Doja Cat geht mit rotem "Höllen"-Look viral

 

Doja Cat geht aktuell wieder mit einem ihrer Outfits viral – und dieses Mal ist es wirklich crazy. Die 27-Jährige hat es nach Paris zur Haute Couture Woche verschlagen, wo sie zahlreiche exklusive Events zu besuchen scheint. So auch die gestrige Modenschau von der Marke Schiaparelli – zu der sie komplett in Rot und mit 30.000 Swarovski Steinen bestückt aufgekreuzt ist. 

Doja Cat geht mit rotem "Inferno"-Look viral

Inspiriert von einem Gedicht namens "Inferno", dass den Weg in die Hölle beschreibt, besteht Doja Cats Look aus drei verschiedenen Bestandteilen, die natürlich passend zum Namen alle rot sind. Einerseits das Kleid und die Schuhe, dann noch die Ganzkörper- und Gesichtsbemalung und zum Abschluss Unmengen an Swarovski-Steinen, die die Rapperin auf ihrem Gesicht, Kopf und Oberkörper trägt. Das Ganze sieht deutlich aufregender aus als alles, was Doja Cat bis dato getragen hat. Da sind auch die rasierten Augenbrauen kein Gegner mehr.

Verantwortlich für das bizarre Projekt ist die renommierte Make-Up-Artistin Pat McGrath, die zu den einflussreichsten Visagistinnen der Welt zählt. Diese hat den Prozess bis zum Endergebnis auf ihrem Instagram-Kanal geteilt und enthüllt, dass die Swarovski-Steine per Handarbeit geklebt wurden. das Ganze soll knapp fünf Stunden gedauert haben. 

Doja Cat überrascht mit Fashion Week Look

Ob man den Look der Rapperin nun schön findet oder nicht, sei jedem selbst überlassen. Ihr Ziel hat die Aufmachung auf jeden Fall erreicht – Viralität und Aufmerksamkeit. 

Auch die Modenschau von Schiaparelli, die Doja Cat besuchte, steht aktuell in Kritik. Dort wurden Kleider mit Köpfen diverser Raubtiere bestückt, die zwar künstlich sind, ihrem real life Vorbild aber erschreckend nah kommen. Der Tierwelt-Experte Dan O’Neill beispielsweise prangert unter anderem an, dass so trotzdem das Bild von "Tieren als Luxus-Produkt" vermittelt werde:

Artist
Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de