Der A$AP Mob trauert: Rapperin Chynna ist verstorben

Die 25-jährige Rapperin Chynna ist aus dem Leben geschieden. Den Tod der Künstlerin, die mit dem A$AP Mob in enger Verbindung stand, bestätigt ihr Management gegenüber diversen US-Portalen via Mail.

"Ich kann leider bestätigen, dass Chynna verstorben ist"

("I can regrettably confirm Chynna passed away")

Chynna kämpfte mit Drogensucht

Die junge Frau war nicht nur als Rapperin, sondern auch als Model aktiv. Bereits im Alter von 14 hatte sie einen Deal bei der New Yorker Agentur Ford Models. In dem vor fünf Jahren verstorbenen A$AP Yams fand sie einen Mentor. Ihr musikalischer Output kreiste immer wieder um Depressionen und innere Konflikte. In einem Porträt bei Pitchfork beschreibt sie ihre Musik als Kunst für "wütende Menschen mit zu viel Stolz, um zu zeigen, wie wütend sie sind."

Im Dezember 2019 erschien noch eine neue EP mit dem Titel "in case i die first". Nun ist die Künstlerin tatsächlich aus dem Leben geschieden. Sie ging in Interviews offen mit ihrer Opiatabhängigkeit um. Dort schien es so, als wenn sie ihre Sucht in den Griff bekommen hätte. Über ihre Todesumstände wurden vorerst keine Angaben gemacht.

Update: Wie NBC News berichtet, starb Chynna an einer versehentlich herbeigeführten Überdosis.

A$AP Rocky, A$AP Ferg und Vince Staples nehmen Abschied

Die Connection zum A$AP Mob wird durch die Beileidsbekundungen mehr als offensichtlich. A$AP Rocky und A$AP Mob gedenken Chynna in ihren Insta-Storys. Der ganze Mob drückt auf Twitter aus, dass er eine Schwester verloren hat. Auch andere Artists wie Vince Staples, Kehlani oder Hudson Mohawke bekunden öffentlich ihre Trauer und Bestürzung.

A$AP Rocky und A$AP trauern um Chynna
Foto:

Collage: Screenshot via instagram.com/asaprocky | Screenshot via instagram.com/asapferg

A$AP MOB on Twitter

REST EASY CHYNNA. WE GON MISS U SIS.

Kehlani on Twitter

na no fucking way we were talking this MORNING!!!! no fucking WAY MY LOVE my heart is big broke i love you chy!!!!!!!!!!!!!!!!! i love you man fuck this!!!

Hudson Mohawke on Twitter

RIP Chynna then :/// fucking tragedy, literally just saw her recently, fuck man

Knowledge Of Selfie on Twitter

I can't believe this not chynna not my little sis

LOWKEY SUPERSTAR on Twitter

i love u, Chynna forever, my rap game Laura Croft

Bereits im Februar musste der A$AP Mob von einem Member Abschied nehmen. A$AP Snacks, der unter anderem als Tour-DJ für A$AP Rocky in Erscheinung trat, verstarb unvermittelt.

A$AP Mobs J. Scott aka A$AP Snacks ist verstorben

Knapp fünf Jahre nach dem viel zu frühen Tod von A$AP Yams gibt es einen weiteren Trauerfall im New Yorker Rap- und Kreativkollektiv: J. Scott, auch bekannt als A$AP Snacks, ist unter noch ungeklärten Umständen gestorben. A$AP Rocky, Ferg, Playboi Carti und viele mehr reagieren bestürzt auf die Nachricht und verabschieden sich in den sozialen Medien von einem geliebten Freund.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

A$AP Ferg wurde scheinbar aus dem A$AP Mob geschmissen

A$AP Ferg wurde scheinbar aus dem A$AP Mob geschmissen

Von Till Hesterbrink am 02.09.2020 - 13:15

UPDATE vom 02. September: Zwischenzeitlich hat sich mit A$AP Nast ein weiteres Mitglied des Mobs zu Worte gemeldet. Er dementiert den Rauswurf und erklärt, dass es auch bei ihnen manchmal Streit gäbe, wie halt in jeder Familie. Es sei unschön, das dieser Konflikt in der Öffentlichkeit ausgetragen wurde. Aus der Crew verbannt sei aber definitiv niemand.

Originalmeldung vom 02. September:

A$AP Mob-Gründungsmitglied A$AP Illz machte gestern offenbar angestautem Frust auf Instagram Luft. Ziel der Tirade war der "Trap Lord", A$AP Ferg, welchen er aus dem Mob verbannte. Mit A$AP Bari bestätigte ein weiteres Mitglied, dass Ferg in Zukunft nicht mehr zur New Yorker Crew gehören würde.

