Dipset-Legende Juelz Santana ernennt "Drill Goat"
Juelz Santana & seine Bodyguards

 

Die New Yorker Dipset-Ikone Juelz Santana hat einen ziemlich aktiven Instagram-Auftritt vorzuweisen. Mithilfe eines Statements konnte der 40-jährige Rapper dort nun hohe Wellen schlagen: Er kürte den King des heutzutage sehr beliebten Hiphop-Subgenres Drill.

Juelz Santana lobt Chief Keefs musikalischen Einfluss 

In einem seiner neuesten Posts teilt Juelz Santana einen Screenshot von Chief Keefs Debütalbum "Finally Rich". Auf der Platte, die mit einem Release im Dezember 2012 schon ein knappes Jahrzehnt auf dem Buckel hat, befinden sich Classics wie "Love Sosa", "I Don't Like" oder "Hate Bein' Sober". Zum Release war der Rapper gerade einmal 17 Jahre alt.

Die sieben Ziegen-Emojis, die Juelz unter den Post setzt, sprechen für sich: Für ihn ist Sosa der einzig wahre "Drill Goat". Deshalb spricht er ihm auch einen unbestreitbaren Pionierstatus zu.

"Gebt ihm seine Anerkennung... ob ihr's mögt oder nicht, der Junge hat das Game verändert."

Den Instagram-Post kannst du dir hier anschauen:

Juelz Santana ist bei Weitem nicht der Einzige, der in Chief Keef das Aushängeschild der Chicagoer Drill-Szene sieht. Ob musikalischer Stil, Delivery oder Adlibs – schon seit Jahren wird ihm nachgesagt, er wäre seiner Zeit voraus gewesen und hätte einen großen Einfluss auf die heutige Hiphop-Szene gehabt. Manch einer bezeichnet Sosa gar als Wegbereiter für modernen "Mumble Rap" und die Mitte der 2010er peakende Soundcloud-Ära.

Juelz Santana & der Dipset-Hype

Ähnlich wie Chief Keef hat auch Juelz Santana als Teil der Hiphop-Crew "The Diplomats" seinerzeit eine eigene Wave geprägt, die in den 2000ern ihren Höhepunkt erreichte. Mit ihrer "Dipset Anthem" kreierte die Gruppe einen Sound, der es ziemlich schnell nach Deutschland schaffte. Das führte sogar so weit, dass Fler und Kool Savas Songs mit Juelz Santana recordeten.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de