Charts: Ufo361s "Beverly Hills" größter Deutschrap-Erfolg des jungen Jahres

Ufo361 landet mit der Single zum Promoauftakt für "808" in einer Chart-Region, in der sich sonst Leute wie Ed Sheeran, Eminem und seit geraumer Zeit auch Bausa tummeln. Sein Song "Beverly Hills" steigt diese Woche auf Platz 4 direkt hinter "Was du Liebe nennst" ein und ist damit nicht nur der höchste Deutschrap-Song aus diesem Kalenderjahr, sondern auch der höchste Neueinsteiger, den die Top 100 seit Anfang Januar gesehen haben – bislang war Azet mit "9 Milly" auf Position 13 der höchste Entry gelungen. Zusätzlich ist das Ufos Premiere in den Top 10, da seine erfolgreichsten Songs "Nice Girl 2.0" und "Tiffany" es maximal bis auf 16 und 15 schafften. Glückwunsch!

Ufo361 - „BEVERLY HILLS" (prod. von AT Beatz/Jimmy Torrio) [Official HD Video]

808 - Jetzt Vorbestellen!!!►► http://ufo361.fty.li/808 Channel abonnieren ►► http://ytb.li/Ufo361 Social Media ►► http://ufo361.fty.li/social IB3B ►► http://ufo361.fty.li/IchBin3Berliner Director: Christoph Szulecki Creative Producer: Ufuk Bayraktar Art Director: Marius Sperlich DOP: Christoph Szulecki 1st AC: Pascal Kerouche Edit & Grading: Christoph Szulecki Actress: Carli Glubok Drone Operator: Jens Eser Make Up Artist: Megan Hebert Titel Design: Lucas Dörre Kontakt: rb@boldtberlin.de (C) 2018 Stay High

Neu in den Top 100 sind auch Dardan und Luciano mit "Airmax gegen Kopf" auf Platz 28, Fler mit "Big Dreams" und Rick Ross auf der 67 sowie Bausa und Capital Bra auf der 77 ("Unterwegs"). Deutschraps Neueinsteiger Nummer fünf und sechs sind "Heroin" von Ali As und Juju (#85) und "Habibi" von Moe Phoenix mit PA Sports (#87).

Insgesamt kommt grade über ein Viertel (27 Songs) der Top 100 aus den Deutschrap-Kosmos. Allein RAF Camora ist siebenmal vertreten und damit absoluter Spitzenreiter. Dominanz eines Genres in Zahlen:

Single Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Single Top 100 mit Musikvideos und mehr

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Warum Apache 207 nicht von RAF Camora gesignt wurde

Warum Apache 207 nicht von RAF Camora gesignt wurde

Von Jesse Schumacher am 19.10.2019 - 12:51

Apache 207 rasiert im Moment wie kein anderer: Millionen Klicks auf YouTube und aktuell 3 Songs in den Top 10 Singlecharts machen den Künstler zum wahrscheinlich gehyptesten Deutschrapper der Stunde. Spätestens seit Bausa ihn bei TwoSides unter seine Fittische genommen und gesignt hat, ist der Newcomer ein Star. Ein Geheimtipp, wie vor einem Jahr, ist Apache auf jeden Fall nicht mehr.

Doch damals war Apache auf dem Radar eines anderen Deutschrap-Schwergewichtes. RAF Camora wurde schon 2018 durch den Manager Hadi El Dor mit Apache bekannt gemacht.

Jetzt schreibt RAF auf Instagram, dass er ihn sehr gerne bei seinem Label Indipendenza gesignt hätte, aber die Zeit einfach zu knapp gewesen sei. Damals steckte er nämlich mitten in den Arbeiten zu "Palmen aus Plastik 2" mit Bonez MC. Doch nicht nur Apache hätte sich RAF auf seinem Label vorstellen können. Auch Bausa wäre für RAF eine Signing-Option gewesen.

Die intensiven Arbeiten an "Palmen aus Plastik 2" haben sich aber auf jeden Fall gelohnt. Hier könnt ihr noch mal lesen, wie aufwendig die Tour zum Projekt inszeniert worden ist. 

RAF Camora & Bonez MC als Live-Giganten: Wie die "Palmen aus Plastik 2"-Tour inszeniert wird

Als Konzertbesucher bekommt man häufig gar nicht mit, was für Aufwand heutzutage hinter einer Live-Show steckt. Die " Palmen aus Plastik 2"-Tour von RAF Camora und Bonez MC zeigt, dass Deutschrap auch in Sachen Inszenierung auf einem neuen Level angekommen ist. Damit die Zuschauer mehr bekommen als die bloßen Hits arbeiten eine Reihe von Menschen im Hintergrund.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)