Sex sells! Dies gilt nicht zuletzt auch für diverse Rap-Videos. Egal ob US- oder Deutsch-Rap, vermehrt stehen leicht bekleidete, twerkende und sich sexy räkelnde Damen im Fokus der Videos. Wer also dazu neigt, durch auf und ab hüpfende nackte Hinterteile epileptische Anfälle zu bekommen, sollte an dieser Stelle Halt machen und den Browser schließen.

Wir haben dir eine Auswahl der zehn freizügigsten Videos ausgesucht. Mit dabei sind unter anderem Videos von Sido , Miss Doggystyle , 50 Cent sowie Fler . Klick dich durch die Videos und erzähl uns am Ende, welches Video am heißesten ist!

Den Anfang macht kein Geringerer als 50 Cent . Im Video zu P.I.M.P. versucht 50 , Mitglied der P.I.M.P Legion of Doom zu werden und schafft dieses durch Zeigen seines Magic Sticks. Die Herren werden mit leicht bekleideten jungen Damen bedient, die die Melodie der Hook des Songs auf der Steel-Drum spielen und dazu ihre Kurven schwingen. Einigen Ländern war das Video zu P.I.M.P. zu heiß und sie baten um eine Änderung :

Um erst gar nichts am Video ändern zu müssen, entschied sich der nächste Rapper dazu, sein Video auf einem Sexportal zu veröffentlichen...

Anfang dieses Jahres releaste Fler sein Album Blaues Blut und läutete die Blue Magic -Era ein. Die erste Single zum Album, Pheromone , sorgte für mächtig Aufsehen. So gab es eine explizite Version ab 18, welche auf YouPorn veröffentlicht wurde. Die gleiche Version des Videos wurde, verständlicher Weise aufgrund des Inhalts, immer wieder auf YouTube und Dailymotion gesperrt. Regie führte kein Geringerer als Nazar :

Auf der nächsten Seite gibt es weitere Frauen zu bestaunen, so wie die Natur sie schuf...

Robin Thicke s Blurred Lines ft. Pharrell Williams und T.I. lief den ganzen Sommer lang im Radio rauf und runter und das nicht nur in Deutschland. In den USA hat es einen historischen Radio-Rekord geknackt . Inzwischen haben über 242 Millionen Menschen den Song im Radio gehört (Stand: Juli 2013) – mehr als irgendein Lied jemals zuvor. Wieviele Menschen das unzenierte Video zum Song gesehen haben, lässt sich weniger einfach feststellen, denn dieses ist auf YouTube gesperrt. Das Video-Portal Vimeo scheint weniger Probleme mit den nackten Damen zu haben und zeigt das unzensierte Video in voller Länge:

Easy going scheint auch das Motto des Rappers im nächsten Video zu sein...

Locker-Easy dachte sich Tyga vermutlich in seinem Video zu Make It Nasty . Anders sahen dies Medienberichten zufolge zwei Protagonistinnen, die den Rapper jeweils auf 10 Millionen Dollar Schadensersatz verklagten . So sei ihnen vor Ort beim Videodreh versprochen wurde, dass sie nicht nackt gezeigt und alle Aufnahmen geschmackvoll werden sollen. Eventuelle Darstellungen von Brustwarzen hätten zensiert werden sollen. Allerdings ging eine Version ab 18 online, die die Frauen auch nackt zeigt:

Nackte Tatsachen gibt es auch im Video auf der nächsten Seite...

Im Video zu Gucci Mane s und Jeremih s Song Too Damn Sexy ist der Name Program. Da bleibt nicht mehr viel zu sagen, außer: angucken und staunen. Der Song ist auf Gucci Mane s Mixtape I'm Up vertreten, welches du dir als Free-Download hier laden kannst:

Im nächsten Video wird ordentlich mit Geld umher geworfen...


Sido pennt " im Wasserbett zusammen mit Eva und Jaqueline " und lässt es nicht nur dort krachen, sondern auch im Club. Geld spielt dabei keine Rolle und so fliegen die Fuffis durch den Club! Leichtbekleidete, an der Stange tanzende Damen runden das Bild im Video ab. Der 2004 auf Sidos Debütalbum Maske erschienende Song schaffte es Ende 2012 auch auf Sidos Best Of-Album #Beste :

Ebenfalls in der Disco befindet sich der Rapper im nächsten Video...

Im gleichen Jahr tat 50 Cent es Sido gleich und drehte ein ähnliches Video zum Song Disco Inferno . Der Titel gibt nicht nur die Location, sondern auch das Klientel der Tänzerinnen preis. Unter anderem hat Pornostar Daisy Marie einen Gastauftritt in dem schwarz-weiß gehaltenen Video voller... schlagender Argumente:

Weitere Miezen auf der nächsten Seite...


