Dilated Peoples grüßen Hamburg
Die L.A. Hiphop-Gruppe Dilated Peoples machen am 18.11.2008 einen Abstecher in die Hansestadt Hamburg. Zum ersten Mal dort, werden sie live mit einer Soloshow in Hamburg das Publikum begeistern.
Evidence , der als Rapper und Produzent tätig ist, Rapper Rakaa Iriescience und DJ Babu gründeten 1992 die Crew und ließen im Underground Hiphop schnell von sich hören.
Mittlerweile können die drei Burschen stolz auf fünf Alben und einen Plattenvertrag bei Capitol Records zurückblicken.
Im Jahr 2000 veröffentlichten sie das Album The Platform , bereits ein Jahr später erblickte Expansion Team das Licht der Welt, das den von The Alchemist produzierten Klassiker Worst Comes to Worst enthält.
Die dritte Platte Neighbourhood Watch entstand 2004 und brachte die zwei Singles This Way mit Kanye West und Who's Who , einen Need for Speed: Underground -Soundtrack, mit sich.
Kollabos mit Erick Sermon ( EPMD ), B-Real ( Cypress Hill ), Everlast ( House of Pain ), Talib Kweli , The Roots oder Gang Starr 's Guru und DJ Premier sprechen wohl für sich.
Das Kölner Publikum konnte sich bereits im August 2007 von der Bühnenshow der Drei überzeugen, nun ist Hamburg am Zug. Details bekommst du in unserer Dates-Sektion .