Dr. Dres "2001": Kurz-Doku über die Entstehung des Klassikers veröffentlicht

Dr. Dres Überklassiker "2001" ist kürzlich 20 Jahre alt geworden. Einblicke in die Entstehung der legendären Platte, die unter anderem Singles wie "The Next Episode", "Still D.R.E." und "Forgot About Dre" bereithält, gibt Dre in einer Kurz-Doku für Apple Music.

Eminems "Forgot About Dre"-Hook war eigentlich für Snoop Dogg bestimmt

Die Geschichte des ikonischen Longplayers arbeitet die Producer-Legende mit seinem langjährigen Geschäftspartner Jimmy Iovine auf. Der Talk fördert dabei interessante Dinge zu Tage. So plaudert Dr. Dre aus, dass Eminem die Hook von "Forgot About Dre" ursprünglich für Snoop Dogg geschrieben hat. Die als Orientierung gedachte Fassung von Eminem sei jedoch total überzeugend gewesen – also blieben Slim Shadys Vocals auf dem Track.

Auch erklärt Dr. Dre, wie es dazu kam, dass Jay-Z letztendlich die Lyrics zu "Still D.R.E." beisteuerte. Die aktuelle Entwicklung im Hiphop sieht der Multi-Millionär eher kritisch. Die Qualität gehe Stück für Stück verloren, da die Menge an Output entscheidender geworden sei. Ein Artist müsse abwägen, was wichtig sei: Kunst oder Geld.

Dr. Dre sagt, dass es heutzutage sehr schwer für ihn sei, gute Rap-Musik zu finden. Auf dem Foto präsentiert der Produzent neben Q-Tip alte Classics. Hat er mit der Aussage Recht? l @drdre

3,927 Likes, 130 Comments - HIPHOP.DE (@hiphopde) on Instagram: "Dr. Dre sagt, dass es heutzutage sehr schwer für ihn sei, gute Rap-Musik zu finden. Auf dem Foto..."

Ein Album, bei dem sich alle einig sind: Dr. Dres "2001" hat Geburtstag

Eins der größten Rap-Alben hat heute Geburtstag: Dr. Dres Meisterwerk 2001 (1999).Die wohl am härtesten von "Black Music DJs" all across the World vergewaltigte Platte aller Zeiten ist nicht nur Heads ein Begriff, sondern jedem, der zwischen dem 16. und 18. Lebensjahr mal einen Club von innen gesehen hat.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"LA Originals": Eminem, Snoop Dogg & mehr im Trailer zur Netflix-Doku

"LA Originals": Eminem, Snoop Dogg & mehr im Trailer zur Netflix-Doku

Von Michael Rubach am 02.04.2020 - 13:04

Eminem, Snoop Dogg, Dr. Dre und viele weitere Schwergewichte der Szene teilen eine gemeinsame Geschichte mit Mister Cartoon und Estevan Oriol. Beide Artists sind prägende Figuren der Hiphop-Kultur, ohne sich bisher übermäßig in den Vordergrund gedrängt zu haben. Die neue Netflix-Doku "LA Originals" rückt die beiden Künstler jetzt ins Spotlight.

Mit Eminem, Snoop Dogg & vielen mehr: 1. Trailer zu "LA Originals" online

Mister Cartoons Arbeiten ist wohl jeder schon mal begegnet. Er designte die Logos von Shady Records und Cypress Hill. Seine Tattoos schmücken die Körper von Eminem, 50 Cent und Method Man. Auch taucht er in Slim Shadys Video zu "Stan" kurz auf.

Estevan Oriol hat sich einen Namen als Fotograf gemacht. Er porträtiert mit seinen Bildern vornehmlich die Gang-Kultur in Los Angeles. Doch nicht nur die Fotografie ist eine Passion von Estevan Oriol. Er produziert darüber hinaus Musikvideos – auch schon für deutsche Rapper. Songs von Omik K. und Kontra K wurden von ihm visualisiert.

Die Promi-Dichte in der Doku "LA Originals" ist hoch: Neben Eminem und Snoop melden sich auch unter anderem noch Cypress Hill, Blink 182, Kobe Bryant und Schauspieler Danny Trejo zu Wort. Die komplette Doku soll ab dem 10. April auf Netflix bereitstehen und ist unter der Regie von Estevan Oriol entstanden.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)