Drake & 21 Savage kündigen Kollaboalbum an

 

UPDATE vom 28. Oktober:

Das Release wurde eine Woche nach hinten geschoben. Grund: Drakes Producer Noah '40' Shebib hat Corona.

Original-Meldung vom 23. Oktober:

Drake hat ein neues Album in der Pipeline. Schon nächste Woche (28. Oktober 2022) soll "Her Loss" erscheinen. Und der kanadische Superstar kommt nicht allein: Er hat sich für das Projekt Unterstützung aus Atlanta geholt. 21 Savage ist für ein gemeinsames Album am Start. Angekündigt wurde das Ganze im Video zu "Jimmy Cooks" – ein Track, der auf Drizzys letzter Soloplatte zu finden ist.

Drake & 21 Savage bringen "Her Loss"

Der Clip zu "Jimmy Cooks" ging gut vier Monate nach Release von Drakes Album "Honestly, Nevermind" online – pünktlich zum 30. Geburtstag von 21 Savage. Der Track stieg seinerzeit ohne Video direkt auf Platz eins der Billboard Charts ein. Nun steht eine ganze Fülle von neuen Kollabosongs bevor. Eine Tracklist liegt jedoch noch nicht vor. Nach dem Drizzy-Part erfolgt im Video die unmissverständliche Ankündigung von "Her Loss".

21 Savage und sein kanadischer Kollege kennen sich bestens. In den letzten Jahren erschienen diverse gemeinsame Song wie "Sneakin'", "Mr. Right Now" oder "Knife Talk". Nach dem sommerlichen Ausflug auf das Dance-Terrain scheint Drake wieder Bock auf Rap zu haben. Zumindest ist Kollabopartner 21 Savage (noch) nicht dafür bekannt, den housigen Soundtrack zur Sensation White Party in Saint-Tropez liefern zu wollen.

Das Internet sieht in dem Namen "Her Loss" einen cleveren Anschluss an die letzten beiden Drake-Alben. Aus den Titeln lässt sich ein Satz bauen, der den drei Projekten den Touch einer Trilogie verpasst.

Drakes letztes Kollaboprojekt ist schon einige Jahre her. 2015 droppten er und Future "What A Time To Be Alive". 21 Savage hat in der Vergangenheit mehrere Kollabos mit Star-Producer Metro Boomin veröffentlicht. Zuletzt erschien 2020 "Savage Mode 2".

Mit der Ankündigung von "Her Loss" dürfte ein anderes Kollaboalbum von Drake weiter auf sich warten lassen.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de