Lance Butters , der Mann mit der Ironman-Maske, steht offensichtlich auf Frauen. Auch hier gibt es jeder Menge Haut zu sehen... Das Video zu Kitty Pitty war für YouTube zu heiß und wurde nach kurzer Zeit wieder gesperrt. Selbst die zensierte Version hatte keine Chance. Trotzdem haben wir es uns nicht nehmen lassen, dir die nacke Wahrheit zu zeigen:

Mit weiteren schlagenden Argumenten geht es auf der nächsten Seite weiter...


Miss Doggystyle trinkt gerne Sekt und Champagner und widmet beiden Tropfen einen Song. Natürlich redet die leicht bekleidete Dame nicht mit Jedermann. Zeig ihr deinen Kontostand und vielleicht kann dann heute Abend mehr gehen... Sekt und Champagner natürlich mit inbegriffen!

Champagner fließt auch im nächsten Video in Strömen...

Auch MoneyBoy ist Fan des Edeltropfens Champagner und lässt diesen in Strömen im Whirlpool mit zwei netten Damen fließen. Dabei erklärt uns Flirt , wie das Leben als Player vonstatten geht. Auch ein Player hat es nicht immer einfach... Geld, Bitches, Schmuck, um alles muss Mann sich alleine kümmern... BURR.

Das waren sie, die 10 freizügigsten Videos. Schreib uns in die Kommentare, welches am heißesten war und welche wir vielleicht vergessen haben!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

ZITAT_-: Das waren sie, die 10 freizügigsten Videos .
UND AUCH DIE SCHLÄÄÄCHTESTEN MÖCHTEGERN RAPPER ALLERZEITEN DIE SCHAFEN ES NICHT MAL RTL NITRO

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Exklusives Statement: Fler über Bushido, das LKA und die Bild

Exklusives Statement: Fler über Bushido, das LKA und die Bild

Von Till Hesterbrink am 07.10.2020 - 12:37

Gestern berichteten wir bereits über den Konflikt zwischen Fler, dem Bild-Reporter Peter Rossberg und den Spiegel-Journalisten Claas Meyer Heuer und Thomas Heise. Wir haben sowohl Fler als auch Peter Rossberg um eine Stellungnahme gebeten. Fler war so freundlich, einige unserer Fragen zu beantworten. Peter Rossberg hat bis jetzt nicht auf unsere Anfrage reagiert.

Fler: "Das sind keine Hirngespinste"

In seinen Tweets erklärt Fler immer wieder, dass es eine Dreiecksbeziehung zwischen Bushido, der Bild und der Staatsanwaltschaft gäbe. Auf die Frage, wie er darauf kommen würde, antwortet Fler, dass ihm diese Information ein Beamter des LKA Rocker-Dezernats gegeben hätte. Tatsächlich gab Bushido zuletzt im Prozess an, er und Peter Rossberg wären gute Freunde.

Peter Rossberg und Spiegel TV-Reporter Claas Meyer Heuer waren bei der Razzia von Arafat Abou-Chakers Wohnräumen am 22. September vor Ort. Die Staatsanwaltschaft leitete aus diesem Grund ein Verfahren ein, wegen "Verrats von Dienstgeheimnissen". Es ist unklar, woher die beiden Reporter von der Razzia wussten.

Fler vermutet, dass es Bushido oder sein Anwalt gewesen sein könnten, die die Infos über die anstehende Razzia an die Presse weitergegeben haben. Rossberg würde angeblich auch mit Bushido eine Doku über den Rapper produzieren. Fler wolle aber gar nicht die ganze Bild verfluchen, es handele sich hier wirklich nur um Peter Rossberg. Dieser würde nicht neutral berichten, da er mit Bushido gemeinsam eben diese Dokumentation produzieren würde und schon lange mit Bushidos Anwalt Steffen Tzschoppe befreundet sei.

"Die machen ja gemeinsam eine Doku mit Peter Rossberg. Die haben selber im Gerichtssaal Aussagen gemacht, wo die gesagt haben: 'Ja, wir sind gut befreundet'. [...] Das heißt, das ist halt eine Interessengemeinschaft, [...] Die spielen sich halt die ganze Zeit Informationen zu."

Für Fler ist klar, dass Peter Rossberg und Spiegel TV eine Agenda gegen Arafat Abou-Chaker fahren. Ihr Ziel sei es, den Prozess durch ihre Berichterstattung so zu beeinflussen, dass Bushido am Ende als Sieger dastehe.

"Im Grunde genommen, möchten Peter Rossberg und Spiegel TV die Öffentlichkeit beeinflussen, dass der Prozess sozusagen für Bushido gut ausgeht."

Auch das LKA würde mit Rossberg und Spiegel TV zusammenarbeiten. Für die neue Doku "Die Macht der Clans", welche passend zum gleichnamigen Buch erschien, hätten die Spiegel TV-Reporter Informationen vom Landeskriminalamt erhalten. Das LKA würde die Journalisten nutzen, um Stimmung gegen Arafat zu machen. Auch Peter Rossberg würde immer wieder Infos erhalten, dies würde besonders deutlich, wenn man seinen Podcast höre.

