Deutschrap-Szene äußert sich zu Gzuz-Urteil

 

Seit gestern ist bekannt, dass Gzuz wieder ins Gefängnis muss. Der Hamburger Rapper wurde zu acht Monaten und zwei Wochen Haftstrafe sowie einer zusätzlichen Geldstrafe in Höhe von 414.000 Euro verurteilt. Grund: Gzuz soll sich der Körperverletzung, eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und zweimaliger Verletzung des Waffengesetzes schuldig gemacht haben. 

Diese Nachricht ist Gzuz' Kolleg*innen aus der Szene natürlich nicht entgangen. So haben Loredana, Bonez MC und andere auf die Verurteilung reagiert. 

Loredana, Bonez MC & Fler: Deutschrap reagiert auf Gzuz' Verurteilung

So schreibt Loredana (jetzt auf Apple Music streamen) in ihrer Instagram-Story, dass es sich bei dem Urteil um eine "Frechheit" handeln würde:

"8 Monate sitzen und plus noch ne halbe Mio schnappen? Deutschland, was is los aller?"

Ähnlich sieht es auch 18 Karat, der in seiner Story deutlich macht, was er von solchen Gesetzen halte:

"Armes Deutschland, 500k kassieren plus Haftstrafe verhängen, f*ck ich solche Gesetze"

Dem fügt er noch den Hashtag #FreeGzuz hinzu. 

Ähnlich kritisch sieht das Urteil auch Mois, der in seiner Story anmerkt, dass Gzuz die Strafe wohl nicht in diesem Ausmaß erhalten hätte, wenn er kein Rapper wäre. Außerdem merkt er an, dass jeder "B*stard Pedo" mit einer "2k Strafe" davonkommen würde.

Als erster Kollege aus dem 187-Camp äußert sich Bonez MC, der lediglich ein prägnantes "Free Gzuz" in seiner Story teilt.

Anteilnahme gibt es sogar von Fler, der auf Twitter einen Screenshot der passenden Bild-News mit "Fler hat keine Ahnung!" und "#trotzdemfreegzuz" kommentiert.

Mehr zum Urteil erfahrt ihr hier: 

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de