Charity-Projekt lehnt 6ix9ines Spende ab

Das Charity-Projekt No Kid Hungry will kein Geld von 6ix9ine. Eine Spende von 200.000 Dollar lehnten die Verantwortlichen ab, so berichtet es unter anderem Complex.

6ix9ine will 200.000 Dollar für hungernde Kinder spenden

In einem inzwischen gelöschten Instagram-Post hatte 6ix9ine erklärt, dass er 200.000 Dollar spenden wolle. Allein durch das Release seiner Single "Gooba" und Merch-Verkäufen soll er laut TMZ um die 2 Millionen Dollar verdient haben. Ein Bruchteil davon sollte an No Kid Hungry gehen. Dabei handelt es sich um Initiative der amerikanischen Anti-Hunger-Organisation Share Our Strength. 6ix9ine hatte in seinem Post auf die Probleme hingewiesen, die entstehen, wenn Kinder aufgrund der Corona-Pandemie keine geregelten Mahlzeiten mehr an öffentlichen Schulen bekommen. Zugleich appellierte er an Influencer*innen, ebenfalls zu helfen.

"Ich verstehe, dass wir während dieser Pandemie Krankenschwestern und andere Helden an vorderster Front haben, die täglich ihr Leben riskieren, um andere zu retten. Vergesst jedoch niemals die Kinder und Familien, die für tägliche Mahlzeiten auf unsere öffentlichen Schulen angewiesen sind, damit unsere zukünftigen Führungskräfte ihr bestes Potenzial entfalten können [...]. An alle Influencer*innen da draußen, denkt daran, dass ihr gesegnet seid und Gott euch diesen Segen nicht nur für euch gegeben hat, sondern auch, um anderen zu helfen."

("During this pandemic I understand we have nurses and frontline Hero’s who risk there life daily to save others. But NEVER forget the children & families who depend on OUR PUBLIC schools for daily meals and nutritions to keep our future leaders growing to their best potential [...]. To every influencer out there REMEMBER if you are blessed GOD gave you that blessing not just for YOU but also TO HELP OTHERS GOD FIRST.")



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


DESCRIBE ME IN ONE WORD

Ein Beitrag geteilt von IM BACK AND THEY MAD (@6ix9ine) am

No Kid Hungry: Geld von 6ix9ine nicht mit Werten vereinbar

Doch No Kid Hungry sieht keinen Anlass, das Geld von 6ix9ine anzunehmen. Der Rapper wurde 2015 verurteilt, weil er an sexuellen Handlungen mit einer Minderjährigen beteiligt war. Da die Kampagne auf die Hilfe von notleidenden Kindern abzielt, ist hier ein moralischer Konflikt auszumachen, den No Kid Hungry für sich schnörkellos auflöst. Eine Sprecherin sagte in einem Statement bei Complex.

"Wir sind dankbar für das großzügige Angebot von Herrn Hernandez, an No Kid Hungry zu spenden, aber wir haben seine Vertreter darüber informiert, dass wir diese Spende abgelehnt haben [...]. Als eine Kampagne, die auf Kinder fokussiert ist, entspricht es unseren Leitlinien, Geld von Spendern abzulehnen, deren Aktivitäten nicht mit unserer Mission und unseren Werten übereinstimmen."

("We are grateful for Mr. Hernandez’s generous offer to donate to No Kid Hungry but we have informed his representatives that we have declined this donation [...]. As a child-focused campaign, it is our policy to decline funding from donors whose activities do not align with our mission and values.")

6ix9ine war von diesem Umgang mit seiner Spendensumme nicht sonderlich begeistert. Er schrieb auf Instagram, dass No Kid Hungy lieber "das Essen aus dem Mund von unschuldigen Kindern" nehme als sein Geld. Er habe noch nie etwas so Grausames beobachtet.

Wenn es nach Meek Mill und Snoop Dogg geht, sind sie mit dem 6ix9ine-Comeback auch einer gewissen Grausamkeit ausgesetzt. Sie können nicht kommentarlos mit ansehen, wie die Rekordmarken des Tracks "Gooba" und die Ereignisse um 6ix9ine überall zum Thema erhoben werden, obwohl 6ix9ine jeglichen Kredit auf der Straße verspielt hat.

"F*ck 6ix9ine": Snoop Dogg & Meek Mill teilen gegen Medien aus

Von Alina Amin am 09.05.2020 - 13:11 6ix9ine - kaum ein anderer Rapper polarisiert im Moment so stark wie der 24-jährige New Yorker. Sei es in der Szene, unter Fans, im kriminellen Milieu oder, seit gestern, mit der Single "Gooba".

