Kommt 6ix9ine noch dieses Jahr frei?

Update: Der Richter Paul Engelmayer ist der Bitte des Staatsanwalts nachgekommen und hat ein früheres Datum für die Verkündung des Urteils festgesetzt. 6ix9ine wird nicht bis Mitte Januar warten müssen, sondern am 18. Dezember um 10.00 Uhr verurteilt werden.

Die Akte 6ix9ine könnte wohl früher als erwartet von der amerikanischen Justiz geschlossen werden. Aktuell sieht es sogar danach aus, dass der Rapper das Gefängnis noch in diesem Jahr verlassen könnte.

Bitte um ein früheres Urteil für 6ix9ine

Wieder ist es der Twitter-Account "Inner City Press", der neue Informationen um den Prozess und die Verurteilung präsentiert.

Der Staatsanwalt Geoffrey Berman bat den Richter Paul Engelmayer um eine Beschleunigung des Prozesses. Das Urteil für 6ix9ine ist eigentlich erst für den Januar 2020 vorgesehen. Doch Berman bat um ein schnelleres Urteil für den Rapper, nachdem er gegen seine ehemaligen Gangkollegen Anthony Ellison und Aljermiah Mack ausgesagt hatte.

Aktuell wird mit einem Strafmaß von einem Jahr gerechnet. Da der Rapper dieses Jahr aber bereits im Gefängnis abgesessen hat, wäre er mit der Verurteilung wieder auf freiem Fuß.

Im Falle einer Entlassung 2019: Wie geht es weiter?

In einem Telefongespräch mit Complex soll der Anwalt des Rappers, Lance Lazzaro, gesagt haben:

"Er ist bereit, verurteilt zu werden. Er hat alles getan, was von ihm verlangt wurde und ist nun bereit für den nächsten Abschnitt."

("He's ready to be sentenced at this stage. He's done what's required and he's ready for the next stage.")

Die Haftstrafe des Rappers findet nun also wahrscheinlich ein schnelles Ende, doch was die Gerichtsverhandlung und das Auspacken gegen die ehemaligen Gangmitglieder der Nine Trey Bloods für 6ix9ine bedeutet, kann noch nicht abgesehen werden. Das Internet vergab bisher den wenig schmeichelhaften Spitznamen "Snitch9ine" an den Rapper und einige seiner Kollegen wandten sich von ihm ab, nachdem sie ihn zunächst noch untersützt hatten. Es gab sogar eine Petition für seine Freilassung, die von Rappern wie A Boogie Wit Da Hoodie und Tory Lanez unterzeichnet wurde. Ohne die Kooperation mit den Behörden drohte dem Rapper eine 47-jährige Haftstrafe.

Für seine Musikkarriere möchte der Rapper zudem auf das Zeugenschutzprogramm verzichten, zumal das Verstecken des auffällig tätowierten, berühmten Rappers wohl auch eine große Schwierigkeit darstellen würde. Allerdings ist die Sorge um die Mutter seiner Tochter und das Kind selbst jetzt schon so groß, dass die beiden den Gerichtsverhandlungen fernblieben.

6ix9ine ist vielleicht schon 2020 wieder frei - mit Zeugenschutz

6ix9ine könnte deutlich früher als erwartet wieder auf freiem Fuß sein. Einem neuen Dokument zum Gerichtstermin des Rappers am 23. Januar kann man detaillierte Infos über seine Vereinbarung mit der Strafverfolgung entnehmen. Darin heißt es, dass das Gericht 6ix9ine für keins der bereits gestandenen Verbrechen verfolgen will, sofern er brav alles liefert, was die Behörden von ihm wollen.

6ix9ine-Entführer sind bereits verurteilt

Die Entführer 6ix9ines wurden derweil für schuldig befunden. Ellison konnten dabei das Kidnappen sowie das Ausrauben des Rappers nachgewiesen werden. Mack hingegen wurde für das Dealen mit Drogen verurteilt. In einigen Anklagepunkten wurden die Männer trotz der Aussage des Rappers freigesprochen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Dr. Dre soll uneheliches Kind mit einer Geliebten haben

Dr. Dre soll uneheliches Kind mit einer Geliebten haben

Von Till Hesterbrink am 05.10.2021 - 13:38

Das Drama um Dr. Dres Scheidung von seiner (Noch-)Ehefrau Nicole Young will einfach kein Ende nehmen. Aktuell gehen Berichte um, die der Legende vorwerfen, ein uneheliches Kind mit einer Geliebten zu haben. Diese Geliebte soll nun vor Gericht aussagen.

Dr. Dre & Nicole Young in endloser Scheidung

Page Six will anhand alter Gerichtsdokumente erfahren haben, dass Dr. Dre (jetzt auf Apple Music streamen) mit seiner vermeintlichen Geliebten Kili Anderson ein uneheliches Kind haben soll. 2019 soll diese nämlich eine Mitarbeiterin ihres Sonnenstudios gefeuert haben, da diese vertragliche Verschwiegenheitsklauseln verletzt haben soll. Dabei fällt auch Dr. Dres Name. Ein Grund für diese Verschwiegenheitsklauseln soll nämlich ihr gemeinsames Kind mit der Legende gewesen sein.

"Zudem soll die Besitzerin des Sonnenstudios, Kili Anderson, in einer Beziehung mit dem berühmten Rapper Dr. Dre gewesen sein, mit dem sie ein Kind habe, und deshalb verlangte sie von allen Angestellten eine Vertraulichkeitserklärung, dass diese nicht in ihrem Leben herumschnüffeln und alles, was sie über ihr Leben erfahren, für sich behalten würden."

"Additionally, the owner of the tanning salon Kili Anderson, is said to have been in a relationship with the famous rapper Dr. Dre, with whom she had a child, and therefore she required all at will employees to sign a confidentiality agreement that they would not pry into her life and would keep all things that they learned about her life private."

Neben Anderson soll Dre noch Affären mit zwei weiteren Frauen gehabt haben. Alle drei wurden kürzlich mit einer Strafe von 2.500 Dollar belegt, da sie ihre Vorladungen zu den Gerichtsterminen nicht angetreten hatten. Ihr Anwalt erklärte, dass sie keine relevanten Informationen zu dem Prozess hätten. Dem widersprach der Richter.

Kürzlich erst meldete sich Dr. Dres älteste Tochter zu Wort und erklärte, dass sie von Dre kein Geld erhalte und in einem Mietwagen lebe. Offiziell hat Dre sieben Kinder von fünf verschiedenen Müttern. Allerdings kam sein Sohn Andre Jr. 2008 wohl nach einer Überdosis ums Leben.

Dr. Dre & Nicole Young streiten um Markenrechte

Bei der Scheidung von Dr. Dre und Nicole Young geht es nicht nur um eine Menge Geld sondern auch um Hiphop-Relevantes. So fordert Young unter anderem auch Teile der Markenrechte zum Namen Dr. Dre und The Chronic. Zwar hätten die beiden erst nach der ersten Verwendung der Namen geheiratet, doch eingetragen sollen sie erst nach der Hochzeit geworden sein.

Scheidung: Dr. Dres Frau beansprucht Markenrechte an "Dr. Dre" & "The Chronic"

Nach über 24 Jahren steht die Ehe von André Romelle Young aka Dr. Dre und seiner Frau Nicole zweifelsohne vor dem Aus. Nachdem die Noch-Gattin bereits vor einigen Tagen einen monatlichen Unterhalt von knapp zwei Millionen Dollar gefordert hat, stehen nun offenbar auch Markenrechte zur Diskussion.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)