Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten... Death Row Records wird demnächst seinen Besitzer wechseln, denn nun steht das Label zur Auktion frei.

Am 24.06. wird das einst von Suge Knight geführte Label laut Dokumenten an den Meistbietenden übergeben.

"All of the recorded music business assets of the estate, along with substantially all of the music publishing business assets of... Marion 'Suge' Knight."

Darunter fallen Musikgut und -rechte von Künstlern wie Tupac Shakur , Snoop Dogg , Dr. Dre und Tha Dogg Pound .

Bereits im Juli 2006 verlor Knight die Kontrolle über die Plattenfirma. Er musste nicht nur seine Inhaberrechte abgeben, sondern außerdem Insolvenz anmelden.
Aufgrund dessen sollte Death Row längst verkauft werden, aber dies verzögerte sich als Dr. Dre und Afeni Shakur in einen Rechtsstreit um die Rechte an Dre s Album The Chroni c und die diversen Aufnahmen von Tupac zogen.
Das letztliche Ergebnis dessen ist nicht öffentlich bekannt. Fest steht jedoch, dass die Bieter ab dem 10.06. ihre ersten Gebote einreichen. Die Mindestsumme liegt bei 24 Mio. US-Dollar.

Seit der Gründung 1991 konnte das Label ein geschätztes Firmeneinkommen von rund 750 Mio. US-Dollar verbuchen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?