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

PewDiePie disst 6ix9ine in Kinderlied-Parodie

PewDiePie disst 6ix9ine in Kinderlied-Parodie

Von Michael Rubach am 18.02.2021 - 16:07

Der wohl berühmteste YouTuber der Welt PewDiePie (109 Millionen Abos) hat 6ix9ine gleich mehrfach in seinem neuen Track "Coco" gedisst. Dabei hat es der 31-Jährige mit dem Song eigentlich hauptsächlich auf den Kinderlieder-Kanal Cocomelon abgesehen. Dieser könnte mit seinen Abozahlen demnächst an dem Schweden vorbeiziehen.

PewDiePie teilt auf "Coco" gegen 6ix9ine aus

PewDiePie hat sich für das Video zu "Coco" mit einem jungen Publikum umgeben. In verschiedenen Kostümen macht er durchgehend fluchende Ansagen an Cocomelon. Ohne auf den Text zu achten, klingt der Song wie ein fröhliches Kinderlied. Wirklicher Beef steckt hinter dem Move nicht. Diese Dissstrategie gegen andere Kanäle fährt der YouTuber nicht zum ersten Mal. Mit "B*tch Lasagna" und "Congratulations" hat er bereits zwei Tracks herausgebracht, die sich mit der direkten Konkurrenz beschäftigen.

Von so einem Level ist 6ix9ine mit seinem Channel weit entfernt. Er kommt dort auf knapp über 19 Millionen Abos. Dennoch hat es PewDiePie auf den Rapper abgesehen. Trotz der Einbettung in ein Kinderlied fallen die Disses hart aus. So gibt er den Kids sehr direkt auf den Weg, "keine verdammte Snitch" zu sein. Am Set des Videos soll übrigens eine zensierte und somit kindgerechte Version des Songs gelaufen sein.

"Don't tell your mama, don't be a f*cking snitch / Don't be likе 6ix9ine, that rainbow f*ckin' b*tch"

Auch weist der Schwede die Kinder daraufhin, bloß keine Farbe zu essen. Sonst würde das Gehirn ähnlich viel Schaden nehmen wie bei 6ix9ine. Außerdem könne der New Yorker Rapper nicht kämpfen. Erst neulich suchte Tekashi die öffentliche Auseinandersetzung mit Meek Mill. Zum Fight kam es nicht.

"Rainbow b*tch, hair too bright / He a dumb-dumb who can't fight, fight, fight / Don't eat lead paint or you'll cry, cry, cry / Then your brain will end up like 6ix9ine-9ine-9ine"

Im Track geht es mit einer kurzen Waschanleitung für die Kleinen weiter. Wichtig sei, beim Verlassen der Badewanne aufzupassen, ob 6ix9ine in der Nähe ist. Damit spielt PewDiePie auf die Strafakte des Rappers an. Eine Klage wegen Kindesmissbrauchs läuft wohl aktuell noch.

"Scrub behind your ears, then you rinse your eyes  / And when you leave the tub, watch out for 6ix9ine"

Dem Kanal Cocomel teilt der YouTube-Star abschließend mit, dass Liebe rausginge. Das gelte nicht für 6ix9ine, an den PewDiePie wohl eher spaßeshalber eine Kampfherausforderung richtet. Die Beleidigung "ankle-monitor-wearing c*nt" lässt er sich dabei auch nicht nehmen.

PewDiePie verrät, warum er 6ix9ine gedisst hat

Für viele Fans des YouTubers stellte sich im Nachgang natürlich die Frage, aus welcher Motivation heraus die 6ix9ine-Fronts entstanden sind. Auf einer persönlichen Vorgeschichte basiert PewDiePies Diss nicht. Wie er in einem Minecraft-Stream erklärt, liegen die Dinge recht simpel:

"Eine Menge Leute sind verwirrt, warum ich 6ix9ine gedisst habe. [...] Ich mag ihn einfach nicht."

Nach der Veröffentlichung seines Tracks hielt der Schwede zudem fest, dass er bisher keine Reaktion aus Übersee erhalten habe. Auch nennt er 6ix9ine dabei einen "Feigling" und betont die angebliche Ernsthaftigkeit seiner Kampherausforderung.

"6ix9ine war schrecklich still, nicht wahr? Verdammter Feigling! Er hat Angst, du weißt, er hat Angst, ich mache darüber nicht einmal Witze. Stell dir vor, du wirst von einem schwedischen Mann fertig gemacht, davon kannst du dich nicht erholen. Dafür gibt es keine Entschuldigung und das weiß er."

6ix9ine bekommt in letzter Zeit so einige Angebote in dieser Richtung. Riff Raff möchte ebenfalls einen Fight mit dem New Yorker.

Riff Raff fordert 6ix9ine zu einem epischen Boxkampf um zwei Millionen Dollar heraus

Kampf der bunten Rapper: Riff Raff reagierte kürzlich via Instagram auf die Auseinandersetzung zwischen 6ix9ine und Meek Mill. Er warf 6ix9ine dabei vor, sich nur mit Leuten anzulegen, die nicht adäquat reagieren könnten. Um das zu ändern, schlug Riff Raff vor, einen fairen Boxkampf abzuhalten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)