Da kann man ja nur schmunzeln!

Nach der Drake-Weather App und dem Drizzy-Keyboard gibt es jetzt eine Drake-Suchmaschine.  Die Programmierer haben sich wohl gedacht, was Google kann, können wir schon lange, und fertigten ihre Drake-Variante von Let Me Google That For You an.

Bei Let Me Drake That For You kann man nach allen möglichen Begriffen suchen. Die Suchmaschine findet den jeweiligen Zusammenhang mit Drake. Eine kurze Wartezeit wird mit Drake-Zitaten versüßt. Klickt man auf das Eingabefeld, ertönt ein kurzes Drake-Stöhnen für die Fans. Was will man denn bitte noch mehr?

Die neue Suchmaschine findest du hier.

Achtung, unlustiger Witz, um das Ende des Artikels aufzulockern: Du weißt nicht wer Drake ist? Let Me Drake That For You!

Mehr Infos über Drake findest du natürlich auf seiner Artist Page. Sein aktuelles Album If You're Reading This It's Too Late kannst du dir bei Amazon bestellen:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drake verkündet, wann sein Album "Certified Lover Boy" erscheint

Drake verkündet, wann sein Album "Certified Lover Boy" erscheint

Von Michael Rubach am 25.10.2020 - 12:58

Drake schafft erste Tatsachen, was sein bevorstehendes Album "Certified Lover Boy" angeht. Ein Trailer verdeutlicht, an welche Momente seiner Diskografie der kanadische Superstar anzuschließen gedenkt. Auch ein Release-Zeitraum steht fest. So wird der "Scorpion"-Nachfolger nicht mehr 2020 erscheinen. Bis Januar müssen sich die Fans noch gedulden.

Neues Album: Drake will "Certified Lover Boy" im Januar 2021 droppen

Der einminütige Clip beginnt mit einem Jungen, der sich Richtung eines Lichtkegels streckt – eine Anspielung auf das Cover von Drakes Mixtape-Klassiker "So Far Gone" aus dem Jahr 2009. Ebenso schaut Drake wenige Augenblicke später betrübt ins Glas und holt so die "Take Care"-Vibes hervor. Auch das Cover zu "Nothing Was The Same" aus dem Jahr 2013 bekommt ein Update verpasst. Der Link zu "Certified Lover Boy" ergibt sich bei den Nachstellungen jeweils durch die Frisur. Ein einrasiertes Herz sorgt für den Anschluss an die Gegenwart.

Die Brücke ins Jahr 2020 wird schließlich mit dem Artwork zu "Dark Lane Demo Tapes" geschlagen. Das Projekt droppte erst im Mai. Diese Verknüpfung verschiedener prägender Releases der letzten 11 Jahre könnte einen Hinweis darauf geben, welche Facetten Drake auf "Certified Lover Boy" präsentieren möchte.

Einen ersten Vorgeschmack auf die Platte lieferte Drizzy bereits im August, als er zusammen mit Lil Durk "Laugh Now Cry Later" releaste.

Drake ft. Lil Durk - Laugh Now Cry Later [Video]


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!