Dezember

Favorite und Toxik sprechen über Samy Deluxe ' Album SchwarzWeiss , das im Dezember neu veröffentlicht wurde. Favorite entscheidet sich zwischen Prinz Pi und Taktloss . Während Casper und Kool Savas bei TV Total sitzen, glaubt Favorite nicht an eine Einladung. Dafür wird sein nächstes Album zu hart. Dann wird es Zeit, ein Fazit unter das Jahr 2011 zu ziehen. 2012 hat schon begonnen, was wird uns erwarten? Favorite ist zumindest bereit, den Rest der Rapszene wieder mitzuziehen.
Wie sieht dein persönliches Jahresfazit aus? Schreib uns einen Kommentar und vergiss nicht, deine Stimme bei den Hiphop.de Awards präsentiert von lol papers abzugeben!

News:
Peter Maffay: Zusammenarbeit mit 23 beendet
Kein Bock auf Nazis mit Cas, KIZ und Fettes Brot
2Pac: Sextape bleibt unveröffentlicht
Slim Dunkin erschossen
Olson: Free-EP auf Hiphop.de
Azad beendet Freundschaft mit Kool Savas
Kollegah: Politikerin fordert Indizierung
Fler: Attentat in Aktenzeichen XY ungelöst
Kool Savas: Schmerzensgeld an Kachelmann
Favorite: Beef mit Kitty Kat beender/Sido-Feature
Xatar: Neue Infos zum Prozess
Farid Bang: Rassismusvorwurf
Eko Fresh ins Dschungelcamp?  

Audio & Video:
M.I. - Wir haben Fun (Hiphop.de Exclusive)
Young Jeezy feat. Fabolous & Jadakiss - OJ (Audio)
Casper - Auf und Davon (Video)
Prinz Pi - Drei Kreuze für Deutschland (Video)
Kollegah feat. Sahin - Du (Video)
Cazino - Entzug (Hiphop.de Videopremiere) 

Features:
Hiphop.de Awards präsentiert von lol Papers - Nominierungsphase
Toxik trifft Massiv: Karrierecheck (Videointerview)
Free-EP: Olson - 40213
Toxik trifft Sido & B-Tight: Blutzbrüdaz gegen den Rest der Welt


Releases:
Cro - Easy
Samy Deluxe - Schwarzweiss Up2Date 
Blutzbrüdaz - OST

Young Jeezy - Thug Motivation 103

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Hochwasser-Katastrophe: Deutschrap setzt sich für Betroffene ein

Hochwasser-Katastrophe: Deutschrap setzt sich für Betroffene ein

Von Michael Rubach am 19.07.2021 - 19:47

Capital Bra nutzt aktuell seine Reichweite, um auf die Auswirkungen der Hochwasser-Katastrophe in Teilen von Deutschland aufmerksam zu machen. Er wünscht den Betroffenen dabei "viel Kraft in dieser schweren Zeit" und ruft zum Spenden auf. Mit dieser Haltung ist er nicht allein. Viele Künstler*innen weisen auf Möglichkeiten hin, um die Opfer der verheerenden Flut zu unterstützen oder stellen selbst konkrete Hilfe in Aussicht. Deutschrap zeigt sich solidarisch.

Xatar, Kontra K, Eko Fresh & mehr: Deutschrap engagiert sich nach Hochwasser

Die Unwetterkatastrophe hat inzwischen über 160 Menschenleben gekostet. Zahlreiche Personen gelten weiterhin als vermisst. Existenzen wurden durch die Wassermassen zerstört. Häuser und Straßen liegen in Trümmern. Die Tagesschau ordnet das Ganze als die "schwerste Hochwasserkatastrophe in Deutschland seit Jahrzehnten" ein. Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sind am stärksten von den Auswirkungen betroffen.

Rapper und YouTuber Mois hat sich schon vor Tagen in seiner Insta-Story mit Sachspenden hervorgetan. Auch Kontra K kündigte unter anderem an, eine "große Ladung Klamotten und Trinkwasser" auf den Weg zu bringen.


Foto:

Screenshots via instagram.com/kontrak

Eko Fresh und seine Frau Sarah Bora haben gemeinsam mit dem bekannten Musikvideo-Regisseur Daniel Zlotin vor Ort mit angepackt.

Fler teilt in seinem Insta-Feed die Angaben eines Spendenkontos. Andere Artists wie PA Sports, Milonair, Manuellsen oder die 257ers rufen ihre Followerschaft ebenfalls zur Unterstützung auf. Auch die Stiftung von Xatar sammelt Geld für Vereine und Hilfsorganisationen. Außerdem konnten Unterkünfte für Betroffene bereitgestellt werden.


Foto:

Screenshot via instagram.com/manuellsen

Bei 385ideal sendet man noch ein paar Grüße an den Kanzlerkandidaten Armin Laschet, der wegen seines Verhaltens während einer Rede von Frank-Walter Steinmeier in die Kritik geraten war. Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen hat sich beim Auftritt des Bundespräsidenten im Katastrophengebiet im Hintergrund lachend gezeigt. Der CDU-Politiker entschuldigte sich inzwischen mehrfach.

Wer selbst spenden möchte, kann das unter anderem hier tun.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!