2000er-Drip: Nike und CPFM releasen Swarovski-Sneaker

Die nächste Hype-Kollabo steht in den Startlöchern: Nike und Cactus Plant Flea Market droppen ihre Zusammenarbeit am Dunk Low. Der mit Swarovski Steinen besetzte Sneaker wurde schon länger angeteast und bereits an den Füßen diverser Stars, darunter Kylie Jenner und LeBron James, gesichtet. Nun soll der Bling-Bling-Schuh auch für Normalsterbliche erhältlich sein. 

Swarovski-Optik auf weißem Schuh: Der CPFM x Nike Dunk Low

Das Design ist dabei fancy ohne viel Schnickschnack. Der Schuh ist in einem klassischen Weiß gehalten und liefert Modell-technisch keine großen Veränderungen. Die Swarovski Steine stehen damit absolut im Vordergrund der Optik und sind an der gesamten Schuh-Oberfläche zu finden. Etwas Nostalgie schwingt dabei auch mit: Das Design erinnert mit übertriebenem Bling an die frühe 2000er-Ästhetik.

Die Streetwear-MarkeCactus Plant Flea Market ist sich in der Hiphop-Szene beliebt wie eh und je. Regelmäßig releast die Brand Kollaborationen mit Rappern wie Kanye West oder Travis Scott. 2018 durften sie offiziellen Merch zu Kanyes und Kid Cudis Album "Kids See Ghosts" designen, den Cudi höchstpersönlich bei einem SNL-Auftritt trug.

CPFM x Nike Dunk Low: Preis, Release & Resell

Infos zum Preis sowie zu den offiziellen Händlern gibt es noch nicht. Angesichts der Tatsache, dass es sich mit dem Dunk Low einerseits um eine der beliebtesten Nike-Silhouetten des Jahres handelt und das Modell komplett mit Steinchen besetzt ist, kann man hier definitiv mit Preisen im höheren Segment rechnen. Der Schuh soll morgen, am 18. November releast werden und zumindest auf der Website von CPFM erhältlich sein. Diese ist für den langersehnten Release schon seit einigen Tagen in Bearbeitung. Zum Drop des Schuhs soll auch ein passender Hoodie rauskommen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye Wests Yeezy verklagt Praktikant wegen Sneaker-Leak

Kanye Wests Yeezy verklagt Praktikant wegen Sneaker-Leak

Von Alina Amin am 17.01.2021 - 13:01

Man würde meinen, Sneaker-Leaks gehören zur Vorfreude auf die nächsten Releases dazu. Kanye Wests Yeezy, eine der größten Marken im Streetwearbusiness, sieht das wohl anders. Nachdem ein Praktikant unautorisierte Bilder verbreitete, wird er nun mit einer Klage in Höhe von 500.000 Dollar konfrontiert. 

Nach Leak: Praktikant wird von Yeezy verklagt

Der ehemalige Praktikant Ryan Inwards postete unveröffentlichte Produkte auf Instagram. Yeezy sieht darin Einbußen und möchte für den Leak entschädigt werden. Grundlage dafür ist eine Verschwiegenheitsvereinbarung, die Ryan Inwards zu Beginn seiner Tätigkeit unterschieb.

Diese sah für jeglichen Bruch der Regelungen eine Vertragsstrafe von 500.000 Dollar vor. Ankündigungen und Bilder dürfen nur das Yeezy-Team oder Kanye selbst veröffentlichen. Der Angeklagte war von Februar bis Sommer 2020 für das Streetwear-Label tätig.

Aus Gerichtsdokumenten geht hervor, dass Yeezy gegen Inwards mehrere Unterlassungsklagen einreichte. Da dieser die Bilder angeblich nicht von der Plattform löschen wollte, fordert die Marke außerdem Bußgeldzahlungen, weil sie glaube, er habe böswillig gehandelt. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!