Chance The Rapper moderiert Neuauflage von "Punk'd"

Deutschland hat (immer noch) "Verstehen Sie Spaß?", Amerika hatte "Punk'd". Das legendäre Prank-Format, das zwischen 2003 und 2007 für MTV produziert wurde, bekommt 2020 eine Neuauflage. Statt Schauspieler Ashton Kutcher führt Chance The Rapper durch die Show.

"Punk'd" 2020: Megan Thee Stallion wird mit Gorilla konfrontiert

Wie in einem ersten Teaser zu sehen ist, wurde am Konzept wenig geändert. Weiterhin setzt das "Punk'd"-Team allerlei Hebel in Bewegung, um Prominente in absurde Situationen zu manövrieren. Rapperin Megan Thee Stallion bekommt es so offensichtlich mit einem Gorilla zu tun. Versteckte Kameras halten den Spaß fest. Hier kannst du den ersten Teaser sehen:

Für Chance The Rapper ist Moderation der Show eine große Ehre, wie er in einem Statement erklärt.

"Ich bin mit dieser Show aufgewachsen und es ist surreal, dieses Mal auf dem Chefsessel Platz zu nehmen."

("I grew up watching this show, and it’s surreal to be in the driver's seat this time around on Quibi.")

Wie Chance zusätzlich in einem Tweet anmerkt, sei kein Promi vor ihm sicher. Produziert wird die Sendung von MTV. Der Ausstrahlungsort ist hingegen vollkommen neu. So läuft das Format auf dem Streamingservice Quibi. Dieser geht in Amerika am 6. April an den Start. Dabei soll es sich um eine Entertainment-Plattform handeln, die voll und ganz für die Nutzung auf dem Smartphone designt wurde.

Was ebenso mit Beteiligung von MTV zurückkommen soll, ist das "Celebrity Deathmatch". Mehr dazu hier:

Ice Cube und MTV sorgen für Neuauflage von "Celebrity Deathmatch"

Absurd brutale Wrestlingkämpfe mit Prominenten als Knetfiguren - das war "Celebrity Deathmatch". Unter der Führung von Ice Cube bringt MTV das Format nun zurück. Das geht aus einer Mitteilung der MTV Studios hervor. Von 1998 bis 2007 lief das "Celebrity Deathmatch" auf MTV. In Deutschland wurde das Format meist in der Nacht ausgestrahlt.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Rihanna ist nicht nur Milliardärin, sondern auch die reichste Musikerin der Welt

Rihanna ist nicht nur Milliardärin, sondern auch die reichste Musikerin der Welt

Von Djamila Chastukhina am 05.08.2021 - 12:35

In der Musikwelt ist Rihanna bekannt für Hits wie "SOS", "Needed Me" oder ihren Track "Work" gemeinsam mit Drake. Das Forbes Magazin teilte nun mit, dass die 33-Jährige Milliardärsstatus erreicht habe und somit nun die reichste weibliche Musikerin der Welt sei. Trotz ihrer zahlreichen Hits, die es international in die Charts schafften, stammt der Großteil von Rihannas Vermögen jedoch aus ganz anderen Bereichen.

Rihanna ist nun die reichste Musikerin der Welt

Mit einem geschätzten Nettovermögen von 1.7 Milliarden US-Dollar (etwa 1.4 Milliarden Euro) ist Riri nun laut dem Wirtschaftsmagazin Forbes die reichste Musikerin und nach Oprah Winfrey auch die zweitreichste weibliche Entertainerin der Welt – und das obwohl ihr letztes Album "ANTI" bereits fünf Jahre zurückliegt.

Der Großteil ihres Vermögens, geschätzte 1.4 Milliarden Dollar, stammt laut Forbes nämlich aus den Einnahmen ihrer 2017 gegründeten Kosmetikmarke "Fenty Beauty". Rihanna erzielte vor allem deshalb so einen großen Erfolg mit ihrem Make Up, da sie es sich zum Ziel machte, Schminke für so viele Hauttöne wie möglich anzubieten. Die Fenty-Produkte sind daher in einer Vielzahl von Farben erhältlich: die Foundation gibt es in 50 verschiedenen Tönen, welche in der Werbung ebenfalls von diversen Models repräsentiert werden.

"Fenty Beauty von Rihanna wurde mit dem Versprechen der Inklusion für alle Frauen geschaffen."

("Fenty Beauty by Rihanna was created with promise of inclusion for all women.")

Der Rest ihres Vermögens kommt größtenteils von ihrer Dessous-Firma "Savage x Fenty" im Wert von schätzungsweise 270 Millionen US-Dollar und ihren Einnahmen aus ihrer Karriere als Musikerin und Schauspielerin.

Zum Werben für ihre Dessous-Brand holt sich die Künstlerin zahlreiche Models an den Start. Letztes Jahr war eines davon sogar Megan Thee Stallion:

Megan Thee Stallion modelt für Rihannas Dessous-Brand

Classy, bougie, ratchet - das sind die Lyrics zu Megan Thee Stallions Hit " Savage" und zugleich ziemlich passende Adjektive für Savage x Fenty, die Modelinie von Kollegin Rihanna. Kein Wunder also, dass sich die beiden nun zusammengetan haben: Nachdem schon die RnB-Queen Beyoncé in Sachen Musik mit dem Mega-Star kollaboriert hat, wendet sich nun auch Rihanna an die 25-Jährige.

Nicki Minaj gratuliert Riri zu ihrem Vermögen

Nicht nur Meg unterstützt das Business von Rihanna. Auch Nicki Minaj freut sich für sie und teilt ihre Glückwünsche kürzlich per Insta-Story mit dem Hashtag "#IfThisDontInspireYou" ("Wenn dich das nicht inspiriert").

Mit dem Titel der "reichsten Musikerin der Welt" bleibt es nun abzuwarten, wann sich Riri (jetzt auf Apple Music streamen) wieder der Musik zuwendet und nach einigen Jahren Pause wieder Songs releast.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)