Am 26. März ist es soweit: In Berlin wird mit dem Echo der wichtigste deutsche Musikpreis verliehen.

Heute wurden die Nominierten bekannt gegeben und als Deutschrap-Fan dürfte man sich nicht beschweren. Neben der Genre-eigenen Rubrik Hiphop/Urban haben in vier weiteren Kategorien deutsche Rap-Acts Chancen auf die Auszeichnung.

Da Bushidos Sonny Black bereits im letzten Jahr nominiert war und auch Marteria mit Zum Glück in die Zukunft II nicht in den Bewertungszeitraum für den Echo 2015 fällt, finden sich in der Rubrik Hiphop/Urban nicht die bekannten Top 5 der erfolgreichsten Rap-Alben 2014 wieder. Neben Kollegah, Cro und Shindy sind somit Farid Bang mit Killa sowie Kool Savas' Märtyrer nominiert. Selbst wenn Bushido es seit dem Release von Carlo Cokxxx Nutten 3 geschafft hätte, Farid oder Savas verkaufstechnisch zu überholen, so wäre er nach eigener Aussage nicht angetreten.

Eine Überraschung hat derweil die Rubrik Newcomer National parat, in der Majoe nominiert ist. Außerdem sind Mark Forster und Sido mit ihrem Song Au Revoir Anwärter auf den Hit des Jahres sowie den Radio-ECHO. In letzterer Kategorie ist auch Cro am Start. Des Weiteren könnten die Fantastischen Vier bei Rock/Pop National abräumen.

Alle Nominierten findest du hier im Überblick.

Ende März werden wir dann erfahren, wie viele Preise die verschiedenen Deutschrapper einheimsen konnten.

Bushido hat bereits heute zwei guten Kollegen gratuliert:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kool Savas über iGroove, Bitcoin, Vegetarier, Illuminaten und Autotune (Interview) #waslos

Kool Savas über iGroove, Bitcoin, Vegetarier, Illuminaten und Autotune (Interview) #waslos

Von Marcel Schmitz am 15.01.2020 - 18:33

Ihr habt lang genug gewartet, dass die Folge erscheint. Nachdem wir im Dezember schon den zweiten Part mit den Fanfragen an Kool Savas veröffentlicht haben, gibt es jetzt endlich das langersehnte Interview mit King Of Rap. Natürlich erzählt Savas viel von iGroove und seinem neuen Job als A&R-Director. Er gibt Einblicke in das Geschäftsmodell der Schweizer Firma und in die revolutionäre Software, die dahinter steckt. Außerdem mit dabei, Topics wie: Bitcoin, Vegetarier, Illuminaten, R&B und Autotune. Viel Spaß mit KKS und Rooz!


Kool Savas über iGroove, Bitcoin, Vegetarier, Illuminaten und Autotune (Interview) #waslos

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!