anfang seiner Karriere gehabt hatte, verbraucht und er wohnte wieder bei seinen Eltern. Doch als ein zielstrebiger junger Künstler namens Eric Wright an seine Tür klopfte, erkannte Jerry Heller dessen Talent und gründete mit ihm das Label Ruthless Records.

Mit Dr. Dre und Ice Cube zusammen schrieb Eric Wright aka Eazy-E als N.W.A in den darauf folgenden Jahren Hiphop-Geschichte. Jedoch kam es aufgrund von finanziellen Streitigkeiten zu einem Zerwürfnis innerhalb der Crew. Die Story kennt sowieso jeder von euch, spätestens seit Straight Outta Compton letztes Jahr die deutschen Kinos eroberte.

Jerry Heller war nach der Veröffentlichung der Filmbiografie zuletzt in die Schlagzeilen geraten, da er Dr. Dre, Ice Cube und weitere an der Produktion Beteiligte auf etwa 110 Millionen US-Dollar verklagt hatte. Er fühlte sich von Darsteller Paul Giamatti zu negativ portraitiert, unter anderem weil er als der Hauptgrund für den Zerfall N.W.As dargestellt wurde.

Trotz dieses Streits ist Jerry Heller wohl unbestritten mitverantwortlich für den Aufstieg des Street-Raps in Amerika, da er es war, der an Eazy-E und seine Vorstellung von Rap glaubte.

Rest in Peace!

"Straight Outta Compton": Jerry Heller verklagt Dr. Dre & Ice Cube

Straight Outta Compton , der Film über N.W.A, eroberte diesen Sommer die Kinos dieser Welt. Offenbar gefiel der Film jedoch nicht jedem. Eazy-Es Berater und Ruthless Records-Mitbegründer Jerry Heller verklagte nun Dr. Dre, Ice Cube und andere Beteiligte auf über 100 Millionen US-Dollar. Laut TMZ sei Heller unglücklich mit seiner Darstellung.

Nach 100-Millionen-Dollar-Klage: Neuigkeiten im Streit zwischen Ice Cube, Dr. Dre & Jerry Heller

Der Rechtsstreit zwischen den Machern des N.W.A-Films Straight Outta Compton , darunter Ice Cube und Dr.Dre, und Jerry Heller geht offenbar in eine neue Runde. Nach seiner Klage im Oktober letzten Jahres hat der zuständige US-amerikanische Richter Michael Fitzgerald diese nun zugelassen und als gerechtfertigt erklärt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

R.I.P :'(

Ohne ihn wäre N.W.A nicht das geworden was sie ware sogar die Familie von Eazy-E nahm ihn in Schutz.

Folge mir in insgesamt Tupacpolat ich bin ein Rapper der Tupac und Eazy e bald kommt new album

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Oldschool-Special: Omas schauen Snoop Dogg, Dr. Dre & N.W.A

Oldschool-Special: Omas schauen Snoop Dogg, Dr. Dre & N.W.A

Von David Molke am 03.01.2019 - 17:01

In der Videoreihe "Oma schaut Musik" werden etwas älteren Damen Musikvideos von diversen Rappern gezeigt. Dieses Mal allerdings keine aktuellen, deutschsprachigen, sondern stattdessen einige Klassiker aus den USA: Zum Beispiel N.W.A mit "Straight Outta Compton", oder "Still D.R.E." von Snoop Doog und Dr. Dre sowie "The Next Episode" mit Kurupt und Nate Dogg.

N.W.A – Straight Outta Compton

Die meisten der Damen zeigen sich vom ersten Song wenig begeistert. Offenbar fehlt ihnen nicht nur der Kontext des Ganzen, sondern auch das Verständnis für den kompletten Look und Inhalt.

Die Kommentare bewegen sich irgendwo zwischen "irgendwas haben die verbrochen", "die laufen schon immer so provozierend", "man weiß nicht, was die noch alles ausfressen als bloß Überfälle und Randalieren" und dem wohl gut gemeinten Tipp "Mensch, nehmt doch eure Kraft und baut eure Stadt auf! Helft der Mutter, den Mülleimer runtertragen".

Dr. Dre ft. Snoop Dogg – Still D.R.E.

"Still D.R.E." können die Damen dann schon etwas mehr abgewinnen. Bis auf eine, die sich unter anderem mit "Oh Gott, ist das entsetzlich!" sowie "Das ist doch keine Musik!" echauffiert.

Besonders interessant scheint auch der Künstlername Dr. Dre zu sein: "Dr. Dre! Hat der wirklich einen Doktortitel?" Eine andere Frau findet die Stimmen gut.

Dr. Dre ft. Snoop Dogg, Kurupt & Nate Dogg – The Next Episode

"The Next Episode" kommt insgesamt musikalisch wohl am besten weg ("Na, das geht doch ins Ohr!").

Allerdings stößt das Musikvideo auf weniger Gegenliebe. Die schönsten Kommentare dazu:

"Das ist irgend so eine Räucherhöhle, ja?"

"Das ist mehr so ein Striptease-Lokal."

"Ich wüsste gerne, was bei den Männern im Kopf vorgeht: Ein halber P*rno!"

"Das ist gar nicht so einfach, an der Stange zu tanzen. Die müssen eine Körperbeherrschung haben!"

"Der eine sieht ja sehr verwegen aus!"

"Und morgen früh seid ihr alle müde."

"Ich finde das regelrecht abartig."

Hier kannst du dir das komplette Video anschauen. Weiter unten findest du noch mehr:

Oma Schaut Musik

Alles zum Thema Oma Schaut Musik bei Hiphop.de -


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!