"Ferg ain't ASAP no more": A$AP Illz wirft Ferg raus

A$AP Illz veröffentlichte in seiner Insta Story mehrere Texte, die sich gegen A$AP Ferg richteten. Darin erklärte er, dass Ferg ab sofort kein Mitglied des Kollektivs sei. Er ließ zwischen den Zeilen auch den Grund für den Rauswurf durchblicken.

"Ferg ist kein Teil mehr von ASAP, sorry Leute. Der ist ausgebrannt, seine Songs sind nur noch Müll. Mr Anthem kann es einfach nicht mehr."

("Ferg ain't ASAP NO MORE sorry guys. That n*gga burnt out, songs dumb trash. Mr anthem can't get right.")

Diese Ansage klang für viele erst einmal so, als wäre Ferg aus der Gruppe geflogen, weil sein Output nicht mehr den Qualitätsstandards entspreche. Illz erklärte jedoch in seinen folgenden Posts, dass Ferg wohl seine Ideen geklaut hätte und illoyal sei.

"Leute verkaufen sich als deine Freunde, um deine Ideen zu klauen, nur um dann nicht loyal und real zu sein."

("N*ggas be your mans to try to pick your brain & steal not to be loyal and real.")

Die Vorwürfe der mangelnden Loyalität zum A$AP Mob schweben tatsächlich schon länger über A$AP Fergs Namen. Bereits letztes Jahr gab es eine kurze Zeit, in der er auf Festivals bloß als Ferg auftrat. Diese Namensänderung fand aber zeitig ein Ende und so schien es, als hätten sich die Wogen geglättet. A$AP Illz griff den Vorwurf der Illoyalität nun in seiner Insta-Story wieder auf, sodass viele Fans vermuteten, dass der eigentliche Grund für den Rauswurf Fergs Distanzierung vom Mob sei.

"Ich war lange genug ruhig. Lasst euch nicht von Leuten in eine Bruderschaft locken, wenn diese Leute nicht für euch und das, wofür ihr steht, da sind."

("Been quiet long enough. Don't let these people fool you into BrotherHood, when they not really for you and what you stand for.")

Ein Supporter schrieb Illz eine Privatnachricht und versicherte, dass die Tag-Eins-Fans wissen würden, dass Ferg sich langsam zu einer Schlange entwickelt hätte. Diese Nachricht teilte der A$AP-Gründer mit den Worten: "The real know".

Ferg versuchte daraufhin wohl, mit Illz in Kontakt zu treten, um seinen Rauswurf zu diskutieren. Seiner Bitte angerufen zu werden, wurde aber ebenfalls eine Absage erteilt, wie Illz auf Insta teilte.

Für viele Fans kam die Nachricht sehr überraschend und manch einer fragte sich, welche Entscheidungshoheit A$AP Illz zustehen würde. Jedoch versicherte ein weiteres, deutlich bekannteres Gründungsmitglied die Ernsthaftigkeit dieser Entscheidung. Der verurteilte Sexualstraftäter und VLONE-Designer A$AP Bari kommentierte unter dem "No Jumper"-Post zu der Thematik, dass A$AP Illz im Recht sei und es ohne ihn den A$AP Mob nie gegeben hätte.

Nie wieder A$AP Rocky & A$AP Ferg?

Der A$AP Mob wurde bereits 2006 vom mittlerweile verstorbenen A$AP Yams, A$AP Illz, A$AP Kham und A$AP Bari gegründet. A$AP Rocky, mit dem wahrscheinlich die meisten den Mob verbinden, kam nach eigenen Angaben erst ein Jahr später wirklich dazu. Er war es auch, der seinen Jugendfreund A$AP Ferg mit ins Boot holte. Es bleibt also abzuwarten, wo Rockys Loyalitäten liegen.

Ferg äußerte sich bislang nicht zu der Thematik. Auch seinen Namen hat der Künstler aus Harlem bislang nirgendwo geändert, sodass man ihn aktuell auf Instagram weiterhin unter ASAP Ferg findet.

Stress im Mob: A$AP Rocky nennt anderes A$AP-Mitglied eine "B*tch"

Während das zweite A$AP-Album Cozy Tapes: Vol. 2 in Arbeit ist, gibt es jetzt anscheinend einen offenen Konflikt im A$AP Mob. Rocky, bekanntermaßen das vordester Zugpferd des New Yorker Kollektivs, hat bei einem Auftritt in Long Beach das Gründungsmitglied A$AP Bari eine "B*tch" genannt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!