"Da Vinci Code" auf Albumlänge: Al-Gear ändert Titel seiner neuen LP

Al-Gear hat einen Monat vor dem vierten Geburtstags seines letzten Albums "Wieder mal angeklagt" (2014) den Nachfolger angekündigt. Das dritte Studioalbum des Düsseldorfers wird als Anspielung auf seine "Da Vinci Code"-Videos "DVC" heißen. Trotz der Änderung des Titels (zuvor "N*que Le Hood") bleibt als Release Date der 10. August bestehen. Die erste Single kündigt Al-Gear für den 16. Juni an.

Mit einem grade noch verhinderten dritten "Da Vinci Code" – die Videoreihe, in der der Rapper auf ekelhafte Weise Konkurrenten bloßgestellt hat – und seiner Leidenschaft für Sportwetten hat er sich trotz weitestgehender Rapabstinenz nie wirklich aus der Öffentlichkeit verabschiedet.

Bereits in den letzten Monaten gab es einige Infos zum Album, das jetzt "DVC" heißt. 14 Songs, sechs Features – darunter Kay One und Farid Bang. Außerdem soll es die "heftigste Promophase, die Deutschland je gesehen hat" geben. Rund dreieinhalb Monate ab jetzt sollten reichlich Raum für Al-Gears Späße und "kranke Phantasien" (Zitat aus der Vorab-Tracklist) bieten.

Al-Gear

Mein Album DVC kommt am 10.08.2018 und ist ab sofort auf Amazon zu bestellen https://amzn.to/2HpL10T Jeder nimmt automatisch am Gewinnspiel Teil schickt das Foto einfach an gewinnspiel@distri.de...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Albumcharts: So steigt Kay One mit "Makers Gonna Make" ein

Albumcharts: So steigt Kay One mit "Makers Gonna Make" ein

Von Yma Nowak am 15.09.2018 - 09:47

Im vergangenen Monat prasselten mal wieder einige Album-Releases auf uns ein. Die neuen Chartplatzierungen zeigen dir, wie gut diese jeweils bei den Hörern angekommen sind. 

Auf das Siegertreppchen darf Paul McCartney steigen. Er hat es mit seinem Album "Egypt Station" auf den ersten Platz geschafft. Die zweite Stufe des Albumcharts-Podiums besteigt Eminem mit "Kamikaze".  Knapp dahinter und auf Platz #4 befindet sich Neueinsteieger Kay One mit "Makers Gonna Make". Marteria und Casper können mit "1982" den Platz #5 erreichen.

Ebenfalls neu eingestiegen in die Charts ist Al-Gear. Der Düsseldorfer landet mit "DVC" auf dem siebten Platz. Auch Moop Mama sind als Neueinsteiger mit dabei und dürfen sich über Platz #18 in den Albumcharts freuen.

Offizielle Deutsche Charts

Chartupdate II: Weiter geht's mit den Neueinsteigern der Album-Charts. Kay One schafft es auf #4, Al-Gear auf #7. Auch für Alvaro Soler (8) und die DORFROCKER (9) ist ein Plätzchen in der #Top10...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)