Cassidy unter Mordverdacht festgenommen
Cassidy wurde am 14. Mai in New Jersey festgenommen. Ein Haftbefehl wurde vollzogen, da der Rapper gegen Bewährungsauflagen verstoßen haben soll und darüber hinaus unter Mordverdacht steht. 2006 war Cassidy das erste Mal wegen unerlaubten Waffenbesitzes, fahrlässiger Tötung und zweifacher schwerer Körperverletzung verurteilt worden (News: Cassidy für schuldig befunden ) und musste 23 Monate Gefängnisstrafe verbüßen. Außerdem hatte er damals eine mehrjährige Bewährungsstrafe verpasst bekommen, gegen deren Auflagen er jetzt anscheinend verstoßen hat. Am 14. Mai erreichte die Polizei in Hackensack, New Jersey die Nachricht, dass gegen Barry Reese , so Cassidy bürgerlich, ein Haftbefehl ausstehen würde. Der junge Rapper, der ursprünglich aus Philadelphia stammt, hatte laut hiphopdx.com gegen Bewährungsauflagen verstoßen und sollte deswegen festgenommen werden. Außerdem soll er in einen Mordfall und zwei versuchten Mordfällen verwickelt sein. Nachdem der Verdacht aufkam, begannen die Beamten, Cassidy unter Beobachtung zu stellen. Ihnen war mitgeteilt worden, der Rapper sei bewaffnet und gefährlich. Als sie ihn schließlich vor einem Supermarkt festnahmen, habe er jedoch sehr überrascht gewirkt und wurde ohne Probleme überwältigt. Cassidy wird jetzt in New Jersey festgehalten, bis er nach Philadelphia überliefert wird, wo sein Fall weiter behandelt wird. Sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten, würden Cassidy weitere Haftstrafen erwarten, die dann wohl nicht mehr zu Bewährung ausgesetzt werden. Was für eine Strafe den Rapper erwarten kann, steht noch nicht fest. Die genaue Anklage bleibt abzuwarten.

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de