Cro beerdigt seine Pandamaske

Dass bald etwas Neues von Cro kommen könnte, hat sich bereits gestern angedeutet. Nun legt der Erfinder des Raops nach und teilt einen weiteren mystischen Teaser auf Instagram. Unter dem Hashtag #restinpeace trägt augenscheinlich der Stuttgarter Rapper seine Pandamaske zu Grabe.

Cro nimmt Abschied – aber wovon?

In dem Clip sehen wir, wie jemand - mutmaßlich Cro - durch einen tropischen Wald marschiert und ein Grab aushebt. Dort hinein legt die Person die ikonische Pandamaske und bedeckt diese mit Erde. Schließlich zeigt uns die Kamera noch eine wohlbekannte Buchstabenfolge: RIP. Diese Bildsprache lässt kaum einen Zweifel daran, dass eine einschneidende Veränderung beim Musiker bevorsteht.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


#restinpeace @thisiscro

Ein Beitrag geteilt von ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ (@thisiscro) am

Ab diesem Punkt können Fans und Zuschauer*innen erstklassig spekulieren. Möchte Cro uns sagen, dass er sich komplett von der Musik verabschiedet? Hat er sich eine andere Maske zugelegt oder steht ein Wechsel des Künstlernamens bevor? Vielleicht tritt auch überhaupt nichts dergleichen ein und wir haben einfach nur einen Ausschnitt aus Cros neuer Album-Kampagne gesehen, der im Nachhinein total schlüssig wirkt.

Dass der Multi-Platin-Artist seine Projekte kunstvoll aufzieht, ist schließlich keine wirkliche Neuigkeit. Da Cro innerhalb kürzester Zeit gleich zwei Videos mit ähnlich viel Interpretationsspielraum veröffentlicht hat, dürfte eine Antwort auf all die offenen Fragen in nicht allzu weiter Ferne liegen.

Den RIP-Move sieht Deutschrap nicht zum ersten Mal. Schon Ufo361 hatte sich mit einer aufwendigen Inszenierung von der eigenen Künstlerpersönlichkeit verabschiedet. Kurze Zeit später tauchte der Berliner jedoch wieder aus der selbstgewählten Versenkung auf und ließ neue Musik folgen.

"RIP Ufo361" - Ein Abschied auf Zeit?

Ufo361 setzt seine Ansagen aus den letzten Monaten in die Tat um: Zum Abschluss seiner "Stay High Tour" in der Berliner Columbiahalle hat er jetzt einen Clip veröffentlicht, der mit Fanzitaten und Videos des kleinen Ufuk Bayraktars - so sein bürgerlicher Name - eine melancholische Stimmung zum (vorläufigen?)

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Cardi B erklärt, warum sie wieder mit Offset zusammen ist

Cardi B erklärt, warum sie wieder mit Offset zusammen ist

Von Michael Rubach am 15.10.2020 - 22:14

Offsets Mühen waren nicht umsonst. Er hat Cardi B offenbar zurückerobert. Die US-Rapperin ließ live auf Instagram verlauten, dass sie und der Migos-Rapper wieder ein Paar seien. Die Gründe für ihren Sinneswandel fallen vielfältig aus.

Cardi B und Offset sind wieder vereint

Viel los bei Cardi B: Nachdem sie gerade erst versehentlich ein Nacktfoto geleakt hat, diskutierte das ganze Internet angeregt über ihre Brüste. Kaum war dieses Thema in Begriff langsam abzuflauen, bestätigte sie das Comeback mit Offset. Für die Reunion mit ihrem Ehemann führte sie im Groben drei Argumente ins Feld. Wie man es von der New Yorkerin kennt, nahm sie dabei keinerlei Blatt vor den Mund.

Zum einen wäre da der emotionale Grund. Cardi hat es offenbar vermisst, sich mit einer extrem wichtigen Bezugsperson austauschen zu können.

"Es ist verdammt schwer, nicht mit deinem besten Freund zu sprechen."

An zweiter Stelle stehen s*xuelle Motive. Mrs. "WAP" hat so ihre Bedürfnisse und Offset kann da offensichtlich aushelfen.

"Es ist wirklich schwer, keinen Schw*nz zu haben. [...] Ich wollte wirklich Schw*nz zu meinem Geburtstag."

Und zu guter Letzt hat die 28-Jährige einiges für Luxus über. Sie steht auf teure Geschenke. Offset hat bei den Geburtstagsgeschenken nicht gerade gespart.

"Ich mag materielle Dinge. Was wollt ihr, dass ich tue? Der N**ga hat mir einen Rolls-Royce gegeben und ich soll ihm eine Abfuhr erteilen?"

Cardi B ist in Bezug auf Offset äußerst wankelmütig unterwegs. Bevor die Rapperin vor einigen Wochen die Scheidungspapiere eingereicht haben soll, war sie schon einmal im Begriff Offset zu verlassen. Doch auch damals legte er sich ins Zeug, um die Mutter der gemeinsamen Tochter Kulture von seinen Qualitäten zu überzeugen. Nach all dem Beziehungs-Hickhack in den letzten Jahren möchte Cardi zudem klarstellen, dass sie nicht unter einer bipolaren Störung leide. Sie habe da einen Test gemacht – Ergebnis: negativ. Sie sei einfach eine "crazy B*tch".

Bei Dr. Dre und seiner Noch-Ehefrau Nicole Young stehen die Chancen auf eine Rettung der Beziehung hingegen eher schlecht.

Dr. Dre mit erstem Sieg in seinem Scheidungsprozess

Dr. Dre befindet sich aktuell im Scheidungsprozess von seiner (Noch-)Ehefrau Nicole Young. Diese forderte monatliche Unterhaltszahlungen von anderthalb bis zwei Millionen Dollar und eine einmalige Zahlung von fünf Millionen Dollar, um ihr Anwaltsteam zu finanzieren.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!