Dat Adam mit "Hydra 3D": Ohne Promophase in die Top 5 der Albumcharts

Die neuen Albumcharts sind da und dort sehen wir die drei Jungs von Dat Adam auf Platz 5 stehen. Mit ihrem Debütalbum Hydra 3D, ohne Vorverkauf, mit eigenem Label und ohne riesige Promo-Action. Respekt.

Wenn es dir bei den Rappern Ardy und Taddl und dem Produzenten Mary so geht wie Fler, lass es dir erklären. Die zwei rappenden Drittel des Trios waren vor einiger Zeit erfolgreiche YouTuber. Irgendwann waren sie trotz des Erfolgs (Taddl hatte über 850.000 Abonnenten) so genervt von ihrer Szene, dass sie sich dem Rap verschrieben und ihre Videos auf privat stellten.

Nach zwei EPs (Chrome ging 2015 als EP auf ebenfalls auf Platz 5 der Albumcharts) in den vergangenen Jahren warteten inzwischen einige Fans auf das Debütalbum. Im Oktober verdichteten sich dann die Zeichen, dass ein Release bevorsteht. Pünktlich zur Veröffentlichung machten Dat Adam es erst vergangenen Freitag offiziell – ein Move, den die meisten etablierten Rapper sich trauen würden.

Die Jungs haben wohl auch einige treue Fans aus ihrer YouTube-Zeit für ihren Rap begeistern können. Das ist sicher ein Teil des Erfolgsrezeptes. Auf der anderen Seite haben Dat Adam aber auch einen eigenen Sound gefunden. "Cyber Rap" nennen sie das Ganze und davon haben wir bestimmt nicht zum letzten Mal gehört:

Offizielle Deutsche Charts - Timeline | Facebook

Top 5 der Offiziellen Deutschen #Album #Charts

Dat Adam - Hydra 3D [Video]

In den letzten Tagen vor der Veröffentlichung war das Überraschungs-Release Hydra 3D von Dat Adam sowas wie ein offenes Geheimnis. Heute ist das Debütalbum der Jungs dann endlich erschienen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Die Chartplatzierungen von RAF Camora & Nimo stehen fest

Die Chartplatzierungen von RAF Camora & Nimo stehen fest

Von Michael Rubach am 08.11.2019 - 15:47

Die Charts sind da und stehen im Zeichen von "Zenit". RAF Camoras aktuelles und wohl letztes Album sichert sich die Spitzenposition. Nimos "Karma" kann bei den Singles überzeugen.

Albumcharts: RAF Camoras "Zenit" holt sich die Spitze

Dass RAF Camora in der ersten Release-Woche auf die #1 gehen wird, hatte sich abgezeichnet. Die "Zenit"-Promo rollt schließlich seit Wochen und sorgte auch dafür, dass insgesamt 40.000 Deluxe-Boxen abgesetzt werden konnten.

Zu dem Erfolg des mutmaßlich letzten Albums äußerte sich Ronny Boldt, der bei RAFs Label Indipendenza die Geschäftsführung innehat, wie folgt:

"Wir sind unglaublich dankbar für die Zusammenarbeit mit RAF in den letzten Jahren. Er hat die Entwicklung unserer Firma so nachhaltig beeinflusst wie kaum ein anderer Künstler. Die vielen Rekorde, über 50 Gold- und Platinawards, ein Diamantaward und ausverkaufte Arenen sind nur ein Teil seiner Erfolge und Verdienste - und unterstreichen die absolute Ausnahmestellung für ihn als Künstler."

Offizielle Deutsche Charts

Da ist er: um auf dem "Zenit" angekommen. Mittlerweile ist RAF schon seit über 1.000 Wochen in den Offiziellen Deutschen Charts platziert; davon 249 Wochen in den Album-Charts und 765 Wochen in den Single-Charts. Wir gratulieren zum wirklich tollen Erfolg RAF Camora, Künstler der Woche, mit seinem fünften #1-Alb...

Singlecharts: Nimo ist höchster Neueinsteiger

In den Singlecharts thront über allem weiterhin der "Dance Monkey" von You and I. Dahinter taucht gleich zweimal Apache 207 auf. "Roller" steht auf dem zweiten Platz. Seine letzte Single "Warum tust du mir das an?" befindet sich auf Platz #3.

Mit dem ersten Vorgeschmack auf sein neues Album "Nimoriginal" landet 385i-Künstler Nimo in den Top 5. "Karma" entert direkt die #4 und ist damit der höchste Neueinsteiger im Single-Ranking. Capital Bra, Samra und Lea halten sich mit "110" auf der #5.

Nimo - Karma [Video]

Nimo droppt mit "Karma" die erste Single seines nächsten Albums "Nimoriginal". Hier rappt über eine zebrochene Liebe auf einem schnellen Instrumental. Pzy hat den Beat produziert. "Nimoriginal" erscheint am 20. Dezember dieses Jahr. Von Clark Senger am 11.10.2019 - 00:22 Nur ein halbes Jahr haben Kalim und Nimo nach dem gemeinsamen Erfolg "Bis um 3" bis zur nächsten Zusammenarbeit vergehen lassen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!