Die beiden Künstler Dj Khaled und Meek Mill sprachen im Interview mit  MTV's RapFix Live  über die Gesundheit von Rick Ross . Khaled zufolge ginge es dem Rapper schon wieder wesentlich besser. Jedoch wolle er vor anstehenden Auftritten wieder zu einhundert Prozent fit sein. 

" Ross is doing great, man. You're gonna hear from him real soon. Shout to Ricky Rozay ."


Zu Ross ' Gesundheit sagte Mill:


"He's just getting rest. He had his little situation. You wanna make sure your health is one hundred percent; you don’t wanna be ninety-eight, you don’t wanna be ninety-seven. He’s trying to get his rest, chill with his kids."

Zusätzlich machte  Meek Mill darauf aufmerksam, dass Ross noch nie eine Pause gemacht habe. 

“That boy Ross , he’s never had a vacation. I talked to him the other day, Ross told me he never had a vacation so I’m like ‘you might as well chill, get your health right.’”

Am 14.10.2011 erlitt Rick Ross im Flugzeug zwei Anfällen in sehr kurzen Abständen ( News: Rick Ross nach Anfall im Krankenhaus ). Nach kurzzeitigem Aufenthalt konnte er das Krankenhaus jedoch wieder verlassen ( News: Rick Ross wieder aus dem Krankenhaus ).

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Rick Ross-Homie Gunplay zeigt Langzeitfolgen seines Kokainkonsums

Rick Ross-Homie Gunplay zeigt Langzeitfolgen seines Kokainkonsums

Von Michael Rubach am 01.07.2021 - 15:51

Welche Effekte dauerhafter Kokainkonsum mit sich bringen kann, zeigt US-Rapper Gunplay (jetzt auf Apple Music streamen). Der Künstler aus Miami hat sich auf Instagram zu den Langzeitfolgen geäußert, mit denen er offenbar klarkommen muss.

Kokainkonsum: Gunplay demonstriert Folgen

In einem kurzen Video offenbart Gunplay, was Kokain mit seinem Körper angestellt hat. Jedes Mal, wenn er durch die Nase atmet, ist ein deutlicher Pfeifton zu hören. Dies gehöre zu den Auswirkungen seines Lifestyles. In der Caption schreibt der 41-Jährige zudem:

"Der Heilungsprozess ist ein Muthaf*cka".

Um 2013 herum erklärte Gunplay clean zu sein. Jahre später ging er wieder offen mit seinem Konsum um. In einem Interview (2019) ist die Antwort auf eine Frage zu Studio-Sessions vielsagend. Welche drei Dinge er dort benötige, möchte die Interviewerin wissen. "Cocaine, Remy Martin, Marijuana." Der US-Rapper thematisiert seinen Struggle mit Drogen seit jeher in seiner Musik. Auf dem 2017 veröffentlichten Release "The Plug" findet sich auch ein Track, der schlicht mit "Cocaine" betitelt ist.

"Cocaine put me on my feet but got my momma losing sleep"

Gunplay ist seit gefühlten Ewigkeiten an der Seite von Rick Ross unterwegs. Beide US-Rapper sind Teil von Triple C's (Carol City Cartel) – einer Gruppe, die 2005 gegründet wurde und zu der noch Torch (aus New York) und Young Breed gehören. Gunplays Debütalbum "Living Legend" erschien über Rozays Label Maybach Music. Auf dem letzten Rick Ross-Album "Port of Miami 2" ist Gunplay auf dem Track "Nobody's Favorite" vertreten. Erst vor wenigen Monaten droppte zudem ein gemeinsames Video zum Song "Pyrex Poppin".


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!