Wie wir bereits berichteten , sollte Death Row für 24 Mio $ an die Global Music Group verkauft werden. Diese hat nun allerdings den Zahlungstermin am 29. Juli verpennt und so sitzt schon der nächste Anwärter in den Startlöchern.
Diesmal handelt es sich dabei um die Media Technics Corporation , doch da man dort die neu berechnete Summe von 32 Mio $ nicht alleine stemmen will oder kann tut man sich mit der GMG zusammen.

"Together with our subsidiaries, the Live Network and CRD Technologies, the prospects of co-branding, licensing and new product development are astounding. We’re driving hard to lock in all of the complicated pieces of this puzzle necessary to successfully conclude this remarkable deal."

Jetzt wird sich der ein oder andere sicherlich fragen "Warum auf einmal 32 satt 24 Mio $?"
Anscheinend hatte die Versteigerung etwas voreilig stattgefunden und das Insolvenzverfahren, das Suge Knight 2006 angemeldet hatte, schlichtweg nicht mit einberechnet. Das Verfahren ist nun allerdings abgeschlossen und Schätzungen ergaben den oben genannten Wert von 32 Mio $. Man ist aber dennoch auf beiden Seiten zuversichtlich, dass sich der Deal lohnen wird.

"We are delighted by the prospects that this imminent transaction could bring to our two companies and believe the outcome, both financially and creatively, can be an incredible force"

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Freddie Gibbs ft. 03 Greedo – Death Row [Video]

Freddie Gibbs ft. 03 Greedo – Death Row [Video]

Von Samira Yontar am 18.10.2018 - 13:28

Freddie Gibbs holt sich 03 Greedo an seine Seite und releast mit ihm den Track "Death Row". Die Kollabosingle stammt ursprünglich von Gibbs Album "Freddie", das schon im Juli releast wurde.


Freddie Gibbs - "Death Row" feat. 03 Greedo (Official)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)