Def Jam teast Videospiel-Comeback & mögliche Charaktere an

"Def Jam: Fight For NY" und die Sequels des Prügelspiels könnten ein Comeback feiern: Nicht nur Ice-T fordert eine Rückkehr der Kult-Beat'em Ups, seit kurzem gibt es auch einen ziemlich eindeutigen Teaser von Def Jam selbst. Allerdings folgt auf die Ankündigung der großen Ankündigung bisher nur ein Schwall an Bildern von Rapper*innen. Darum glauben viele Fans jetzt, dass es sich dabei vielleicht schon um eine Undercover-Ankündigung des Kampf-Rosters handelt.

Def Jam: Die Kult-Beat'em Ups könnten bald zurückkehren

Teaser veröffentlicht: Def Jam schreibt auf Twitter, die Straßen sagen, dass wir ein neues Def Jam-Spiel brauchen. Damit liegen sie auf jeden Fall richtig.

Die Forderung nach einem Remake, Reboot oder Sequel der spaßigen Rapper-Klopperei wird immer wieder laut. Zuletzt hat sich Ice-T zu Wort gemeldet und erklärt, dass da ein neues Spiel her muss.

Remakes oder neuer Teil? Dafür, dass da etwas kommt, stehen die Chancen also gar nicht so schlecht. Immerhin dürfte Rap so beliebt wie nie zuvor sein und für Videospiele gilt genau dasselbe. Wieso also nicht das Beste beider Welten liefern und das alte Spielgefühl neu aufleben lassen? Die Frage, ob da ein neuer Teil erscheint oder ob es vielleicht Remakes oder Remasters werden, wirkt da schon fast egal.

Voraussetzung erfüllt: Wenn Def Jam die eine Million-Follower*innen-Marke auf Twitter knackt, soll eine Ankündigung kommen. Das wurde zumindest unter dem Spiele-Tweet versprochen und ein vielsagendes Controller-Emoji gab es auch noch obendrauf.

Seitdem ist aber leider exakt gar nichts passiert, die versprochene Ankündigung bleibt jetzt schon seit drei Tagen aus. Was dafür sorgt, dass sich unter jedem anderen Def Jam-Tweet säuerliche Kommentare häufen, die ein neues Spiel fordern.

Stehen die Charaktere schon? Def Jam selbst twittert aber einfach unbeirrt weiter. Allerdings häufen sich in den letzten Tagen wohl die geposteten Bilder von Rapper*innen. Das wirkt natürlich schon etwas merkwürdig und könnte eine tiefere Bedeutung haben.

Zumindest hoffen das viele Fans jetzt. Womöglich teast Def Jam mit den vielen Fotos bereits die spielbaren Charaktere eines neuen Def Jam-Beat'em Ups an. Das liegt zumindest im Bereich des Möglichen und auch die Auswahl würde bisher einigermaßen passen.

Diese Rapper*innen wurden von Def Jam vielleicht schon angeteast:

Die geposteten Bilder müssen aber natürlich nicht unbedingt mit dem sowieso noch nicht offiziellen Spiel zu tun haben. Aber irgendeine Ankündigung im Zusammenhang mit den Spielen hat Def Jam zumindest versprochen.

Habt ihr die älteren Spiele gezockt? Welche Rapper würdet ihr unbedingt in einem neuen Teil spielen wollen?

Sido bringt Def Jam Germany zurück

Bereits im letzten Jahr offenbarte Sido bei uns im Interview, dass er Bozza auf einem neuen Label gesignt habe. Es komme "noch 'ne Bombe, die platzen wird"...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Scheidung: Kanye West & Kim Kardashian wohl vor Ehe-Aus

Scheidung: Kanye West & Kim Kardashian wohl vor Ehe-Aus

Von Till Hesterbrink am 06.01.2021 - 13:01

Kim Kardashian will sich scheinbar von Kanye West scheiden lassen. Wie das Boulevard-Portal Page Six berichtet, ist die Trennung der beiden Superstars bereits in vollem Gange. Kim habe wohl schon eine Scheidungsanwältin engagiert und sie und Kanye leben bereits nicht mehr zusammen. Ihren Ehering würde Kim ebenfalls nicht mehr tragen.

Kim Kardashian will Scheidung von Kanye West

Nach knapp sechs Jahren scheint das Eheglück im Hause Kardashian West ein jähes Ende zu nehmen. Mehrere Quellen sollen dem Gossip-Magazin berichtet haben, dass die Beziehung der beiden am Ende sei und eine Scheidung bevorstehe. Kanye lebe aktuell auf seiner Ranch in Wyoming, während Kim mit den Kindern in Los Angeles sei. Auch die weihnachtlichen Festtage sollen die beiden bereits getrennt verbracht haben.

Kim und Kanye haben sich in letzter Zeit mit ihren Zielen scheinbar zu weit von einander entfernt. Kim Kardashian ist aktuell mit ihrem Jura-Studium beschäftigt und arbeitet an einer Gefängnisreform, während Kanye davon rede, Präsident zu werden. Angeblich habe Kim nun genug von Kanyes verrückten Ideen und Wünschen.

Kanye Wests Twitter-Meltdown: Eine bipolare Störung ist kein Witz

Seit Kanye West seine Kandidatur für die US-Präsidentschaftswahl bekanntgegeben hat, sprudelt es nur so aus ihm heraus. Statements, Auftritte, Postings - Kanye sendet (und löscht) seine schwer greifbaren Botschaften in einer Taktung, der man nur noch bedingt folgen kann. Am kommenden Freitag soll sein neues Album "Donda" erscheinen - und ein Film, wie er nun eilig in die Welt heraustwitterte.

Kim Kardashian hat allerdings noch nicht offiziell die Scheidungspapiere eingereicht.

Kanye West erwähnte Scheidung bereits im Juli

Kanye West hatte in letzter Zeit immer häufiger mit mentalen Problemen zu kämpfen. Kim und ihre Familie sollen den Rapper immer unterstützt haben und versucht haben, ihn während seiner Episoden aufzufangen. Doch daraus resultierten allerdings wohl neue Streits: Kanye nannte seine Schwiegermutter Kris Jenner im Juli dieses Jahres während eines Twitter Rants Kris Jong-Un, angelehnt an den nordkoreanischen Diktator. Der Grund sei gewesen, dass die Kardashian-Familie angeblich dafür plädierte, dass Kanye sich psychiatrische Hilfe suche.

Während des gleichen Twitter-Rants gab Kanye auch bekannt, er versuche sich von Kim scheiden zu lassen, seit dem diese sich mit Meek Mill für ihre Gefängnisreform getroffen habe. Das Treffen der beiden fand bereits im November des Jahres 2018 statt. Für diese Aussagen entschuldigte Kanye sich im Nachhinein allerdings.

"Verzeih mir": Kanye West bittet Kim Kardashian um Entschuldigung

Kanye West hat seine Ehefrau Kim Kardashian öffentlich um Entschuldigung gebeten. Sein Verhalten in letzter Zeit wirkten für Außenstehende sehr bizarr - auch mit extrem privaten Einblicken und Einschätzungen hielt er sich nicht zurück. Es ist davon auszugehen, dass sich Kanye mitten in einer manischen Phase befindet.

Eine weitere Quelle behauptet, dass ein zusätzlicher Grund für die Scheidung das Reality-TV-Leben seiner Frau sei. Er käme schlecht mit dem "Over-The-Top"-Gehabe der Familie klar und fände deren Show "Keeping Up With The Kardashians" unerträglich.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)