Die älteste Tochter von Dr. Dre muss in einem Mietwagen wohnen

Dr. Dre gilt als einer der wohlhabendsten Personen im gesamten Hiphop-Business. Vor gut zwei Jahren schätzte das Forbes-Magazin sein Vermögen auf etwa 800 Millionen US-Dollar. Damit hat er nicht nur für sich, sondern auch für seine sechs Kinder ausgesorgt – so zumindest in der Theorie. Im Gespräch mit der Daily Mail verrät LaTanya Young, die älteste Tochter von Dr. Dre, wieso sie nichts von dem Geld sieht und in einem Mietwagen leben muss.

Dr. Dre und LaTanya Young haben seit 18 Jahren keinen Kontakt mehr

Die 38-jährige LaTanya Young ist nicht nur die erste Tochter von Dr. Dre, sondern mittlerweile auch selbst stolze Mutter von vier Kindern. Wie aus dem Artikel der Daily Mail hervorgeht, ist sie aktuell jedoch obdachlos: Sie lebt in einem gemieteten SUV, während ihre Kinder bei Freunden übernachten müssen. Zwar könne sie ihre Lebenskosten mit mehreren Jobs als Lieferantin für DoorDash und Uber Eats sowie als Monteurin in einem Lagerhaus decken, für eine Wohnung in Kalifornien reiche das Geld aber nicht. Selbst den Mietwagen könne sie nicht mehr lange finanzieren. Zuvor lebte sie in Nevada, wo die Mietkosten zwar niedriger sind, sie dafür aber keinen Job gefunden hätte.

Lange Zeit erhielt sie finanzielle Unterstützung von ihrem millionenschweren Vater. Seit gut anderthalb Jahren hat sie jedoch keinen Cent mehr von ihm gesehen. Dem zugrunde liegt die Tatsache, dass Dr. Dre (jetzt auf Apple Music streamen) und LaTanya bereits seit 18 Jahren keinen direkten Kontakt mehr zueinander haben – die Kommunikation verläuft ausschließlich über das Team von Dre. Zum Kontaktabbruch kam es damals, weil LaTanya Informationen über ihren Vater ohne seine Zustimmung an die Presse herausgegeben haben soll. Dies sei laut Anwalt von Dr. Dre nach wie vor der Grund, weshalb LaTanya auch nach mehreren Bitten nun kein Geld mehr von ihm bekommen würde.

Das vollständige Video der Daily Mail kannst du dir hier anschauen:

LaTanya Young belastet das Thema sehr

Da die beiden keinen Kontakt miteinander haben, haben die Kinder von LaTanya ihren bekannten Großvater bis heute nicht getroffen. Im Gespräch mit der Daily Mail offenbart sie, dass ihr das gesamte Thema sehr unangenehm sei. Besonders belastet sie die Tatsache, dass Dre seiner Ex-Frau Nicole Young aktuell Unterhaltszahlungen in sechsstelliger Höhe entrichtet, sie als Tochter aber nichts von ihm bekommt:

"Ich habe gerade erst erfahren, dass er im Monat 300.000$ Ehegattenunterhalt zahlt – das ist peinlich, weil Leute dann mich sehen und sich fragen: Warum?"

("I just heard that he has to pay $300k a month for spousal support – it's embarrassing because people are looking at me wondering: why?")

Der Scheidungskrieg von Dr. Dre und Nicole Young dauerte lange an. Neben einer Menge Geld forderte sie zum Beispiel die Markenrechte an "Dr. Dre" und "The Chronic". Vor wenigen Wochen erfolgte dann jedoch die offizielle Scheidung. Die ursprünglichen Forderungen von Nicole Young übertrafen die jetzigen Unterhaltszahlungen ums Vielfache.

Dr. Dres Noch-Ehefrau fordert $2 Millionen Unterhalt - im Monat

Ein Beziehungsende in der obersten Einkommensklasse: Dr. Dres Ehefrau Nicole Young soll bis zur endgültigen Scheidung knapp zwei Millionen Dollar Unterhalt pro Monat von ihrem Mann verlangen. Das geht aus Dokumenten vor, auf welche sich das Portal TMZ beruft. Allein ihre Kosten für das monatliche "Entertainment" sind dort mit fast einer Million Dollar beziffert.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach Scheidung: Dr. Dre verklagt seine Ex-Frau

Nach Scheidung: Dr. Dre verklagt seine Ex-Frau

Von Michael Rubach am 05.09.2021 - 18:27

Die Scheidung von Dr. Dre und seiner Ex-Frau Nicole Young ist seit ein paar Monaten offiziell und rechtskräftig. Dennoch kündigt sich bereits ein neuer Streitfall an. Der Hiphop-Mogul und sein Anwaltsteam haben nun Klage eingereicht. Laut dem Portal The Blast wird Nicole Young darin vorgeworfen, um die 350.000 Dollar von einem gemeinsamen Geschäftskonto gestohlen zu haben.

Dr. Dre & Nicole Young: Streit um $350.000

Aus den Gerichtsunterlagen soll hervorgehen, dass sowohl Dr. Dre als auch Nicole Young die Kontrolle über das Business eines Tonstudios in Kalifornien hatten. Letztere hätte weitreichende Befugnisse gehabt – Schecks ausstellen und größere Summen Geld transferieren sollen dazu gehört haben. Ihr wird jetzt vorgeworfen, das Geschäftskonto während der Scheidungs-Schlammschlacht um über 350.000 Dollar erleichtert zu haben. Des Weiteren heißt es, dass sie das Geld dann für "persönliche Verpflichtungen" eingesetzt habe. Dies stuft die juristische Vertretung von Dr. Dre als "ungeheuerlich" ein.

The Blast schreibt unter Berufung auf eigene Quellen, dass Nicole Young das Geld bereits zurückgegeben habe. Auch sei das Geld während der Ehe bewegt worden. Daher würde hier keine Rechtsverletzung vorliegen.

2020 reichte Nicole Young nach 24 Jahren Ehe die Scheidung ein. Sie zweifelte zudem die Gültigkeit des Ehevertrags an. So gab sie unter anderem an, zu einer Unterschrift gezwungen worden zu sein. Was den Ehevertrag angeht, soll laut hiphop.dx das letzte Wort auch noch nicht gesprochen sein. Auch an dieser Front könnte es noch vor Gericht weitergehen.

Im Juli gab es offenbar zumindest eine Einigung um die Unterhaltshöhe. 3,5 Millionen Dollar im Jahr muss Dr. Dre seiner Ex-Frau nach Informationen von People.com zahlen. Dies wurde allgemeinhin als Gewinn für den 56-Jährigen verbucht. Nicole Youngs Forderungen lagen nämlich deutlich höher:

Dr. Dres Noch-Ehefrau fordert $2 Millionen Unterhalt - im Monat


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)