Credibil verschiebt sein Album & spuckt Feuer bei Jam FM

Credibil hat eine gute und eine schlechte Nachricht für dich. Die schlechte zuerst: Er muss sein Album "Semikolon" verschieben. Dafür war Credibil aber bei Jam FMs "Generation Deutschrap" zu Gast und hat ordentlich abgeliefert.

Credibil verschiebt "Semikolon"

In einer Videobotschaft richtet sich Credibil über seine Social Media-Kanäle an alle Fans. Leider müssen sie sich noch ein bisschen länger gedulden, bios Credibils neues Album erscheint.

Ursprünglich sollte "Semikolon" am 7. Dezember auf den Markt kommen. Jetzt erscheint Credibils Album allerdings erst eine Woche später, also am 14. Dezember 2018.

Die nächste Single kommt trotzdem nächste Woche und ein Gewinnspiel gibt es auch:

Credibil on Twitter

Wie der Kanzler gesprochen. https://t.co/qGwUL9yPCP

Credibil - Semikolon

"Credibil veröffentlicht drei Jahre nach "Renæssance" sein zweites Album "Semikolon" - und das hält, was er versprochen hat. Der 24-Jährige versucht nicht, anderen zu gefallen oder Erwartungen zu erfüllen, sondern weiß, was er kann und macht, was er will. Der Titel des Albums, "Semikolon", könnte treffender nicht sein.

Credibil droppt bei Jam FM einen Text, der es in sich hat

Credibil packt Inhalt auf die Songs und thematisiert bei "Generation Deutschrap" unter anderem die NSU-Morde und die Rechten von der AfD.

Gleichzeitig bricht Credibil eine Lanze für Vielfalt und Toleranz. Aber nicht nur inhaltlich wirkt das ziemlich beeindruckend, hier stimmt auch die Technik.

Da steigt die Vorfreude auf sein Album direkt nochmal um ein paar Stufen:

Mehr in dieser Richtung liefert Animus in seinen Radio-Parts.

Lyrics mit Leidenschaft: Animus droppt "Malcolm X Teil 2" bei bigFM [Video]

Schon Anfang des Jahres entdeckte Animus Exclusives in Radio-Shows als geeignete Plattform, um sich Steine vom Herzen zu rappen. Ob bei Jam FM oder bigFM - für das Azad-Signing stand dabei im Fokus, bedeutsame Probleme in der Gesellschaft und der Rapszene anzusprechen und zu kritisieren.

Er hat es wieder getan: Animus rasiert erneut mit Exclusive bei Jam FM

"Der Grund, weshalb die Labels Angst vor mir haben/weil ich kein Gucci, Louis, Prada, bloß Verantwortung trage"Animus war wieder bei Jam FM und tat das, was er schon Anfang des Jahres tat: einen beeindruckenden Exclusive hinlegen!Diesmal flowt er vier Minuten lang über den Beat vom Oldschool-Klassiker "Blood Money" Capone-N-Noreaga.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Der Deutschrap-Podcast Mammut RMX 2020

Der Deutschrap-Podcast Mammut RMX 2020

Von HHRedaktion am 23.12.2020 - 13:10

Jan Kawelke und Vassili Golod von COSMOs "Machiavelli"-Podcast über Rap und Politik wiederholen ein sehr feines Projekt aus dem letzten Jahr. Wie schon 2019 hat das Duo wieder diverse Podcaster*innen aus dem Deutschrapkosmos zusammengetrommelt für einen Mammut Remix – höchstoffiziell abgesegnet durch Shoutout Essah himself!

In der bunten Runde ist dieses Jahr auch unser "Release Friday"-Team mit von der Partie. Jonas hat mit Frustra vom "Resumae"-Podcast über persönliche Überraschungen des Jahres gesprochen, Clark hat mit Tobias Wilinski von "ThemaTakt" über die Comebacks von Hafti, K.I.Z. und das Thema ganz generell philosophiert.

"Wir machen aus einer schönen Idee eine Tradition. Zum Ende dieses denkwürdigen Jahres blicken wir gemeinsam mit unseren liebsten HipHop-Podcaster*innen aus Deutschland zurück auf 2020: Der HipHop-Podcast Mammut-Remix. Die Regeln sind simpel: Alle Hosts wurden per Losverfahren in neue Zweier-Teams eingeteilt und besprechen in rund zehn Minuten ihr Wunsch-Thema aus 2020: Comebacks & Funfacts, nerdiges Reingegrabe, Verschwörungsmythen und krude Typen, politisch-philosophischer Diskurs, Gossip und Businessmodelle - all das und noch viel mehr in zwei Stunden Rap-Podcast-Familientreffen.

Mit dabei: Falk Schacht, Helen Fares, Marcus Staiger, Mauli, Niko Backspin, Kevin Rühländer, Jan Wehn, Nelleke Schmidt, Credibil, Frustra, Miriam Davoudvandi, Clark Senger, Jonas Lindemann, Josi Miller, Tobias Wilinski und natürlich Vassili Golod, Salwa Houmsi und Jan Kawelke."

Als Highlight zum Jahresabschluss hat das "Machiavelli"-Team außerdem die "Machiavelli Sessions" gestartet, bei denen bisher Jorja Smith und Ebow zu Gast waren. Schaut mal auf dem COSMO-Kanal vorbei, um die beiden Künstlerinnen in Zusammenarbeit mit dem Funkhausorchester zu sehen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)