Das neue iPhone 3GS im Test
Apple Music
Eines vorweg: das 3GS im Namen macht sich definitiv bemerkbar: YouTube -Videos kann man ohne lange Ladezeiten ebenso anschauen, wie datenintensive Internetseiten. Allgemein ist es vor allem die Schnelligkeit, durch welche das iPhone besticht. Ein Knopfdruck und das Gerät ist "hochgefahren". Danach kann man ohne wirkliche Ladezeiten Apps und den Browser nutzen. Was mich etwas gestört hat: bei der Dauernutzung und Surferei im Netz, wurde die Unterseite des Gerätes doch recht schnell sehr warm. Das ist aber wohl auf den strapazierten Prozessor zurückzuführen. In Zeiten von Mp3 und iTunes muss das iPhone natürlich auch als portable Jukebox herhalten. Mit den beiden Iphone Versionen die entweder mit 16 oder 32 GB Speicher ausgestattet sind wird der klassische MP3- Player natürlich überflüssig und muss dem Smartphone aus dem Hause Apple weichen. Ein weiteres Plus sind die Lautsprecher, welche ich natürlich nur in den eigenen vier Wänden und nicht auf der Bahnfahrt in die Redaktion genutzt habe. Lautstärke und Klangqualität können sich jedenfalls definitiv hören lassen und sind auch dann praktisch, wenn man sich  YouTube -Videos anschauen möchte. Die für Smartphones ebenfalls obligatorische Kamera schießt - trotz der zwei Megapixeln - gute Bilder und Videos. Per Fingerdruck kann jederzeit neu fokussiert werden. Bei eher schlechten Lichtverhältnissen muss verständlicherweise auch das iPhone passen - Aufsteckblitze für das Apple  Smartphone gibt es nämlich noch nicht. Von den zahllosen Apps will ich hier gar nicht erst anfangen. Ob Spielerei oder Business: im App-Store ist von Musikerkennungssoftware und digitalen Instrumenten über die personalisierte Twitteroberfläche und lustigen Gimmicks fast alles per Knopfdruck erhältlich. Aber auch abseits von der teils kostenpflichtigen Software verfügt das iPhone über Pushfunktion wodurch E-Mails schnell abgerufen, gelesen und beantwortet werden können. Schnelles Internet, kinderleichte und unkomplizierte Bedienung hin oder her - die Sache hat auch einen Haken: das iPhone 3GS gibt es derzeit nur in Verbindung mit einem T-Mobile -Vertrag. Wer das Smartphone mit einem anderen Anbieter nutzen will, muss noch bis zum 1. Januar 2010 warten.
Tags

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de