Juli

Im Juli wusste noch niemand, wie erfolgreich das Jahr 2011 werden würde. Als Casper  dann XOXO veröffentlichte und auf der Eins einstieg, sprachen plötzlich alle nur noch von ihm. Gehts jetzt für alle bergauf? Ist das überhaupt noch Rap? Toxik fragte im Leitartikel, wer den Rap-Retter in Röhrenjeans eigentlich braucht. Hiphop brauchte ihn, wie man sich heute weitgehend einig ist. Hiphop geht aber natürlich auch ohne Emo-Touch und Kings of Leon -Gitarre. Das bewies direkt darauf Samy Deluxe mit einem ebnfalls sehr guten Album, das ebenfalls auf der Eins einstieg. Das wurde allerdings erst im August bekannt...
Favorite spricht über die Ausschreitungen bei der Rheinkultur 2011, die während seines Auftritts begannen. Danach geht es mit dem Thema des Junis weiter: Casper s Album XOXO und dem Einstieg auf Platz Eins der Charts. Außerdem startete die Fernsehreihe Cover My Song , bei der auch Favorite und Fler s Kollege Mo Trip dabei waren. Chimperator und Die Orsons unterschrieben derweil bei Universal einen Majorvertrag. Fler findet das passend... T-Pain ging zu Young Money , das ist aber nicht Favorite s favorisierter US-Rap. Er hört lieber die gestörten weißen Jungs, weil sie denken wie er selbst. Fler diskutiert das Video von Samy Deluxe und Megaloh und vergleicht Samy Deluxe mit Kool Savas . Und Eminem mit Jay-Z .

News:
Rheinkultur: Randale nach Abbruch
Casper steigt auf Platz 1 ein
Orsons und Chimperator bei Universal gesignt
Weitere Castingshow mit Sido
T-Pain wechselt zu Young Money

Audio & Video
Nicki Minaj - We Miss You (Audio)
Al Kareem feat. Mess -  Nervenzerreißend   (Audio)
Casper - So Perfekt (Video)
KC Rebell feat. Moe Phoenix - Dein Mann (Video)
Nate57 - Fick die Welt (Video)
Automatikk - Wenn es Nacht wird (Video)
Seeed - Molotov/Wonderful Life(Video)

Features: 
Fard 2011 (Videointerview)
Toxik vs. Casper: Wer braucht den Rap-Retter in Röhrenjeans?

Releases:
Casper - XOXO
Samy Deluxe - Schwarzweiss

 

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"CCN": Bushido & Fler streiten vor Gericht
Ccn

"CCN": Bushido & Fler streiten vor Gericht

Von Paul Kruppa am 21.07.2021 - 13:28

Bushido und Fler hätten sich wohl zu Aggro Berlin-Zeiten nicht träumen lassen, dass sie einmal wegen "Carlo Cokxxx N*tten" vor Gericht ziehen. Doch vor dem Berliner Landgericht ist gestern der Prozess um die Namens- und Logorechte angelaufen. Bushido erschien dabei persönlich – inklusive Personenschutz. Fler ist der Verhandlung ferngeblieben und hat sich durch seinen Anwalt vertreten lassen.

Bushido lehnt gemeinsame Nutzung von "CCN" ab

Bushido möchte verhindern, dass Fler einen weiteren Teil der "CCN"-Reihe zusammen mit Maskulin-Signing Bass Sultan Hengzt herausbringt. Das Kollaboalbum "CCN 3" ist seit einigen Wochen vorstellbar. Auch soll eine Lederjacke mit dem bekannten "CCN"-Logo (aufgeklapptes Butterflymesser in einem Kreis samt "CCN"-Schriftzug) auf den Markt kommen. Der EGJ-Boss ist damit nicht einverstanden.

Rooz war bei der Verhandlung vor Ort und erzählt in einem Video von dem Prozesstag. So soll der vorsitzende Richter vorgeschlagen haben, dass beide Rapper den Namen für sich nutzen können – oder darauf verzichten. Die Marke "CCN" sei gemeinsam geschaffen worden. Bushido habe keine älteren Rechte als Fler. Offenbar halten also sowohl Bushido als auch Fler Rechte an dem Titel "CCN". Laut Bild.de habe der EGJ-Chef das Angebot das Richters mit den Worten abgelehnt:

"Das fände ich zu einseitig zu meinen Lasten [...]. Wenn wir zumindest ein neutrales Verhältnis hätten, aber so ist es nicht."

Zum Logo: Laut Rooz habe Bushidos Seite erklärt, dass das "CCN"-Logo Bushido gehören würde. Die Rechte seien seinem früheren Label Aggro Berlin abgekauft worden. Der Richter habe darauf entgegnet, dass dies nicht möglich sei, da Aggro-Mitbegründer Specter als Urheber die Rechte daran halte. Auch im Angesicht einer Anzeige der Aggro Berlin-Gründer gegen Bushido scheint hier das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Fler meldete sich nach dem Verhandlungstag in seiner Telegram-Gruppe bei seinen Fans. Er erklärt dort, dass er Bushido nach seinem Kenntnisstand nun rückwirkend die Verwendung von "CCN" untersagen könne.

"Jetzt hat er endlich mal verstanden, dass die letzten vier "Carlo Cokxxx N*tten"-Alben, wo er den Namen benutzt hat, zum Teil einfach mir gehören [...] und ich eigentlich 'ne Menge Geld einfordern könnte. Im Nachhinein sogar. Das heißt: Er sollte sich gut überlegen, was er in Zukunft macht. Wem er was untersagt."

Ein Urteil wird frühestens am Donnerstag erwartet. Auf Instagram erklärte Fler zu seinem Fernbleiben vor Gericht: "Schwänzen ist besser als Polizeischutz".

Mit "CCN" haben Fler und Bushido 2002 deutschen Gangstarap maßgeblich geprägt. Fler tritt unter dem Künstlernamen Frank White auf. An seiner Seite: Sonny Black aka Bushido. Dieser hat "CCN" in den vergangenen Jahren mehrfach in unterschiedlichen Konstellationen fortgeführt. Zuletzt erschien "CCN 4" gemeinsam mit EGJ-Artist Animus (2019).


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!