Das XXL Magazin bat vor kurzem Noreaga zum Interview, der das Gespräch dazu nutzte, erste Details rund um das neue Capone-N-Noreaga Projekt The War Report 2 preiszugeben. Seinem Statement nach, sei das neue Album musikalisch gesehen sogar besser als der erste Teil, der 1997 das Licht der Öffentlichkeit erblickte. Das kommende Album beinhalte genau die Elemente, welche das erste Album zu dem gemacht haben, was es ist:

"Es geht genau in die gleiche Richtung wie der erste Teil. Es beinhaltet nicht nur das gleiche Material, sondern es bringt auch das gleiche Feeling rüber. Wir haben beispielsweise auch einen zweiten Teil des Tracks Live on, Live Long gemacht. Er ist Tragedy Khadafi gewidmet, der sich zwar zur Zeit in Haft befindet, aber eine sehr große Rolle bei der Entstehung des ersten Albums spielte.
Wir haben auch wieder Iman Thug mit drauf und wir haben genau mit den Elementen gearbeitet, die das Album einst zu dem Album machten, was es ist. Wenn du dir The Reunion anhörst wirst du schnell merken, dass darauf die besagten Elemente fehlen. Channel 10 war auch weit davon entfernt. Auf The War Report 2 heißt es back to the basics, genau wie beim ersten Teil und das war einfach verdammt gute Musik. Wen kümmert es ob die Tracks Refrains haben oder nicht, dass ist doch nicht das, was Hiphop ausmacht, es geht vielmehr ums rhymen. Ihr werdet später genau verstehen was ich damit meine.“

Zudem deutete Noreaga an, dass Wu-Tang Clan Rapper Raekwon seinen Teil zu The War Report 2 beigetragen hat. Bis jetzt ist noch kein offizielles Releasedate in Sicht, aber Noreaga versicherte, dass das Album bereits zu 80% fertiggestellt ist.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Register Now!