Cashis, den meisten bekannt durch seinen Part auf der Re-Up Single "You don't know", ist das erste Westcoast Signing auf Shady Records. Lest hier auf Hiphop.de exklusiv im Interview alles über Cashis, seine Vergangenheit, seine Gegenwart und seine Zukunft. Sein Leben und seine Gang. Seine Musik und seine Freunde. Check it out.

Okay, erste Frage, wie hast du angefangen zu rappen?

Nur ein Hobby, ich mag einfach Musik und die führte mich zu dieser Karriere die ich jetzt mache.

Kannst du uns deinen Style beschreiben? Deine Karriere?

Mein Style ist einfach reale Musik zu machen, weisst du ich erzähle etwas über mein Leben, meine Musik ist definitv authentisch.

Wie bist du denn zu Shady Records gekommen?

Ich war in dieser Gruppe, wir nannten uns die Renegades, mein Mann Rick Naughty sandte dann die Demo ein und der A&R von Shady hörte es sich an. Er meldete sich kurz darauf bei mir und fragte was ich davon halten würde wenn ich Solo weitermachen würde und Rick die Beats macht. Das taten wir dann und 2-3 Monate später war ich dann gesignt.

Du bist immerhin schon so weit, dass du neben so etablierten Künstlern wie Eminem oder 50 auf der ersten Single zu The Re-Up auftauchst. Was erwartest du für die Zukunft, was können wir erwarten?

Oh Mann, ich will dir gar nicht sagen was ich alles erwarte (lacht). Ich erwarte großes. Ich hoffe ich bringe es weit, aber ich weiss das Eminem hinter mir steht und die Dinge für mich ins Rollen bringt. Sieh mal, ich habe Interscope hinter mir, ich kann praktisch gar nicht verlieren, außerdem bin ich ein Gewinner, ich will ein Gewinner sein. Deshalb erwarte ich Sieg, Triumph, verstehst du?

Was macht dich denn zum Gewinner, was unterscheidet dich von anderen Shady-Artists?

Also erstens, weil ich eine wirkliche Story habe, nichts erfundenes...

Du meinst die anderen erfinden ihre Geschichte nur?

Nein, dass meine ich nicht. Mir ist viel Scheisse passiert in meinem Leben und das macht die Sache anders, krasser, weisst du? Die anderen Rapper sind zwar durch die selbe Scheisse gegangen, aber ich stelle sie anders dar. Ich bin eine sehr authentische Person, ich bin ein Gangsta. Ich denke, dass ist ein Aspekt der Shady bisher fehlte. Ich represente die Westcoast und ihren ganzen Sound und das ist was mich ausmacht.

Kannst du mir denn diese Story erzählen bzw. was dich zum Gangsta macht?

Was mich zum Gangsta macht? Ich wurde so geboren (lacht). Nein ernsthaft, ich bin Mitglied einer Gang, Anführer einer Gang und ich habe in meinem Leben Dinge getan, die ich, wenn ich normal Geld verdient hätte, niemals getan hätte. Dinge die andere Menschen nicht nachvollziehen können. Das macht mich zum Gangsta für die Artists da draussen. Das macht mich für mich zum Gangsta. Ich bin ein loyaler Mensch, ich stehe zu meinen Werten, versuche für meine Kids da zu sein und ein Mann zu sein. Situationen ohne Angst zu begegnen. Das ist es, was einen Gangsta ausmacht.

Okay zurück zu deiner Musik, du arbeitest auch an deinem Solo Album.

Ja, gerade bin ich im Studio. Momentan arbeite ich an einer EP, welche ein klassischer Spitter-Record wird, und dann arbeite ich noch an meinem Album.

Wie lautet der Titel vom Album?

Die EP wird wahrscheinlich "Count Me Now" heissen und das Album "A Talk With Ca$his".

Erzähl mir noch mehr über dein Album, wer ist mit drauf, was können wir erwarten?

Oh, es wird eine Menge Tracks von mir und Em geben und ich denke, dass ich auch ein paar Beats selbst produzieren werde, ich möchte nur im Vorfeld nicht zuviel verraten.

Okay dann gehen wir zum nächsten Thema über, ich habe über dich gelesen, dass du in der Six Point Folk Nation bist, was genau ist das? Ich habe noch nie davon gehört.

Ganz im Ernst Mann, die S.P.F.N. ist meine Organisation...damn wo hast du das gelesen...wie gesagt meine Organistion aus Chicago, wir alle tragen die schwarzen Sachen usw., du weisst was ich meine wenn du die Crips und Bloods kennst.

Ja ich denke ich weiss was du meinst. Gehen wir zurück. Die Westcoast war mal "on top of the Game", dann kam die Zeit der Eastcoast, ganz speziell New York und im Moment ist es der Süden. Wo startet es als nächstes, hast du einen Tipp?

Natürlich hier an der Westcoast, weisst du Game kommt mit seinem Album, Snoop auch, aber das alles zählt nicht, denn ich represente die Westcoast und das reicht. Ich denke der nächste Trend wird von einem einzigen Label gestartet. Damals an der Westcoast gab es dieses eine Label, welches Snoop hatte, Pac hatte (Death Row Anm. d. Verf.) und das sind wir jetzt. Das ist jetzt Shady Records.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?