Charts: Die Positionen von Bushido, RAF Camora, Summer Cem, Nazar & Co.

Immer wieder freitags trudeln die Charts-Positionen ein. So auch diese Woche: Es geht um Singles von Bushido und Samra, Noizy und RAF Camora sowie Summer Cem. Auch XXXTentacion findet sich mit diversen Singles in den Charts wieder und Nazar sowie Said und Brenk Sinatra steigen in den Albumcharts ein.

Die Singlecharts stehen großflächig im Zeichen der Herrenfußball-Weltmeisterschaft. Die Fantastischen Vier und Clueso rangieren mit "Zusammen" auf Platz 11. Namika schafft es mit "Je ne parle pas français" – und mit Black M – an die Spitze der Singlecharts.

Die höchsten Neueinsteiger in den Singlecharts sind allerdings Bushido und Samra mit "Hades". XXXTentacions Tod sorgt dafür, dass vier seiner Songs in den Singlecharts auftauchen und sein Album "?" auf Platz 13 der Albumcharts landet. Noizy und RAF Camora stehen mit ihrem gemeinsamen Song "Toto" an 18. Stelle und Summer Cems "Crew" auf Platz 28.

OffizielleCharts on Twitter

Neue #HipHop-Singles kommen von @bushido (8), @ThisisNoizy + @RAderLehra (18), @summer_cem (28), @ENOffiziell (32). https://t.co/bWtecO2Fhq

Nazars Album "Mosaik" chartet auf Platz 15. Said und Brenk Sinatra gehen mit "HAQ" auf Platz 31. Wir gratulieren sämtlichen Chartstürmern!

Offizielle Deutsche Charts

Das Chartupdate mit den Album-Charts und: Mike Shinoda #2 Madsen #3 5 Seconds of Summer #6 Christina Aguilera #11 Nazar #15 THE GASLIGHT ANTHEM #17 SAID Hoodrich #31...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Bushido geht gegen Berichterstattung vor

Bushido geht gegen Berichterstattung vor

Von David Molke am 17.08.2019 - 12:12

Bushido und seine Frau Anna-Maria Ferchichi haben mehrere Medien wegen der Berichterstattung über die geleakten Ermittlungsakten der Berliner Polizei abmahnen lassen. Hiphop.de wurde aufgefordert, Passagen aus dem Artikel Bushido vs. Arafat Abou-Chaker: Ermittlungsakten & Zeugenaussagen geleakt zu entfernen.

Wir verstehen die Aufforderung als Eingriff in die Pressefreiheit und haben ihr widersprochen.

Anfang August waren im Internet Dokumente aufgetaucht, die offensichtlich aus Ermittlungen der Berliner Polizei stammen. Die Unterlagen liefern Informationen darüber, wie die Trennung von Bushido und seinem langjährigen Partner Arafat Abou-Chaker ablief.

Mindestens eine Plattform hat ihren Bericht aufgrund einer Abmahnung bereits offline gestellt. Die Artikel der FAZ sind nach wie vor online.

Bushido vs. Arafat Abou-Chaker: Ermittlungsakten & Zeugenaussagen geleakt

Der fortwährende Konflikt zwischen Bushido und Arafat Abou-Chaker ist um viele Details reicher. Die FAZ hatte exklusiven Zugriff auf über 200 Seiten Ermittlungsakten der Berliner Polizei - darunter seien Protokolle von abgehörten Telefonaten und Gesprächen sowie Zeugenaussagen von unter anderem Shindy, Ali Bumaye oder Bushido selbst.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)