Kanye West bringt 2019 mehrere Alben, verspricht CyHi The Prynce

Wenn es nach einem neuen Interview von G.O.O.D. Music-Signing CyHi The Prynce im XXL Magazine geht, kommt eine geballte Ladung von Kanye West-Musik auf uns zu. CyHi eröffnet dort, dass er und Yeezus selbst zurzeit an gleich mehreren Alben tüfteln würden. Diese sollen alle bis zum Ende des Sommers veröffentlicht sein.

CyHi Da Prynce & Kanye West arbeiten an diversen Projekten

Noch immer ist Kanye Wests ursprünglich für Herbst 2018 angekündigtes Album "Yandhi" nicht erschienen. Ob nun bei den im Raum stehenden Releases auch Mr. Wests unveröffentlichtes Werk dabei ist, bleibt vorerst unklar. In einer Sache ist CyHi Da Prynce jedoch relativ unmissverständlich:

"Ich und [Kanye] arbeiten an ein paar Alben. [...] Ihr werdet sie bis zum Ende des Sommers bekommen."

Unter diesen Alben ist laut des Interviews auch ein neues Soloalbum von CyHi Da Prynce, der eine Platte ankündigt, die "fünfmal besser" als sein Debütalbum "No Dope On Sundays" sein soll. Über die genauen Pläne von Ye erfahren wir vorerst nichts. Die Vergangenheit hat aber gezeigt, dass prinzipiell alles möglich scheint und Kanye 2019 sowohl als Produzent als auch als Rapper mehrfach in Erscheinung treten könnte.

Wowww!!! The response from that clip has been amazing I've been sending all the videos and art to Ye and he feels reinvigorated we appreciate all the love!!! New Albums on the Waaaaaaayyyyyyyyy!!!!!!

30.1k Likes, 949 Comments - CYHI THE PRYNCE (@1cyhitheprynce) on Instagram: "Wowww!!! The response from that clip has been amazing I've been sending all the videos and art to..."

Plant Kanye West eine Release-Welle wie 2018?

Eventuell heckt Kanye gar einen ähnlichen Move wie letztes Jahr aus. Wir erinnern uns: 2018 hat Kanye einfach mal fünf Alben angekündigt – und diese kamen dann auch. Zwischen Mai und Juni droppten Alben von Nas, Pusha T und Teyana Taylor, bei denen Kanye West als Produzent federführend war.

Kanye West im Wahn! 5 Alben in 5 Wochen angekündigt - On Point

Yeezus ist zurück. Neben einem skurrilen Motivationsgrind und fragwürdigen politischen Äußerungen kündigte Kanye West diese Woche nebenbei fünf Alben für die kommenden Wochen an. Im Mai und Juni sollen neben Kanye selbst auch Nas, Pusha T und Teyana Taylor ihre Alben veröffentlich. Außerdem erwartet uns das Kollaboprojekt "Kids See Ghosts" von Yeezy und seinem kongenialen Partner Kid Cudi.

Zusätzlich brachte er mit "ye" ein weiteres Solowerk auf den Markt und veröffentlichte nicht zuletzt die Kollabo "Kids See Ghosts" mit Kid Cudi.

Das Camp von G.O.O.D. Music ist zudem ein Experte für einen "Cruel Summer". In Verbindung mit der Unberechenbarkeit von Kanye West darf man gespannt sein, was da letztendlich auf uns zukommt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye West zeigt unveröffentlichte Yeezy-Designs

Kanye West zeigt unveröffentlichte Yeezy-Designs

Von Michael Rubach am 09.08.2020 - 17:40

Keine Spur von Kanye Wests mehrfach angekündigtem neuen Album: Dafür präsentiert Ye auf Twitter ein paar überaus interessante Einblicke in sein kreatives Universum. In einer Reihe von Postings führt er diverse Yeezy-Modelle und Colorways vor, die es bisher noch nicht auf den Markt geschafft haben.

Neue Yeezy-Designs: Kanye West lässt die Welt teilhaben

Zuletzt wurde es oftmals bedenklich bis besorgniserregend, wenn Kanye innerhalb eines kurzen Zeitraums viele Tweets absetzte. Nun hat der US-Star erneut die Social-Media-Plattform genutzt, um sich mitzuteilen – allerdings vorwiegend auf einem künstlerischen Level. So zeigt er unter einen gelben Yeezy Boost 700, einen Ausblick auf eine Kollabo mit NBA-Star Derrick Rose, eine Art Lagerraum voller Schuhmodelle sowie zahlreiche Entwürfe. Hier eine Auswahl von Kanyes Ideenreichtum:

Kanye Wests neue Vision: Unterwasserhäuser

Auch Architektur steht bei Kanye bekanntlich hoch im Kurs. So plante er 2019 Wohnraum für Obdachlose zu schaffen - im Star Wars-Style. Jetzt geht es scheinbar Richtung Atlantis. Ein gepostetes Bild legt nahe, dass Kanye sich damit beschäftigt, wie eigentlich unterhalb der Wasseroberfläche Häuser gebaut werden können. Als besonders inspirierend nimmt der US-Star offenbar die Arbeiten des Künstlers James Turrel wahr. Das Architekturbüro Herzog & De Meuron steht bei Ye ebenso hoch im Kurs.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)