Celo & Abdi sprechen über Heidelberger Rap-Szene: Torch, Toni-L und Stieber Twins

 

In der morgen erscheinenden Folge Do Or Die sprechen die beiden Frankfurter Celo & Abdi bei einer Partie FIFA unter anderem über die Heidelberger Rap-Szene.

Auf die Frage, ob sie Leute wie die Stieber Twins, Torch oder Toni-L kennen würden, entgegnete Abdi:

"Natürlich Dicker, wir leben doch nicht hinter'm Mond! Wir haben uns das angehört. [...] Ich fand Toni-L cool, alter, sag' ich dir ganz ehrlich. Der hat 'ne besondere Stimme gehabt, auf jeden Fall."

Celo selbst konnte sich beispielsweise gut an Torchs Blauer Samt erinnern. Das Album erschien 2000 und konnte auf Platz 33 der deutschen Charts einsteigen. Es gilt als eines der wichtigsten Alben für die deutsche Hiphop-Geschichte.

Außerdem habe Celo kürzlich einen weiteren Vertreter der alten Schule kennengelernt, was ihn sehr beeindruckt habe:

"Ich hab' ja letztens [Schowi, Anm. d. Red.] von Massive Töne kennengelernt. Hat mich gefreut, weil man hat das ja als man klein war gehört."

Die Massiven Töne wurden 1991 gegründet und waren neben Afrob, Freundeskreis, Skillz En Masse oder Breite Seite ein Teil der Kolchose, einem Zusammenschluss von Rappern aus Stuttgart aus dem Jahr 1993. Mit dem Klassiker-Album Überfall gelang den Massiven Tönen 1999 der Durchbruch.

Das Video selbst erscheint morgen gegen 19 Uhr auf www.youtube.com/hiphop.de. Du kannst dir unseren Channel hier abonnieren, um zukünftig bestens über unsere exklusiven Interviews, Videopremieren und mehr informiert zu werden.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de