Fler: "Die hauen auf die Kacke, wo es nur geht"

Außerdem spricht Fler einen interessanten Punkt an, als es um den medialen Wirbel geht, den der Abou-Chaker-Prozess hervorruft. Laut Fler kämen Polizei und Staatsanwaltschaft nicht damit klar, dass Bushido so viel mediale Aufmerksamkeit mitbringen würde. Das wäre der Grund, warum dann Leute wie Peter Rossberg und Spiegel TV die Infos gesteckt bekommen würden. Damit diese dann öffentlichkeitswirksam agieren.

"Die Staatsanwaltschaft, die Polizei und das LKA können einfach mit dieser Öffentlichkeitsarbeit nicht umgehen. Du merkst es halt, die haben jetzt da halt so einen Bushido, das ist eine Riesenberümtheit. Der sagt jetzt da halt aus. Arafat ist auch so was wie eine Berühmtheit. Und die können damit halt nicht umgehen. Die werden dann in die Öffentlichkeit gezogen und müssen sich da sozusagen Gedanken machen, wie sie Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Dann entsteht halt so was, wie Spiegel TV und Peter Rossberg. [...] Du merkst ja, dass die Polizei die ganze Zeit damit nicht umgehen kann."

Die angebliche Unfähigkeit des LKAs, mit der gesteigerten Aufmerksamkeit umzugehen, würde man laut Fler auch an deren Maßnahmen erkennen. Es würde zum Teil auf rechtswidrige Mittel zurückgegriffen. Als Fler sich für Arafat eingesetzt habe, sei er kurz darauf wegen Raub angeklagt worden. Normalerweise hätte es sich bei dem Vergehen lediglich um Sachbeschädigung oder Ähnliches gehandelt, ordnet er die Situation uns gegenüber ein.

Auf unsere Nachfrage nach seinem persönlichen Interesse am Prozess erklärt Fler, dass er natürlich gegen Bushido ist. Im Detail erläutert er, warum er bis heute die Motivation in diesem langjährigen Konflikt oben hält:

"Der Typ macht ja keinen Punkt. Der ist ja alleine und will immer noch ein Tyrann sein. Und das mit Unterstützung von LKA, Staatsanwaltschaft und halt Bild und Peter Rossberg. Der probiert ja alle Kanäle zu nutzen, die er hat."

Es ginge bei der ganzen Sache aber auch um die Egos der Polizeibeamten. Die Vorwürfe gegen Arafat Abou-Chaker seien ganz eindeutig aufgebauscht.

"Alles, was du liest, 90% davon ist richtiger Blödsinn. Auch mit diesen Steuern und so was. Der macht da Sachen, die sind voll erlaubt, [...] und die machen daraus einen Hickhack. Die machen ihn zum Al Capone. Man merkt halt, da ist so viel Ego im Spiel, bei den Bullen. Das ist so ein Ego-Ding und jeder der sich irgendwie auf die Seite [von Arafat] stellt, kriegt auf den Deckel."

Arafat steht seit August vor Gericht. Ihm wird unter anderem schwere räuberische Erpressung, Freiheitsberaubung und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Er soll Bushido eingesperrt und dann mit einem Stuhl und einer Wasserflasche attackiert haben.

Zusammenfassend geht Fler also davon aus, dass Peter Rossberg und Spiegel TV sowohl von Bushido und dessen Anwalt als auch vom LKA und der Staatsanwalt genutzt würden, um den Abou-Chaker-Prozess medienwirksam zu beeinflussen. Deutlich würde dies dadurch, dass Rossberg und Bushido laut eigener Aussage "gute Freunde" seien. Daher vermutet Fler, dass Peter Rossberg und Claas Meyer Heuer von Spiegel TV die Informationen über die Razzia in Arafats Wohnräumen am 22. September unrechtmäßiger Weise zugesteckt bekommen hätten.

In der Tat leitete die Staatsanwaltschaft aufgrund der Tatsache, dass die Reporter vor Ort waren, ein Verfahren wegen "Verrats von Dienstgeheimnissen" ein.

Abseits der Freundschaft habe Rossberg auch berufliches Interesse daran, den Prozess zugunsten von Bushido zu beeinflussen. Er drehe angeblich aktuell mit Bushido eine Dokumentation über den Rapper. Die Info, dass Bushido aktuell an einer Dokumentation über sich arbeiten soll, ist keine neue. Bereits Anfang des Jahres berichtete Marcus Staiger in seinem Podcast, er habe in der anstehenden Doku mitgespielt.

Peter Rossberg hat sich uns gegenüber zu diesem Zeitpunkt nicht zu der Angelegenheit geäußert.

Fler & Bild-Reporter im Streit: Worum es geht & was bisher geschah

In den vergangenen Tagen überschlugen sich die Ereignisse, rund um den Prozess gegen Arafat Abou-Chaker, in welchem Bushido Nebenkläger ist. Nach einer Hausdurchsuchung bei Arafat, welcher auch Vertreter der Presse beiwohnten, droht der Prozess nun zu platzen. Währenddessen legt sich Fler auf Twitter mit den anwesend gewesenen Journalisten an.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)
Register Now!