Dr. Dre hat Hunderte unveröffentlichte Eminem-Songs in der Hinterhand

"Wenn Leute sagen, sie vermissen den alten Eminem, dann ist es vermutlich das: Du vermisst die Wut", erklärte Eminem in einem Interview, das dieses Jahr erschienen ist. Vermutlich hat er Recht. Und vermutlich sitzt Dr. Dre auf einem Haufen alter Songs, in denen Slim Shady mit genau dieser Wut wildes Zeug im Studio ausprobierte. Der langjährige Mentor des Rappers aus Detroit gab LL Cool J vor wenigen Tagen ein Interview, in dem es unter anderem um unveröffentlichtes Material aus Ems Anfangszeiten ging.

Dr. Dre hat Hunderte alte Eminem-Songs

Etwa nach 35 Minuten kommen die beiden Rap-Legenden auf Dres neuen Karriereabschnitt zu sprechen, der mit der Gründung von Aftermath begann. 

"Aber dann wurde mir Eminem vorgestellt. Und dann: Boom! Wir haben diese Partnerschaft und diese Freundschaft aufgebaut [...] und ich habe erst neulich nachts in ein bisschen von dem Material reingehört, das wir nie veröffentlicht haben. Da ist wirklich verrückter Sh*t dabei. Sachen, die er vermutlich nicht herausbringen möchte."

Eminem, der gerade erst seine elfjährige Drogenabstinenz feierte, war damals noch ein anderer Künstler. Aus seinem Konsum diverser Substanzen macht er eher ein Markenzeichen als ein Geheimnis – man denke nur mal an "My Fault" von der "Slim Shady LP". Auch das könnte ein Grund dafür sein, dass sein rund 20 Jahre älteres Ich etwas gegen die Veröffentlichung der alten Songs haben dürfte.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


11 years - still not afraid.

Ein Beitrag geteilt von Marshall Mathers (@eminem) am

Aber von was für eine Menge Material spricht Dre hier: Für umgerechnet ein Album? Zwei Alben?

"Nein, ich spreche von Hunderten Songs!"

Musik um der Musik willen

Zum Entstehungsprozess einer solchen Menge geht der Produzent und Geschäftsmann weiter ins Detail:

"Wir gingen einfach ins Studio und experimentieren. (...) Ich bin ein Recording Artist und ich liebe es einfach, Musik aufzunehmen. Die meisten Sachen, die ich mache, sind nicht für die Öffentlichkeit gedacht. Ich werde auch heute Nacht wieder ins Studio gehen und arbeiten. Es ist nur für uns und unser Feeling. Das ist eine Gewohnheit, eine Hobby, eine Leidenschaft. (...) Ich würde sagen, 75-80 % davon sind nur für uns."

Mit der Prozentzahl meint er nicht mehr konkret die unveröffentlichten Eminem-Songs, sondern beschreibt sein Schaffen generell. LL Cool J erwähnt bei der Gelegenheit, dass auch er und Dre etliche gemeinsame Songs auf Festplatten herumliegen haben. Ob wir davon irgendwann etwas zu hören bekommen werden? Vermutlich eher als die verrückten, alten Shady-Tracks.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kendrick Lamar holt Eminems Chart-Rekord ein

Kendrick Lamar holt Eminems Chart-Rekord ein

Von David Molke am 16.07.2019 - 16:20

Kendrick Lamar befindet sich auf einem Level mit Eminem. Er hat dessen Album-Rekord in den Billboard-Charts mit "good kid, m.A.A.d city" zwar nicht gebrochen, liegt jetzt aber gleichauf. Kein anderes Hiphop-Studioalbum war jemals länger in den Billboard 200-Charts als das oder Eminems "The Eminem Show": Es geht um den Zeitraum von 350 Wochen.

Kendrick Lamar erreicht mit "good kid, m.A.A.d city" Eminem-Meilenstein

Kendrick Lamar macht keinen Hehl daraus, dass er großer Eminem-Fan ist. Der Rapper hat auch mehrfach öffentlich zu Protokoll gegeben, Eminem studiert und einiges von ihm gelernt zu haben. Laut Kendrick Lamar handelt es sich bei Eminem um den besten Wortakrobaten ever. Die Energie in Tracks wie "Backseat Freestyle" hätte es ihm zufolge ohne Eminem auch nie gegeben.

Dementsprechend dürfte es Kendrick Lamar reichlich stolz machen, jetzt mit seinem Vorbild gleichzuziehen. Außer Eminems Album "The Eminem Show" war offenbar kein anderes Hiphop-Studioalbum jemals 350 Wochen in den Billboard 200-Charts. Bis jetzt.

Laut chartdata steigt Kendrick Lamars viel beachtetes und hochgelobtes Album "good kid, m.A.A.d city" nun ebenfalls in diesen Olymp der außergewöhnlichen Alben auf. Laut einem Tweet von chartdata hat jetzt auch Kendrick Lamars Platte insgesamt 350 Wochen in den Billboard 200 verbracht. Das sind über sechseinhalb Jahre.

chart data on Twitter

@kendricklamar's 'good kid, m.A.A.d city' has now spent 350 weeks on the Billboard 200. It joins 'The Eminem Show' as the only hip-hop studio album to reach this milestone.

Eminem-Rekorde sind nicht mehr unantastbar

Während Kendrick Lamar den Rekord von Eminem nicht bricht, sondern es ihm einfach nur gleich tut, sieht es bei Lil Nas X anders aus. Der hat erst vor Kurzem einen Eminem-Rekord gebrochen: Der Mega-Hit "Old Town Road" war in der 13. Woche Platz eins der Charts. Damit hat er Wiz Khalifa ("See You again"), The Black Eyed Peas ("Boom Boom Pow") und Eminem ("Lose Yourself") hinter sich gelassen. Die waren allesamt 12 Wochen am Stück auf Platz eins der Charts.

Lil Nas X bricht mit "Old Town Road" Eminems Chart-Rekord

Mit "Old Town Road" hat Lil Nas X einen der erfolgreichsten Hiphop-Songs aller Zeiten erschaffen...

Kendrick Lamar - Good Kid, M.a.a.d. City

Kendrick Lamars Good Kid, M.a.a.d. City aus dem Jahr 2012 ist ein Meilenstein...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!