Dr. Dre knöpft sich einen Fake-Sohn mit 460.000 Followern vor

Allzu oft treibt Dr. Dre sich nicht in den sozialen Medien herum – zumindest nicht, um selbst etwas zu posten. Über drei Monate nach dem letzten Beitrag auf Instagram war es jetzt wieder an der Zeit. Dre muss nämlich etwas klarstellen: Der Kerl, der sich Lou G. nennt, als Dr. Dres Sohn ausgibt und dadurch fast eine halbe Million Follower auf Insta gesammelt hat, ist genau das nicht:

"Diese Person behauptet, Dr. Dres Sohn zu sein. Das ist er nicht. Er ist ein komplettes Fake. Es besteht keinerlei Beziehung", wird ganz nüchtern festgestellt.

This person is claiming to be the son of Dr. Dre. He is not. He is a complete fake. There is no relation.

9,922 Likes, 488 Comments - Dr. Dre (@drdre) on Instagram: "This person is claiming to be the son of Dr. Dre. He is not. He is a complete fake. There is no..."

Lou G. postete Fotos und Videos, die zum Lifestyle des Sohnes eines Rap-Moguls passen. Fotos von Partys, bekannten Rappern, purem Luxus und vielem mehr. Jetzt könnte man denken, sein Plan wäre aufgegangen: Zigtausend folgen ihm und er bekommt sogar Aufmerksamkeit von seinem angeblichen Dad. Nicht ganz. Dres Post zeigt nämlich Wirkung und keinen halben Tag nach dem Beitrag war der Account schon verschwunden.

Tatsächlich hat Dre (mindestens) sechs Sprösslinge in die Welt gesetzt: vier Söhne und zwei Töchter von fünf verschiedenen Frauen. Der 1988 geborene Andre Young Jr. ist 2008 angeblich an einer Überdosis Drogen gestorben. Dres erstes Kind Curtis Young wurde schon 1981 geboren und hat sich als Hood Surgeon an einer Rapkarriere versucht:

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Vielleicht kam solange nichts weil er erst überlegen musst ob er nicht doch sein Sohn ist!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Lil Baby gibt über 400k für gefälschten Schmuck aus

Lil Baby gibt über 400k für gefälschten Schmuck aus

Von Alina Amin am 19.09.2021 - 13:23

Lil Baby muss sich mit gefälschten Schmuckstücken rumschlagen. Der Rapper postete kürzlich ein Bild seiner brandneuen Patek Phillipe, für die er angeblich 400.000 Dollar ausgegeben haben soll. Nachdem er die Uhr auf Instagram postete, wurde diese schnell von Experten als gefälscht eingestuft. Baby, der scheinbar nichts davon wusste, zeigt sich kurz später mit weiterem gefälschten Schmuck. 

Lil Baby kauft gefälschte Patek für 400.000 Dollar

Lil Baby (jetzt auf Apple Music streamen) wandte sich kurz nach der Enthüllung an das Uhren-Label und forderte sie auf, ihn auf ihre "Liste" zu schreiben. Schmuckhändler würde ihn nämlich zu Dingen verleiten, die er nicht tun sollte.

"Patek Phillipe, schaut, das ist der Grund, wieso ich auf der Liste stehen muss. Nachdem Markthändler mich zu Dingen bringen, die ich nicht tun sollte"

('@PetekPhillippe see this why I need to be on the list!! After market jewelers going to make me do some I shouldn't be doing')

Was die Brand dazu sagt, ist unklar. Lil Babys Angst vor falschem Schmuck hat sich zumindest bewahrheitet. Kurz nach seinem Uhrendebakel postet er vier iced-out Ringe, die das Wort "four" bilden. In der Caption wendet er sich an den New Yorker Schmuckhändler Rafaello and Co. und exposed sie dafür, dass sie ihm gefälschte Ringe und die Uhr verkauft hätten.

Sie sollten es gerade bei ihm besser wissen. Es gäbe keine Fehler, wenn Geld im Spiel ist.

Fake-Schmuck: Schmuckhändler wendet sich an Lil Baby

Der Händler gibt zu, dem Rapper eine gefälschte Uhr verkauft zu haben. Eine Erklärung liefern sie gleich mit dazu. Und Zwar hätten sie die Uhr von einem Dritt-Händler erworben und sie nicht ausreichend untersucht. Der Fehler läge bei ihnen und es tue ihnen leid. Die Ringe seien zumindest echt – und für Baby auch gratis. Rafaello and Co. habe ihm das Geld zurückgegeben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)